Jubiläumsfeier und viel Spaß im Bayerischen Wald

Grafenwöhr/Lambach. Das Kolping Haus Bayerischer Wald in Lambach feiert nun endlich sein 51-jähriges Jubiläum nach.

Foto: Renate Gradl
Foto: Renate Gradl
Foto: Renate Gradl
Foto: Renate Gradl
Foto: Renate Gradl
Foto: Renate Gradl

Seit 51 Jahren bietet das Kolping Haus Bayerischer Wald in Lambach Familien Gastfreundschaft im Geiste Adolf Kolpings. Das Jubiläum wurde nun nachgefeiert. Mit dabei waren auch viele Grafenwöhrer.

Diözesanpräses Karl-Dieter Schmidt hieß rund 250 Kolping-Mitglieder im Kolpinghaus willkommen, insbesondere Bundespräses Hans-Joachim Wahl aus Köln, der auch den Festgottesdienst zelebrierte. Der Kinder-Kolping-Chor aus Grafenwöhr unter der Leitung von Kolpingsvorsitzenden Andreas Greiner umrahmte die Messe musikalisch.

Zweitätiger Aufenthalt im Bayerischen Wald

Mit einem Bus sind die Kolping-Mitglieder aus Grafenwöhr nach Lambach gefahren. „Es war ein Dankeschön für die Chormitglieder des Kolping-Chors“, erklärt Greiner. Auch vier Erwachsene und drei Kinder, die aus der Ukraine geflüchtet sind, waren dabei. Neben den Feierlichkeiten ging es beim zweitägigen Aufenthalt im Bayerischen Wald zum Arber. Das Kraxeln zum Gipfelkreuz machte vor allem den Kindern Spaß, genauso wie die Fahrt mit der Sommerrodelbahn in Bodenmais.

Abends nach der Generalprobe organisierten die drei Jugendlichen Anna Kraus, Paula Morgado und Maximilian Greiner lustige Spiele für die kleinen Kinder.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.