Humor und Satire garantiert: Lesung von Christa Vogl in der Stadtbücherei

Tirschenreuth. Können sich Waschmaschinen mit Darmgrippe anstecken? Christa Vogl beantwortet nicht nur diese Frage in der Stadtbücherei.

Die Autorin Christa Vogl unterhält ihr Publikum am 31. Mai in der Stadtbücherei Tirschenreuth. Foto: Christa Vogl

Können sich Waschmaschinen mit Darmgrippe anstecken? Wie kann es zu drei Toten im Wohnzimmer kommen? Diese und andere wichtige Fragen des Lebens beantwortet Autorin Christa Vogl am 31. Mai ab 19 Uhr in der Stadtbücherei Tirschenreuth.

Dort stellt die gebürtige Oberpfälzerin ihr mit viel Humor gespicktes neues Buch „Landfrauen-Woche. Satirische Geschichten aus der Oberpfalz“ vor.

Die Autorin

Nach dem Abitur verschlug es Christa Vogl im Rahmen einer Übersetzerausbildung nach München, wo sie die darauffolgenden zehn Jahren in diesem Beruf tätig war. Anschließend kehrte sie in ihre Heimat zurück und nahm eine Stelle als Fremdsprachensekretärin an.

Aktuell schreibt Christa Vogl als freie Mitarbeiterin für die Regionalzeitung „Der Neue Tag“. Zum Schreiben von Kurzgeschichten kam sie eher zufällig – bei einem Schreibwettbewerb der OWZ belegte sie 2009 den ersten Platz. Vier Jahre später veröffentlichte sie ihre erste Kurzgeschichtensammlung „www.kurzegeschichten.de“. Nach „Ein Funken Wahrheit“ (2015) erschien 2017 ihr bekanntes Werk „Zwei Pfund Sonne bitte!“.

Die Lesung beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18:30 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten bis spätestens 27. Mai unter der Telefonnummer 09631 / 1215 oder per Mail an info@stadtbuechereitirschenreuth.de. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.