Vollsperrung an der Kreuzung beim NOC und der Christian-Seltmann-Straße

Anzeige

Weiden. Die Autofahrer in und um Weiden müssen ganz stark sein: Neben der Sperre der B22 kommt noch eine in Weiden hinzu. Die Kreuzung Bgm. Prechtl-STraße/Sedanstraße wird für mehr als drei Wochen gesperrt.Weiden Straße gesperrt Sedanstraße

Der Verkehrsknotenpunkt Bgm.-Prechtl-Straße/Sedanstraße muss in der Zeit vom 16.08.2017 bis zum 10.09.2017 wegen dem Ziehen der Spundwände am NOC und im Anschluss daran wegen Kanalbauarbeiten vollständig gesperrt werden. Die Maßnahme wurde bewusst in die verkehrsschwächeren Sommerferien gelegt, damit die Beeinträchtigungen für den Straßenverkehr möglichst gering gehalten werden können.

Für Busse und Anlieger steht eine Ausweichstrecke über Braunmühlstraße, Luitpoldstraße, Ringstraße und Leibnizstraße zur Verfügung. Ebenso wird der Busverkehr von Richtung Dr.-Pfleger-Straße in die Bgm.-Prechtl-Straße aufrechterhalten.

Auch Christian-Seltmann-Straße gesperrt

In diesen Zusammenhang ist auch die Vollsperrung der Christian-Seltmann-Straße von Peuerl- bis Nikolaistraße in der Zeit vom 25.08. – 27.08.2017 zu beachten.

Zum Schulbeginn sind dann die oben genannten Strecken wieder frei befahrbar. Dafür erfolgt für den weiteren Kanalbau eine Vollsperrung der Sedanstraße vom Knotenpunkt Bgm.-Prechtl-Straße bis zur Asylstraße. Diese Sperrung dauert voraussichtlich bis zum 20. Oktober.

Knotenpunkte weiträumig umfahren

Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren. Außerdem bietet der Stadtbus Weiden in diesen Wochen mehr denn je eine Alternative zum eigenen Auto.

Schlagworte: ,

47 Kommentare

  1. Meine Güte bin ich froh, wenn das alles mal vorbei ist und das Ding steht…schrecklich…

  2. Ann-Kathrin Grötsch werd dann wohl die nächsten wochen mim heli zu dir kommen müssen

  3. In Bayreuth kann man ja auch einkaufen

  4. Wolfgang Göldner schreibt:

    Danke für diese Hinweise. IHR von OberpfalzEcho seit immer sehr aktuell.
    Ist zwar blöd, aber nötig. Wird schon klappen mit Rücksicht und Vorsicht.

  5. also in Weiden hat der Wahnsinn Methode!!!! die armen Geschäfte in der Innenstadt!!

  6. Sarah Kick bis zum 20 Oktober wird Weiden gemieden ist mir zu kompliziert.

  7. Oh ne….auch noch

  8. Jenny Am Marc Lingl ja ne is klar

  9. Nicht nur die Autofahrer müssen stark sein, auch die ansässigen Geschäfte leiden bestimmt darunter

  10. Was stimmt denn mit denen blos nicht des wird von Jahr zu Jahr schlimmer

  11. Lea Herbert etz darfst noch mehr umfahren

  12. Hab immer gedacht Bayreuth ist so schlimm mit Baustellen aber die Pfalz ist schlimmer von Kemnath bis Weiden kann man den Wald vor lauter Baustellen nicht mehr sehen

  13. Wenn nix gemacht wird, wird sich auch beschwert. Wird was gemacht, nur rumgeheule.

  14. Das wird lustig Tina

  15. Keinen Plan… Alles auf einmal… Kolpingplatz, Brenner-Schäffer-Str., Autobahn, jetzt diese Kreuzung… Und alles dauert ewig.

  16. Pühl Vera schreibt:

    Was soll denn der Stadtbus für eine Alternative sein? Kann der fliegen?

  17. Na Prost Mahlzeit…
    In dieser Zeit am besten unbezahlten Urlaub nehmen, und die Entschädigung von der Stadt weiden kassieren….
    Und das 100 Prozent.

  18. Ich hass des NOC schon bevor es überhaupt steht. Sowas völlig überflüssiges. Bin ja gespannt wie lang des Chaos nich dauert. Als ob Weiden danach ne Einkaufsmetropole werden würde. Geht’s den kleineren Läden in der Innenstadt ja jetzt schon lala…

  19. Hans Peter schreibt:

    Der Stadtbus ist eine super Alternative!
    Statt 45 Minuten zu Arbeit zu laufen kann ich auch bequem 90 Minuten Bus fahren..

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.