Leistungsabzeichen für die Leuchtenberger Feuerwehr

Leuchtenberg. Die Feuerwehr Leuchtenberg versucht, dass alle Aktiven auf dem aktuellsten Stand sind, um bei Einsätzen Hilfe zu leisten.

Die Schiedsrichter beobachten sehr genau, ob auch jeder Handgriff sitzt. Foto: Sieglinde Schärtl
Die Schiedsrichter beobachten sehr genau, ob auch jeder Handgriff sitzt. Foto: Sieglinde Schärtl
Bevor es zur Prüfung geht, stellen sich die Prüflinge an. Foto: Sieglinde Schärtl
Bevor es zur Prüfung geht, stellen sich die Prüflinge an. Foto: Sieglinde Schärtl
Bürgermeister Anton Kappl beobachtete die Feuerwehrprüflinge. Foto: Sieglinde Schärtl
Bürgermeister Anton Kappl beobachtete die Feuerwehrprüflinge. Foto: Sieglinde Schärtl
Die Schiedsrichter beobachten sehr genau, ob auch jeder Handgriff sitzt. Foto: Sieglinde Schärtl
Bevor es zur Prüfung geht, stellen sich die Prüflinge an. Foto: Sieglinde Schärtl
Bürgermeister Anton Kappl beobachtete die Feuerwehrprüflinge. Foto: Sieglinde Schärtl

Bei der Feuerwehr Leuchtenberg wird stets versucht, dass alle Aktiven auf dem aktuellsten Stand sind, um bei Einsätzen Hilfe zu leisten. Zwei Gruppen legten mit Erfolg ihre Leistungsabzeichen ab und bei der Prüfung war auch Bürgermeister Anton Kappl vor Ort und verfolgte die „richtigen Handgriffe.“

Das Schiedsrichterteam, Kreisbrandinspektor Martin Weig und die beiden Kreisbrandmeister Christian Demleitner und Matthias Schmidt überprüften alles sehr genau und konnte allen lobend zur bestandenen Prüfung Anerkennung aussprechen.

Absolventen

Bei der Gruppe I absolvierte (Stufe zwei) Klaus Frischholz und Philipp Pausch; (Stufe drei) Johannes Messer und Roman Scharff; (Stufe vier) Laura Scharff; (Stufe fünf) Lisa Renner; (Stufe sechs) Marina Burger und Dominik Schön. Bei der Gruppe II bestanden Inge Frischholz und Peter Scharff die Stufe eins und Luis Bauer Stufe drei. Außerdem wurden Laura Scharff, Florian Ermer und Lisa Renner zu Atemschutzträger ausgebildet und die Marktgemeinde finanzierte auch die Lastkraftwagen-Führerscheine für die Leuchtenberger Feuerwehr.

Somit kann jetzt auch die Vorsitzende der Wehr, Nicole Scharff sowie Florian Ermer und Kommandant Manuel Tschierschke das Feuerauto bei Einsätzen selber fahren.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.