Nagelneue Ballenpresse fängt Feuer

Pfaffenreuth. Die Brände bei landwirtschaftlichen Arbeiten nehmen in dieser Woche einfach kein Ende.

Symbolbild: Reinhold Buchner

Erneut kam es bei landwirtschaftlichen Arbeiten auf einem Feld am Donnerstagnachmittag gegen 13 Uhr zu einem Brandfall. Eine gerade erst drei Tage alte Ballenpresse fing während der Arbeit auf einem Feld bei Pfaffenreuth Feuer.

Vermutlich durch einen Funkenschlag in der Strohaufnahmeeinrichtung entzündete sich das Stroh. Die Ballenpresse konnte durch den Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns noch rechtzeitig abgekuppelt und so ein Übergreifen des Feuers auf den Traktor verhindert werden.

Flammen schnell in den Griff bekommen

Eine Fläche von etwa vier Hektar geriet jedoch in Brand. Durch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Waldsassen, Tirschenreuth, Pfaffenreuth und Wernersreuth konnte der Brand jedoch schnell unter Kontrolle gebracht werden. Zusätzlich unterstützten örtliche Landwirte die Wehren, mit Wasser gefüllten Güllefässern und Pflugarbeiten.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.