+++ EILMELDUNG +++ Blaulicht

Suizidversuch in Weiden: Mann übergießt sich mit Benzin

Weiden. Am Mittwoch kam es vor dem neuen Rathaus in Weiden kurzzeitig zu einem größeren Polizeieinsatz. Ein Mann hatte sich mit Benzin übergossen.

Symbolbild: Pixabay

Eine Frau meldete gegen 12.40 Uhr über Notruf, dass sich ein Mann vor dem neuen Rathaus in der Doktor-Pfleger-Straße mit Benzin übergossen hat und ein Feuerzeug in der Hand hält. Der Mann konnte nach wenigen Minuten von der Polizei zur Aufgabe überredet und in Gewahrsam genommen werden. Zu einer Entzündung kam es nicht.

Aufgrund von Hautreizungen erfolgte eine medizinische Behandlung und anschließend die Unterbringung in einer Fachklinik.

Depressiv? Hier bekommen Sie umgehend Hilfe

OberpfalzECHO berichtet in der Regel nicht über Selbsttötungen, um keinen Anreiz für Nachahmung zu geben – außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wenn Sie selbst depressiv sind, Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.