Waldkindergarten Weiden offiziell eröffnet: Kinder erleben Natur hautnah

Anzeige

Weiden. Kein Gebäude, kein Dach, keine moderne Einrichtung ist die neue Heimat für 24 Kindergartenkinder. Vielmehr sind es zwei grüne Bauwägen, ein Tipi und insbesondere die vielen Bäume und die Natur. Das ist der idyllische aber auch alltägliche Rahmen für die Eröffnung des Waldkindergarten Weidens.

Waldkindergarten Weiden Learning Campus

Nur rund ein Jahr hat es gedauert, bis diese Idee eines Waldkindergartens in Weiden Wirklichkeit wurde. Für Dr. Benjamin Zeitler, Geschäftsführer von LearningCampus, war das ein besonderer Tag. Schließlich eröffnet LearningCampus mit Weiden nun den zweiten Waldkindergarten in der nördlichen Oberpfalz – vor einer Woche eröffnete schon der Waldkindergarten Eschenbach. „Die Zeit für einen Waldkindergarten ist reif“, ist sich Zeitler sicher.

[Tipp: Die kostenlose OberpfalzECHO-App für iOS und Android!]

Der Erlebnispädagogik-Anbieter LearningCampus bringt viel Erfahrung mit. Seit 15 Jahren sind die Verantwortlichen mit seiner Natur- und Umweltpädagogik draußen tätig. „Ob in unseren Ganztagsschulen, in der Jugendhilfe oder mit den Ferienfreizeiten – wir sind überzeugt, dass die Natur der beste Lehrmeister ist“, so Zeitler weiter. Er dankte dem Stadtrat für die positive Begleitung in den Gremien und für das zu Verfügung gestellte Grundstück. Insbesondere galt sein Dank dem Stadtförster Wolfgang Winter und dem Jugendamt Weiden für die intensive Unterstützung bei der Grundstückssuche und der Erteilung der
Betriebserlaubnis. Auch dankte er der dem Elternförderverein für die Initiative und die laufende Unterstützung. So haben die Eltern erst am Vortag zwei riesige Baumstämme als Tische installiert.

Bürgermeister Jens Meyer unterstrich in seinem Grußwort, wie sehr sich die Stadt über dieses neue Angebot freue. Leider sei es mittlerweile fast schon etwas Besonderes, wenn Kinder den Wald kennen. Umso erfreulicher sei es, wenn Kinder mit diesem Angebot die Chance haben in und mit der Natur groß zu werden. Er wünschte allen Kindern einen sicheren, lehr- und erfahrungsreichen Start ins Kindergartenjahr.

Wald zum Wohlfühlen

Betreut werden die Kinder künftig von einem bis zu vierköpfigen Team. So werden als Erzieher Sabrina Schwabl und Patrick Gebhardt im Waldkindergarten wirken. Mit Julia Gleißner ist eine weitere Kinderpflegerin im Boot. Zusätzlich kümmert sich mit Swenja Hierl eine Freiwillige im Sozialen Jahr um die Kinder. Im LearningCampus-Büro unterstützt Sabine Balk und Lydia Wetzel das Team.

Gemeinsam durften die Kinder schon ihr erstes erlerntes Lied zum Besten bringen. Dabei kamen auch ihre eigens geschnitzten Klangstäbe zum Einsatz. Die Kinder fühlten sich in der Umgebung sichtlich wohl. Für den Elternverein bedankte sich Sebastian Neubauer bei allen Akteuren. Besonders dankte er den engagierten Betreuern und überreichte ihnen ein kleines Präsent. „Hier fühlen wir unsere Kinder geborgen und gut aufgehoben“, unterstrich Neubauer die Stimmung unter den Eltern.

Schließlich erteilten Pfarrerin Endruweit von der Pfarrei St. Michael und Pfarrer Matys von der Pfarrei St. Josef noch den kirchlichen Segen. Danach konnten sich die Kinder endlich in der Natur austoben, die Gegend erkunden und viele spannende und natürliche Begebenheiten entdecken.

Waldkindergarten Weiden Learning Campus

Schlagworte: ,

3 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.