Leichtathletik-Nachwuchs räumt in Eschenbach ab

Weiden/Eschenbach. Mit 15 Athletinnen und Athleten war die DJK Weiden in Eschenbach an den Start gegangen. Acht davon standen ganz oben auf dem Stockerl.

Augen zu und durch: Lea Kreuzer gelang in Eschenbach der weiteste Satz. Foto: Reinhard Kreuzer

Viele Leichtathletiksportler der DJK Weiden starteten erstmals in Eschenbach beim Leichtathletikmeeting und probten für die kommende Saison. Lilli Werner startete zum ersten Mal in der W 12 über 75 Meter und gewann. Sie behielt auch im Weitsprung gute Nerven und sicherte sich Rang eins.

Lea Kreuzer siegte in allen Disziplinen

Hanna Simon gewann über 50 Meter in der Altersgruppe W 10, bei den Jungen holte Kyle Holland in der M 11 Siege im Weitsprung und im 800 Meter-Lauf. In der M 12 gewann David Schönberger den Speerwurf und in der Altersklasse W 15 triumphierte mal wieder Lea Kreuzer. Sie gewann mit persönlicher Bestleistung den 100 Meter-Lauf, die 80 Meter Hürden, sowie den Hoch- und Weitsprung.

Lukas Rosner stand in der Altersklasse M 13 beim Speerwurf ganz oben auf dem Stockerl und Anna Braun siegte in der gemischten Altersklasse im 100 Meter-Lauf. Platz eins im Speerwurf und mit dem Diskus sicherte sich Maximilian Rieder in der Altersklasse M 14.

Foto: Reinhard Kreuzer
Foto: Reinhard Kreuzer
Foto: Reinhard Kreuzer
Foto: Reinhard Kreuzer

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.