Zwei Weidener Teams triumphieren im Tennis-Bezirksfinale der Schulen

Weiden. Packende Spiele gab es bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften der Schulen. Die Sieger qualifizierten sich für die Nordbayerische Meisterschaft.

Die Teilnehmer(innen) des Tennis-Bezirksfinales. Foto: Reinhard Kreuzer

Mit fast schon tropischen Temperaturen hatten die Teilnehmer des Tennis-Bezirksfinales der Klassen WK II-III beim TC Postkeller zu kämpfen. Dennoch lieferten sich die Mädchen und Jungen packende und teils sehenswerte Partien. Bezirksobmann Tennis Alexander Drechsler hatte die Spiele auf vier Sätze und zwei Doppel angesetzt.

Klare Favoritensiege

Die Favoriten setzten sich mit klaren Siegen durch. Drechsler dankte dem TC Postkeller Weiden für die Benutzung der perfekt präparierten Plätze. Die Sieger qualifizieren sich für die Nordbayerische Qualifikationsrunde Anfang Juli gegen Schulen aus Mittel- und Oberfranken. Die Siegerehrung führten neben Alexander Drechsler der Sportbeauftragter der Regierung der Oberpfalz, Thomas Erhardt, und Postkeller-Vorsitzender Heiko Hauer durch.

Kepler und Augustinus gewinnen

Sieger in der Klasse Jungen II wurde Goethe-Gymnasium Regensburg, das sich gegen das Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham im Finale mit 4:2 durchsetzte. Bei den Mädchen II gewann das Kepler-Gymnasium Weiden gegen das Max-Reger-Gymnasium Amberg deutlich mit 6:0. Auch In der Klasse Jungen III triumphierte ein Weidener Team: das Augustinus-Gymnasium bezwang im Finale das Goethe-Gymnasium Regensburg mit 5:1. Bei den Mädchen III holte sich das Von-Müller-Gymnasium Regensburg den Sieg gegen das Augustinus-Gymnasium Weiden mit einem 5:1.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.