Josef Götz weiter an der Spitze des Tennisclubs Waldthurn

Waldthurn. Der Tennisclub freut sich über viele neue und junge Mitglieder und bestätigte Josef Götz als Vorsitzenden.

Der neue Vorstand des TC Waldthurn (von links): Maria Golla, Manfred Holbaum, Irmgard Kick, Wolfgang Golla, Kerstin Schicker, 2. Bürgermeister Roman Bauer, Vorsitzender Josef Götz, Dominik Klos und Daniel Strunz. Foto: Franz Völkl

Bei der Hauptversammlung des Tennisclubs (TC) im TSV-Sportheim freute sich zweiter Bürgermeister Roman Bauer über den Mitgliederzuwachs gerade junger Tennisspieler im Verein. Bauer war bei der Neuwahl als Wahlleiter auch begeistert, dass man problemlos und zügig die
diese durchführen konnte.

Als Vorsitzender wurde Josef Götz bestätigt, die Kassengeschäfte führt weiterhin Maria Golla, neue Schriftführerin ist Kerstin Schicker. Im Ausschuss sind Wolfgang Golla (neu), Irmgard Kick, Dominik Klos (neu), Manfred Holbaum und Daniel Strunz (neu). Die Kassen prüfen weiterhin Roman Bauer und Hans-Peter Reil. Manfred Holbaum wurde zum technischen Leiter gewählt.

Plätze hergerichtet

Der alte und neue Vorsitzende Götz erklärte, dass im März die Tennisplätze mithilfe des Neumitglieds Werner Troidl und dessen maschinellen Hilfsmitteln aus dem Winterschlaf geholt und instand gesetzt worden seien. Elf Mitglieder haben dabei mitgeholfen, sechs Tonnen alten Sand von den Plätzen abzutragen und neuen aufzubringen.

Im Herbst 2021 wurden die Plätze durch Manfred Holbaum und Mitarbeitern des Reha-Zentrums eingewintert. Das Reha-Zentrum Oberpfalz übernehme dankenswerterweise auch die Betreuung der Plätze.

Weniger gespielt

Hinsichtlich des Spielbetriebes meinte Götz, dass im vergangenen Jahr gegenüber 2020 weniger gespielt worden sei. Damals habe kein Mannschaftsport durchgeführt werden dürfen, deshalb hätten sich viele Waldthurner wegen Corona mit Tennis sportlich fit gehalten.

Er dankte besonders Trainerin Viktoria Reis, die mit der Jugend im Tenniszentrum Waldthurn und im Winter in der Halle in Weiden Trainingsstunden durchgeführt habe. Auch 2022 stehe die engagierte Trainerin wieder zur Verfügung.

Tennis vor der Haustür

17 Mädchen und Buben beteiligten sich am letztjährige Ferienprogramm. Derzeit zähle der Verein 105 Mitglieder, davon 50 Männer, 42 Frauen und 13 Jugendliche. Die neuen Ausschussmitglieder Daniel Strunz und Dominik Klos wollen noch mehr Tennisspaß für jüngere Sportler auf die Tennisplätze bringen.

„Die jungen Sportler schätzen das Tennisangebot direkt vor der Haustüre in herrlicher Umgebung“, sagte Götz. Eventuell werde man eine kleine Marktmeisterschaft mit viel Spaß veranstalten.

Beim Bürgerfest am 10. Juli wolle man laut Götz wieder das Glücksrad in Schwung bringen und auch am Ferienprogramm der Marktgemeinde werde man sich ebenfalls wieder beteiligen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.