Geschwindigkeit unterschätzt: Zwei Fahrzeuge krachen zusammen

Kemnath. Ein Fiatfahrer wollte abbiegen und unterschätzte dabei die Geschwindigkeit eines herannahenden VW.

Ein Mann aus dem Landkreis Neustadt/WN war beim Verkehrsunfall auf der B 85 bei Chan ums Leben gekommen. Symbolbild: Pixabay

Auf der Staatsstraße 2665, auf Höhe der Einmündung Wunsiedler Straße kam es am Mittwoch gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein Mann (67) aus dem westlichen Landkreis Tirschenreuth befuhr mit seinem auf 25 km/h gedrosselten Fiat die Staatsstraße von Kulmain in Richtung Kemnath. Er wollte nach links in die Wunsiedler Straße abbiegen. In diesem Augenblick kam ihm eine Frau (54) aus Kulmain mit ihrem VW entgegen.

Geschwindigkeit falsch eingeschätzt

Der Fiat-Fahrer schätzte die Entfernung und Geschwindigkeit des entgegenkommenden Pkw offenbar falsch ein und startete den Abbiegevorgang. Beide Fahrzeuge krachten zusammen. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Die beiden Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden und sie mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 12.500 Euro.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.