Spektakel in Neudorf: Der Ort feiert sich selbst

Neudorf. Zwei Tage lang stießen die Neudorfer und viele Gäste auf das 675-jährige Bestehen ihres Ortes an.

Am Sonntag stand ein Festgottesdienst auf dem Programm. Foto: Hans Meißner

Wenn Neudorf feiert, dann aber richtig und ausgiebig. Die 675 Jahr-Feier wurde ein Riesenspektakel, für den Ort und die vielen Besucher. Gut gelaunt zogen die Teams der Dorfrallye und die Zuschauer am Samstag zum Festplatz im Schulhof. Schnell waren vor allem die Sitzplätze vor dem Festzelt belegt.

Partyband spielte im Festzelt auf

Im Zelt hatte die Partyband “Power“ bereits aufgebaut. Die Stimmung im Freien als auch im Festzelt war von Anfang an gigantisch. Die Spannung auf den Auftritt des in Neudorf gegründeten „Neidaffer Plattlclub“ war groß. Was der Plattlclub bot, war aber auch absolut Fernsehreif. Anhaltender Applaus war der Lohn der Künstler in ihren Lederhosen.

Angeführt von der Blaskapelle Oberwildenau und gefolgt von den Markträten und einigen Vereinsabordnungen zog man am Sonntagvormittag zum Dorfplatz, wo bereits alles für den Festgottesdienst hergerichtet war. Die Pfarrer Arnold Pirner und Ambros Trummer zelebrierten ihn gemeinsam. Danach ging es in Festzelt. Hier wurde auf die nächsten 675 Jahre angestoßen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.