Kreisklasse West: Springt der SC Eschenbach noch auf den Relegationszug?

Weiden. Der letzte Spieltag in der Kreisklasse West wird vom Kampf um den Relegationsplatz 2 bestimmt. Im direkten Vergleich treffen zwei Konkurrenten direkt aufeinander, ein Dritter könnte Nutznießer sein.

Ob der SC Eschenbach wieder so jubeln kann wie in der Partie gegen Seugast zumindest vorübergehend? Foto: Jürgen Masching

Samstag, 21. Mai, 16 Uhr

SV Kulmain II – SV Neusorg

Abschiedsspiel der Kulmainer Zweiten. Nachdem die Erste aus der Bezirksliga absteigt, muss auch die Reserve den bitteren Gang in die A-Klasse antreten. Die Gäste können befreit aufspielen.

Sonntag, 22. Mai, 15 Uhr

SpVgg Windischeschenbach – DJK Seugast

Das Spitzenspiel findet in Windischeschenbach statt. Sollten die Gäste gewinnen, stehen sie als Relegationsteilnehmer fest. Bei jedem anderen Ergebnis müssen beide Mannschaften auf das
Ergebnis aus Neustadt am Kulm warten. Spannung ist hier vorprogrammiert.

SpVgg Neustadt/Kulm – SC Eschenbach

„Ich könnte mir etwas Schöneres vorstellen, als am letzten Spieltag dort zu spielen“, sagte SC-Trainer Marc Hemminger zuletzt. Letztes Saisonspiel, Entscheidungsspiel um den Relegationsplatz und auch noch ein Derby – interessanter könnte es kaum sein. Auch bei einem Sieg ist der SC auf Hilfe aus Windischeschenbach angewiesen.

TSV Reuth – SV TuS/DJK Grafenwöhr II

Das letzte Saisonspiel ist auch das Letzte in der Kreisklasse für Reuth. Der Meister will sich mit drei Punkten und einem schönen Spiel vor eigenem Publikum verabschieden.

TSV Pressath – FC Weiden-Ost II
SG SV Sorghof I/ FV Vilseck III – SVSW Kemnath/Stadt
FC Kaltenbrunn – TSV 1960 Kastl

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.