Kontakt:

E-Mail: theo.kurtz@oberpfalzecho.de
Tel.: +49 961 200969 62

 

Biografie:

  • Volontariat Passauer Neue Presse (PNP)
  • Redakteur PNP
  • Allein Verantwortlicher Redakteur „Unser Land“
  • Redakteur/Redaktionsleiter Wochenblatt Verlagsgruppe
  • Redakteur m-medienfabrik (Mittelbayerischer Verlag)

 

Was mir an meinem Job Spaß macht:

Der Kontakt mit anderen Menschen, kein (Arbeits-)Tag gleicht dem anderen und die Möglichkeit mit meiner Arbeit Menschen/Vereine/Organisationen, die Unterstützung brauchen, medial zu helfen.

 

Deshalb bin ich bei OberpfalzECHO:

Online gehört die Zukunft, OberpfalzECHO gibt mir als Printmann die Gelegenheit stärker in die Digitalisierung einzusteigen. Umgekehrt kann ich mit meiner jahrzehntelangen Medienerfahrung mithelfen, OberpfalzECHO weiterzuentwickeln – eine spannende Herausforderung!

 

Meine Stärken sind:

Ich gehe auf Leute zu, kann gut zuhören. Kann auch überzeugen. Journalistisch gehören Wirtschaftsthemen aber auch der Bereich Wissenschaft/Hochschule zu meiner „Leibspeise“.

 

Darüber schreibe ich am liebsten:

Über Menschen, die etwas Besonderes in ihrem Leben zustande gebracht haben, egal ob privat oder beruflich.

 

Das empfehle ich zu lesen:

Krimis/Thriller: alles was Gänsehaut verursacht

 

 

 

Beiträge

Gesundheit

Kein Personal: AWO Weiden stellt ambulanten Pflegedienst ein

Weiden. Der Fachkräftemangel macht sich auch bei den Pflegeberufen bemerkbar. So muss jetzt die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in der Max-Reger-Stadt ihren ambulanten Pflegedienst wegen fehlendem Personal einstellen.
Wirtschaft

Da schau her: Genossenschaftsbank spendiert Nachhilfeunterricht

Weiden. Zufriedene Gesichter beim Vorstand der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen verzeichnete das Geldhaus 2023 Zuwächse. Und die Bank hat jetzt auch ein Schmankerl für die jungen Leute aufgelegt.
Buntes

Oberpfälzer Seenland: Das Wasser zieht die Gäste fast schon magisch an

Steinberg am See. Wasser hat eine magische Anziehungskraft. Kein Wunder, dass das Oberpfälzer Seenland ein Tourismus-Hotspot ist. Der neue Geschäftsführer Johannes Lohrer will die Attraktivität des wasserreichsten Gebiets in Ostbayern weiter...
Wirtschaft

Wohntraum Weiden: Mit ein paar Touchscreens zur Traumtüre

[Advertorial] Weiden. Über Top-Kundenbewertungen kann man sich bei Wohntraum Weiden freuen. Das kommt nicht von ungefähr. Service wird bei dem Fachhändler großgeschrieben. Für nicht gerade kleines Geld wurde jetzt ein hochmoderner...
Wirtschaft

Nach dem Ziegler-Rückzug: Firmenquartett setzt jetzt das Seepromenaden-Projekt um

Kemnath. Im November 2023 zieht sich die Ziegler-Group von dem Kemnather Vorzeigeprojekt „Neues Leben an der Seepromenade“ zurück. Bürgermeister Roman Schäffler hat nach Interessenten gesucht und vier gefunden.
Politik

Missbrauchs-Pfarrer: Eslarn benennt Georg-Zimmermann-Straße um

Eslarn. Der Namensgeber - ein Theologe, der wegen sexuellen Missbrauchs im Gefängnis saß. Die Marktgemeinde reagiert jetzt auf Initiative des Betroffenenbeirats der Diözese Regensburg und des Bischofs und wechselt die Straßenschilder aus.
Buntes

Vatertag: “Thomas” sorgt für sonniges Biergartenwetter

Nordoberpfalz. Es wird morgen ein Bilderbuch-Vatertag, mit viel Sonne und milden Temperaturen. Da schmeckt der Gerstensaft.
Menschen

Bürgermeister hat sich getraut: Aus Sebastian Dippold wird Sebastian Giering

Neustadt/WN. Fast klammheimlich hatte Sebastian Dippold seine Maria zum Traualtar geführt. Und der Neustädter Bürgermeister hat den Namen seiner Frau angenommen. Da kommt Arbeit auf die Rathaus-Mitarbeiter zu.
Video Wirtschaft

Garten Punzmann: Heuer wird es ein ganz besonderer Tag der offenen Tür

[Advertorial] Kirchendemenreuth/Menzlhof. Der Tag der offenen Tür zieht die Gartenfans regelmäßig in Scharen an den Menzlhof. Vergangenes Jahr waren es sage und schreibe 8000! Heuer steht die Traditions-Veranstaltung am 11. und 12. Mai im Zeichen...
Buntes

Gewerbepark Erbendorf feiert Geburtstag und viele feierten mit

Erbendorf. Das Gewerbegebiet feierte mit einem Tag der offenen Betriebe sein 25-jähriges Bestehen. 22 Firmen machten mit. Der Aufwand hat sich gelohnt. Das Interesse war groß.