VfB Weiden: Neugewählter Vorstand blickt auf gute Zeiten

Weiden. Bei der Jahreshauptversammlung des VfB haben sich bei den Neuwahlen einige Änderungen ergeben. Dankesurkunden sind an die ausgeschiedenen Mitglieder überreicht worden.

Die neugewählte Vorstandschaft stellte sich zum Erinnerungsfoto auf. Am Pult wieder Stephan Gollwitzer als 1. Vorsitzender. ganz rechts Christian Würdinger 2. Vorsitzender. Bild: Reinhard Kreuzer

Im Vorjahr wären Neuwahlen notwendig gewesen, konnten jedoch wegen der Pandemie nicht stattfinden. Dafür klappte es letztes Wochenende mit einigen Änderungen in der Vorstandschaft.

Umfassender Rückblick des Vorsitzenden

In seinem Rückblick erinnerte Stephan Gollwitzer, dass kurz vor der „Auszeit“ Lothar Höher noch zum Ehrenmitglied ernannt werden konnte. Aufgestellt worden war ein Altkleider-Container, über die Firma Wittmann beschafft. Vorteil ist, der Verein erhält am Jahresende pro eingeworfener Tonne Bekleidung Geld, was in die Jugend des Vereins fließt. Vermietet worden waren die Fußballplätze an SpVgg SV Weiden und FC Weiden Ost, da beide Vereine Plätze benötigt haben.

„Kooperation hat sehr gut funktioniert und mit beiden Vereinen hat der VfB Weiden e.V. 1957 ein sehr gutes Verhältnis. Zwischen FC Weiden Ost und VfB Weiden e.V. 1957 besteht in der Jugend eine Spielgemeinschaft, die sehr erfolgreich ist. Trainer Thomas Weiß führt die Jugend“, sagte Gollwitzer. Die geplante Hundeshow musste leider abgesagt werden.

Tennisabteilung ist aufgelöst

Im September fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung wegen der Auflösung der Tennisabteilung statt. Die Spieler sind geschlossen zur DJK Weiden gewechselt. Grund für die Auflösung war unter anderem fehlendes Personal zur Pflege der Tennisanlage. „Nun wird eine Lösung für die bestehende Anlage gesucht, der Verlust hat dem Verein wehgetan, da hier über lange Zeit erfolgreich der Tennissport ausgeübt wurde.“

Neue Vereinswirte sind ein Gewinn

Der Erbpachtvertrag mit der Stadt Weiden wurde wegen des Geländes der Fußball Plätze verlängert, das Sportheim während der Pandemie saniert. Ein großer Gewinn für den Verein sind die neuen Wirte, Ilona und Christian Würdinger. „Das Sportheim lebt wieder auf und mit guter Küche und vielen Veranstaltungen bringen die Wirte neuen Schwung in das Sportheim und in den Stadtteil Weiden West.“

Wiedergründung einer Fußballmannschaft

Seit einigen Wochen besteht wieder eine Erste Mannschaft Fussball. Dies ist der größte Gewinn für den Verein, denn seit 2020 bestand kein Team mehr, der Verein ist neu von Fußballern aufgebaut worden. Neu bestimmt hat man Herbert Mösbauer, nun gemeinsam mit Christian Würdinger als neue Abteilungsleiter Fußball.

„Mit Mösbauer haben wir einen Verantwortlichen, der tatkräftig am Aufbau der Mannschaft beteiligt ist, spielte Jahrzehnte in der Elf als Torwart.“ Gestartet wird in der Gruppe B-Klasse AM/WEN Gruppe zwei mit dem ersten Spiel bei der SpVgg Pirk II.

Ehrung für ausgeschiedene Mitglieder

Aus der Vorstandschaft sind verdiente Vorstandsmitglieder ausgeschieden: Fritz Band nach 35 Jahren aktiv in der Vorstandschaft und Jürgen Weiß. Beide waren über Jahrzehnte aktiv in der Vorstandschaft, beide erhielten eine Tafel und eine Flasche Wein. Stellvertretende Vorsitzende Maria Sponsel legte das Amt des Stellvertreters nieder, sie wird weiterhin als Schriftführerin in der Vorstandschaft aktiv sein. Neuer Zweiter Vorsitzender ist Christian Würdinger (Präsident Narhalla Weiden e.V. und Wirt Sportheim VfB Weiden e.V.).

Neue Vorstandschaft für zwei Jahre gewählt

Bei den Neuwahlen erhielt Stephan Gollwitzer alle Stimmen zum Ersten Vorsitzenden. Stellvertreter wurde neu Christian Würdinger. Kassier bleibt Günther Prößl, Sportheim-Schatzmeisterin ist wieder Melanie Salavs. Die Protokolle schreibt neu Maria Sponsel, Jugendleiter Fußball ist Thomas Weiß.

Als Beisitzer fungieren Michael Feilhuber, Jürgen Strauß, Sven Höning und Günther Helgert. Revisoren bleiben Herbert Salavs und Wilhelm Harnoth. Als Abteilungsleiter wurden bestimmt: Herbert Mösbauer (Fußball), Christa Sambale (Gymnastik), Barbara Baumann (Kegeln).

Grußworte sprachen Lothar Höher, Vertretung OB und für die anwesenden Stadträte Brigitte Schwarz, SPD, Hans-Jürgen Gmeiner, CSU und Bernhard Schlicht, Freie Wähler/FDP, sowie Reinhard Meier, Präsident Stadtverband für Leibesübungen, Hans-Jürgen Gmeiner, Vereinskartell Weiden West und Herbert Tischler, Ehrenpräsident Stadtverband für Leibesübungen.

Sportplatzfest ist geplant

Am Ende kam der Hinweis für das Sportplatzfest des VfB Weiden am 23. Juli ab 15 Uhr auf dem Gelände eine Live Musik „Böhmische Blechblous’n“ aufspielen zu lassen. Dazu findet ein Fußball Turnier mit den Mannschaften VfB Weiden e.V. 1957, FC Weiden Ost, SpVgg Windischeschenbach und DJK Irchenrieth statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.