Frauenunion wirft den Grill an

Grafenwöhr. "Kreative, gesunde und leckere Gerichte auf dem Grill zubereiten“ war das Thema bei der Frauenunion. Vorsitzende Susanne Schnabel freute sich nach langer Pause die Damen im herrlichen Ambiente des Stadls an der Thumbachstraße begrüßen zu können.

Rosi Wolf (rechts) gab beim Grillabend der Frauenunion Tipps und Tricks und ließ die Damen um Vorsitzende Susanne Schnabel (Dritte von rechts) bei der Vorbereitung der Gerichte und Beilagen selbst mit Hand anlegen.   Foto: Gerald Morgenstern

„Fachfrauliche“ Anleitung gab es von Rosi Wolf, sie hatte für die Teilnehmerinnen jede Menge Tipps und Tricks bereit. Beim vorbereiteten Drei-Gänge-Menü forderte sie die Damen zum Mitmachen auf. Begonnen wurde mit filetierten Paprikas, die mit einem selbst gemachten Thunfischmix bestrichen wurden. Als zweite Vorspeise wurde ein Caprese mit gegrillten Auberginen zubereitet.

Auf das richtige Würzen kommt es an

Rosi Wolf wies dabei auf das richtige Würzen und die kurze Garzeit für eine schöne Grillfarbe hin. Schweinelenden gefüllt mit einer vorbereiteten Apfel-Salbei-Masse sowie Sirloin Steak an Zwiebelconfit waren der Hauptgang. Hierzu wurde das Steak mit Öl bestrichen und dann danach gewürzt. Bei mittelstarker Hitze wurde es dann für zehn bis 14 Minuten gegrillt. Die Grillzeit hängt ganz davon ab, wie man sein Steak am liebsten isst.

Zwiebelconfit als Beilage

Das Zwiebelconfit war dazu eine perfekte Beilage, die aber vorher in der Pfanne angebraten werden muss. Als leckere Beilage wurden Kartoffel-Zucchini-Halloumi mediterran gewürzt und in Alufolie gepackt. Viel Lob für den gelungenen Grillabend und Rosi Wolf hatten nicht nur die Damen, sondern auch das Bürgermeistertrio mit Edgar Knobloch, Anita Stauber und Anita Hessler parat.

Gemeinsam wurden die leckeren Gerichte in der rustikalen Atmosphäre des Stadels genossen. Als nächste Aktion lädt die Frauenunion zur Muttertagsfahrt mit Stadtbesichtigung in Bayreuth ein. 

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.