Pressather Stephan Pollert Bayerischer Meister im Sprint-Triathlon

Pressath/Erding. Der Pressather Stephan Pollert ist Bayerischer Meister im Triathlon der Altersklasse 55 über die Sprintdistanz.

Stephan Pollert beim Zieleinlauf. Foto: Roman Kastl
Stephan Pollert beim Zieleinlauf. Foto: Roman Kastl
Der Pressather Stephan Polter ganz oben auf dem Siegertreppchen. Foto: Roman Kastl
Der Pressather Stephan Polter ganz oben auf dem Siegertreppchen. Foto: Roman Kastl
Roman Kastl
Roman Kastl


In Erding ging kürzlich der 27. Stadttriathlon über die Bühne. Die Veranstaltung ist seit Jahren sehr beliebt und ein Teilnehmermagnet, bei dem etwa 1000 Sportler und Sportlerinnen an den Start gehen. Heuer wurde beim Triathlon auch die Bayerische Meisterschaft der Altersklassen über die Sprintdistanz (750-m Schwimmen/ 20-km Radfahren/5-km Laufen) ausgetragen.

Ambitioniert und erfolgreich

Gemeldet war auch Stephan Pollert von der DJK Pressath. Sein Vorhaben war ambitioniert, aber
durchaus realistisch: er liebäugelte schon im Vorfeld mit einer Platzierung ganz oben, zumal die Vorbereitung passte und die Form stimmt.

Mit 59 Jahren zählte der Pressather Triathlet zu den Ältesten der Altersklasse 55 (55 bis 59 Jahre), was das Ganze nicht leichter machte. Außerdem mussten die Starter mit den hohen Temperaturen klarkommen.

Überragende Radfahrt

Der Auftakt über 750-m Schwimmen im Kronthaler Weiher war noch der angenehmste der drei Disziplinen. Mit der drittschnellsten Schwimmzeit nach der ersten Disziplin war eine gute Basis gelegt und so ging es zu Pollerts Paradedisziplin Radfahren.

Dort übernahm er mit einer sagenhaften Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 km/h auf der 20 Kilometer langen Strecke die Führung der Gruppe und fuhr sich ein Polster für den abschließenden fünf-Kilometer-Lauf heraus.

Polster reichte

Dieses Polster war auch nötig, hatten die Teilnehmer doch nun mehr und mehr mit der Hitze zu
kämpfen. Über die mit 5,4 km etwas zu lang geratene Laufstrecke musste Stephan Pollert noch
einmal alles aus sich herausholen, um den Vorsprung ins Ziel zu bringen.

Seinem schärfsten
Konkurrenten gelang zwar eine etwas bessere Laufzeit, mit der er bis auf knapp 30 Sekunden an den Pressather auflaufen konnte. Doch diesen Vorsprung rettete der DJK’ler dann sicher ins Ziel und durfte sich nach 1:13 Stunden über den Titel Bayerischer Meister der Altersklasse 55 freuen.

Größter Anwärter

Nicht nur aufgrund dieses Erfolgs gilt Stephan Pollert als heißester Anwärter auf den Stadtmeistertitel beim Pressather Triathlon der DJK am 9. Juli. Bis dahin heißt es regenerieren und die verbleibenden Saisonziele Ironman 70.3 in Dresden und Sprint-EM in München in Angriff zu nehmen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.