Inge Langer feiert 90. Geburtstag

Jubilarin hat Heimatmuseum Flosser Amt aufgebaut

Floß. Wenn vom "Heimatmuseum Flosser Amt" die Rede ist, dann ist der Name von Inge Langer damit verbunden. Ihr ist es zu danken, dass sich Floß heute als geschichtsträchtiger, 1074-jähriger Markt präsentieren kann.

Inge Langer hat sich für ihre Flosser Heimatgemeinde größte Verdienste erworben. Bild: Fred Lehner

Das Heimatmuseum, es hat im denkmalgeschützten Alten Pflegschloss einen festen Platz gefunden, ist heute als ein Stück Kulturgut nicht mehr wegzudenken. Es beherbergt über 1.500 Exponate und ist einmal im Monat geöffnet.

In mühevoller Kleinarbeit hat Inge Langer mit ihren bereits im Jahre 2020 überraschend verstorbenen Mann Erich wertvolle Heimatarbeit geleistet. Sie lebte förmlich von dieser Arbeit und hat, solange es ihr gesundheitlich möglich war, ihr Wissen und ihren Rat weitergegeben. Ihre Nachfolgerin, Karin Pausch, weiß dies in hohem Maße zu schätzen und ist, ebenso wie der Markt, dafür überaus dankbar.

Von München in Heimat zurück

In Floß am 14. Mai 1932 geboren und mit Bruder Fred, er ist im Zweiten Weltkrieg gefallen, aufgewachsen, besuchte sie die Volksschule, heiratete den Steinmetztechniker Erich Langer und hatte ihr Familienglück mit Sohn Peter. Ihre beiden Lieblinge sind die Enkelkinder Robert und Eva-Maria.

Über drei Jahrzehnte arbeitete die Flosserin in der Landeshauptstadt München, bevor sie vor mehr als 33 Jahren wieder in ihre angestammte oberpfälzische Heimat kam. Hier verbringt sie ihren wohlverdienten Ruhestand. Ein schmerzlicher Verlust war der Tod ihres Mannes Erich der 2020 an Corona verstarb. Stets stand er ihr beim Aufbau des Heimatmuseums mit Rat und Tat zur Seite. An ihrem 90. Geburtstag klopften Pfarrer Max Früchtl für die katholische Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer, 2. Bürgermeister Oliver Mutterer für den Markt und Gerd Lindner vom Oberpfälzer Waldverein Floß an. In den Kreis der Gratulanten schloss sich Bürgermeister a. D. Fred Lehner, ein Schulkamerad von Inge Langer, ein.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.