Wurzer O’Schnitt: Prämierung der längsten Maispflanzen

Wurz. Über vier Meter Länge konnten dieses Jahr die längsten Maispflanzen bei der traditionellen Prämierung anlässlich des Wurzer O’Schnitts aufweisen.

Mais Prämierung O'Schnitt

Von links nach rechts:Johannes Stark, Gerhard Adam, Georg Fütterer, Karl Schedl

Mit einer Länge von 3,95 Meter holte sich Georg Fütterer aus Mitteldorf den 3. Preis und durfte sich über eine Maß Bier und eine Brotzeit freuen. Den 2. Platz und einen Leckstein holte sich Gerhard Adam mit 4,50 Meter. Johannes Stark aus Rothenstadt sicherte sich wiederholt den ersten Platz mit einer Länge von 4,51 Meter und durfte sich über einen Sack Mineralfutter freuen.

Sämtliche Preise wurden von der Raiffeisenbank Wurz gesponsert. Vorsitzender Karl Schedl und Josef Stangl von den Wurzer Hogerern übernahmen die Messung und Preisverleihung.Mais Prämierung O'Schnitt

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.