Kontakt:

E-Mail: christine.ascherl@oberpfalzecho.de
Tel.: +49 961 200969 67

 

Biografie:

  • gebürtige Neustädterin, 1993 Abitur am Gymnasium Neustadt/WN, zwei Töchter
  • ab 1993 bis 2022 bei “Der neue Tag”, Lokalredaktionen Vohenstrauß, Neustadt/WN, Weiden, Zentralredaktion
  • 2005 Eberhard-Woll-Preis des Presseclubs Regensburg
  • 2018 Top-Ten des deutschen Lokaljournalistenpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • 2022 Verleihung der bayerischen Justizmedaille
  • seit 1.1.2023 bei OberpfalzECHO

 

Was mir an meinem Job Spaß macht:

Jeden Tag Neues.

 

Deshalb bin ich bei OberpfalzECHO:

Guter Lokaljournalismus muss es ins digitale Zeitalter schaffen. Er ist ein Pfeiler der Demokratie.

 

Meine Stärken sind:

Neugier und Hartnäckigkeit.

 

Darüber schreibe ich am liebsten:

Gericht und Geschichtliches, Blaulicht und Buntes.

 

Das empfehle ich zu lesen:

So viel wie möglich. Und nie dasselbe. Dazu gibt es viel zu viele gute Bücher.

Beiträge

Amazon-Betrug
Blaulicht

Internationaler Betrügerring scheitert an Polizei Vohenstrauß

Weiden/Vohenstrauß. Wegen bandenmäßigen Betrugs muss sich seit Montag ein 35 Jahre alter Nigerianer verantworten. Der Beutezug führte ihn durch ganz Deutschland. Aufgeflogen ist er erst in Vohenstrauß.
Johann Dick Tote am Eisernen Vorhang
Exklusiv Politik

ČSSR-Grenzsoldaten erschossen Johann Dick – Am Dienstag beginnt Prozess in Prag

Bärnau/Mähring. Vielen Oberpfälzern ist der Vorfall unvergessen: 1986 erschossen ČSSR-Grenzsoldaten den Wanderer Johann Dick aus Amberg. Sein Sohn Gerhard erinnert sich, als wäre es gestern gewesen: "Das war eine wahnsinnige Geschichte."
syrische Mutter Fensterwurf Landgericht Weiden
Blaulicht

Kinder im Wahn aus Fenster geworfen: Gericht entlässt Mutter in Freiheit

Weiden. Die Wahngedanken einer syrischen Mutter waren 2021 so groß, dass sie ihre Kinder aus dem Fenster warf. Sie sah darin den einzigen Fluchtweg. Das Landgericht Weiden fällte am Donnerstag ein neues, überraschendes Urteil.
Rinovasol Josef Gmeiner
Wirtschaft

Bei Solar-Recycler Rinovasol gehen die Lichter aus

Weiden. Die Firma Rinovasol im Gewerbegebiet Am Forst hat dichtgemacht. „Wir haben alle Mitarbeiter entlassen“, bestätigt Geschäftsführer Josef Gmeiner auf Nachfrage von OberpfalzECHO.
fireworks-180553_1920
Buntes

Frühlingsfest: Bierpreis steigt, dafür zwei Feuerwerke

Weiden. Die Wettervorhersagen stehen gut, dass zum Auftakt des Frühlingsfestes endlich der Frühling in Weiden Einzug hält. In diesem Jahr gibt es das erste Mal seit 2019 wieder Feuerwerke.
Tiertransporte Amtstierärztinnen
Exklusiv Buntes

Schicksal ungewiss: Heuer schon 300 Oberpfalz-Rinder exportiert

Weiden/Neustadt/WN. Amtstierärzte aus der Region sind gegen Transporte von Rindern in Tierschutz-Hochrisikostaaten. Sie sind aber gezwungen, dafür nötige Bestätigungen ausstellen. Sie fürchten, die Tiere damit auf eine tierquälerische Reise zu...
Metallbau Korsche Insolvenz
Wirtschaft

Das Aus für Metallbau Korsche: Lösung platzt in letzter Minute

Weiden. Die angestrebte Fortführungslösung für den Metallbaubetrieb Korsche ist nach Informationen von OberpfalzECHO in letzter Minute geplatzt.
Blaulicht

[Update] Kiloweise Marihuana: Angeklagter soll auspacken, sonst droht hohe Haftstrafe

Weiden. Zwei jungen Männer (23 und 25) aus Weiden wird vorgeworfen, mit mindestens 13 Kilogramm Marihuana gedealt zu haben. Der Kauf von weiteren 10 Kilogramm scheiterte laut Staatsanwaltschaft kurz vor der Übergabe.
Schmerzensgeld Klinikum Weiden Landgericht Weiden Zwillinge
Menschen

Zwillingsgeburt mit dramatischen Folgen: Eltern klagen gegen Klinikum

Weiden. Eltern aus Weiden haben das Klinikum Weiden auf Schmerzensgeld verklagt. Ihre Tochter erlitt 2017 bei der Geburt einen schweren Sauerstoffmangel. Laut Gutachten erfolgte der Notkaiserschnitt viel zu spät. Das Kind ist schwerst behindert,...
Stefan Krapf Mona Lisa Steinbruch
Menschen

„Mona Lisa“ an Häftlingswand aufgehängt: Stefan Krapf soll zahlen

Weiden/Flossenbürg. Seit Jahren zofft sich Abbruch-Gegner Stefan Krapf mit den Granitwerken Baumann in Flossenbürg. 2020 hängte er zum Protest die „Mona Lisa“ an die Häftlingswand. Das bringt ihn vor Gericht.