Rentner verursacht Unfall

Flossenbürg. Der Rentner stand erheblich unter Alkoholeinfluss.

Symbolbild: Pixabay

Am Freitagnachmittag, gegen 14 Uhr, befuhr ein Rentner (70) aus dem östlichen Landkreis mit seinem Ford die Flosser Straße in südwestlicher Richtung. Als er nach rechts in die Wiesenstraße abbiegen wollte, lenkte er zu weit nach links und touchierte einen entgegenkommenden 36-jährigen Flossenbürger mit seinem Ford S-Max.

Dieser hatte die unsichere Fahrweise des Seniors bemerkt und stoppte sein Fahrzeug, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Leider vergeblich, beide Fords krachten ineinander.

Bei der Unfallaufnahme wurde dann der Grund für die Unsicherheit schnell bemerkt: Der Rentner stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folgen. Glück im Unglück, beim Unfall wurde niemand verletzt, jedoch entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 7.500 Euro.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.