Skutella begrüßt Besuchergruppe im Maximilianeum

Weiden/München. "Politik soll nahbar bleiben" - dafür veranstaltet Christoph Skutella Informationsfahrten im Bayerischen Landtag.

Die Besuchergruppe war mit Christoph Skutella am 19. Mai im Maximilianeum. Foto: Michael Hanuschke

Rund zwei Jahre waren keine Informationsfahrten des Bayerischen Landtages möglich. Am 19. Mai konnte der Weidener FDP-Landtagsabgeordnete Christoph Skutella eine Gruppe Besucherinnen und Besucher in München begrüßen.

Neben einer Filmvorführung über den Bayerischen Landtag konnten die Teilnehmenden aus der Oberpfalz mit den Abgeordneten Alexander Muthmann, Dr. Dominik Spitzer und Albert Duin der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag diskutieren und zeitweise der Debatte im Plenum von der Besuchertribüne aus folgen.

Politik soll nahbar bleiben

Skutella freut sich über den Besuch der Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis Oberpfalz: „Mir ist es wichtig, dass Politik für die Menschen in Bayern nahbar bleibt, daher freue ich mich über die Wiederaufnahme der Informationsfahrten: Das Maximilianeum darf kein Hinterzimmer mit undurchschaubaren Deals darstellen, sondern muss transparent sein.“

Informationsfahrten des Bayerischen Landtags sind für Teilnehmende ohne weitere Kosten und finden mehrmals pro Jahr statt.

Hinweise auf die nächste Fahrt werden auf der Homepage und in den sozialen Medien veröffentlicht. Interessenten können sich vorab auf eine Warteliste setzen lassen per Mail an christoph.skutella@fdpltby.de oder unter der Telefonnummer 0961/20633094.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.