In der Kreisklasse West kämpfen gleich sieben Teams um Platz zwei

Weiden. Gleich sieben Mannschaften haben in der Kreisklasse West rein rechnerisch noch die Möglichkeit, den zweiten Tabellenplatz zu erreichen.

Die Zweite“ der SV/TuS/DJK Grafenwöhr (gelb-schwarz) hat noch Chancen auf den Relegationsplatz 2. Das Foto entstand in der Partie der SV gegen den TSV Pressath Foto: Florian Danninger

Nachholspiel: Freitag, 6. Mai, 18.30

TSV Pressath – TSV 1960 Kastl

Pressath braucht unbedingt drei Zähler, um sich endgültig zu sichern. Derzeit steht man fünf Punkte vor dem Relegationsplatz 12, den die Zweite des FC Weiden-Ost einnimmt. Das Hinspiel gewann der TSV 1:0.

Samstag, 7. Mai, 16 Uhr

SG SV Sorghof I/ FV Vilseck III – SV TuS/DJK Grafenwöhr II

Weiter im Rennen um Platz 2 ist die SV II. Mit einem Sieg in Vilseck würde man seine Chancen im Kampf um den Aufstieg wahren. Im Hinspiel siegte Grafenwöhr 5:3.

Sonntag, 8. Mai, 15 Uhr

FC Kaltenbrunn – TSV Reuth

Der FC hat ebenfalls noch theoretische Chancen auf Platz 2. Doch mit dem Meister kommt die Mannschaft der Stunde. Ob diese die Meisterfeiern des vergangenen Wochenendes gut überstanden hat, wird sich zeigen. Das Hinspiel gewann Reuth 3:0.

SC Eschenbach – FC Weiden-Ost II

Dem SC helfen nur noch Siege, um den zweiten Tabellenplatz zu erreichen. Die beiden letzten Spiele waren nicht von Erfolg gekrönt und so muss sich die Mannschaft von Trainer Marc Hemminger gegen die Kreisligareserve mächtig ins Zeug legen. Denn die braucht im Abstiegskampf auch jeden Punkt. Im Hinspiel gewann der SCE 4:1.

SpVgg Neustadt/Kulm – SV Neusorg

Nur bei einem Sieg bleiben für den SV die theoretischen Chancen auf Platz zwei bestehen. Im Hinspiel gewann Neusorg mit 2:0.

TSV Pressath – DJK Seugast

Leistet Nachbar Pressath dem SC Eschenbach Schützenhilfe? Mit einem Sieg gegen den Zweitplazierten könnte man zudem den Klassenerhalt feiern. Doch die Gäste wollen in die Relegation und sind klarer Favorit in dieser Partie. Hinspiel: 4:1 für Seugast.

SpVgg Windischeschenbach – TSV 1960 Kastl

Ungleiche Paarung in Windischeschenbach: Der Tabellenvierte kämpft um Platz 2, die Gäste um die Abstiegsrelegation. Alles andere als ein Sieg der Gastgeber wäre eine große Überraschung. Das Hinspiel endete 2:0 für die SpVgg.

Sonntag, 8. Mai, 17 Uhr

SV Kulmain II – SVSW Kemnath/Stadt

Nachbarduell in Kulmain. Beide Mannschaften brauchen drei Punkte, um weiter im Rennen zu bleiben. Kulmain kämpft um Platz 12, Kemnath um Platz 2. Im Hinspiel gab es ein torloses Remis.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.