Veranstaltungstipps aus der Nordoberpfalz

Weiden/Neustadt/WN/Tirschenreuth. Was steht an? Konzerte, Feste, Theater, Vorträge – worauf freut sich die Nordoberpfalz? In unserem Überblick erfährst du es. 

Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert. Deine Veranstaltung soll mit rein? Schick uns Infos und Bild an redaktion@oberpfalzecho.de.


okticket 300px-_mit-weissen-Hintergrund_

März 2020

 

Dienstag 10.03.2020 20:00 (Weiden)

Heimatring tagt im März

Am kommenden Dienstag, 10. März 2020, findet um 20 Uhr im Vereinsheim Almhütt’n des Almrausch Weiden, Leuchtenberger Str. 44, 92637 Weiden die Mitgliederversammlung des Heimatring Weiden für den Monat März statt. Dieses Mal stellt Frau Christa Binner unseren Heimatring Mitgliedsverein „VTEV D`Altbairischen Weiden e.V.“ vor. D`Altbairischen Weiden e.V. feiern im Mai ihr hundertjähriges Bestehen.

Die Vorstandschaft des Heimatring Weiden freut sich auf das Erscheinen.

Mittwoch, 11.03.2020 09:00 Uhr (Weiden)

Beratungsgespräche für die Gewährung von Hilfe zur Pflege sowie Eingliederungshilfe

Der Bezirk Oberpfalz wird am Mittwoch, den 11.03.2020 im Neuen Rathaus im Ratsstüberl (2. Stock) wieder eine Beratung für alle Fragen rund um die Gewährung von Hilfe zur Pflege sowie Eingliederungshilfe anbieten.
Frau Stadler wird von 09.00 bis 12.00 Uhr Ihre Ansprechpartnerin sein.
Terminvereinbarungen sind vorab unter der Nummer 0941-9100-2160 oder -2152 bzw. per Mail unter beratungsstelle@bezirk-oberpfalz.de möglich.

Beratungen werden in der Regel zwei Mal im Monat angeboten. Die nächsten Termine finden am 25.03., 08.04. und 28.04.2020 statt.

ab Mittwoch, 11.03.2020 14:00 Uhr (Perschen)

Eröffnung des Perschener Bauernmarktes 2020

Am 11. März um 14 Uhr öffnet der Wochenmarkt im Bauernmuseum Perschen zum ersten Mal seine Tore im neuen Jahr. Bauernmarkt Perschen
„Was vor zwei Jahren einmal als zartes Pflanzerl mit einer bloßen Idee begann, hat sich heute zu einem Baum entwickelt“, erklärte Dr. Tobias Hammerl, der Leiter des Oberpfälzer Freilandmuseums.

Im Innenhof des Bauernmuseums Perschen bieten Direktvermarkter ihre regionalen Spezialitäten an. Der Museumsbäcker Roland Paulus aus Pfreimd bietet das oft prämierte Museumsbrot sowie Flammkuchen, Zwiebelkuchen und Gebäck an. Der Museumswirt des Brotzeitstüberls im Bauernmuseum Perschen, Heiner Kummert, bereitet unter anderem geräucherte Forellen vor und sorgt so für das leibliche Wohl vor Ort.

Monika Frank aus Schönsee wird mit Produkten wie Marmeladen, Kräutersalzen und Rosenzucker aus Ihrem Naturkostladen am Markt teilnehmen.

Auch Familie Schneider aus Tännesberg wird mit Ihren Spezialitäten rund um das rote Höhenvieh auf dem Markt sein. „Unsere Kunden fragen oft nach, woher ihr gekauftes Produkt kommt. Und wir können sagen: Alle angebotenen Fleisch- und Wurstwaren kommen aus unserer Heimat von den Bauernhöfen aus Tännesberg und Umgebung. In unserem Geschäft finden Sie den Herkunftsnachweis!“

Ein Erzeugnis aus dem Oberpfälzer Freilandmuseum kann am Perschener Bauernmarkt auch gekauft werden: Die Imker-Familie Wiederspick bietet Honig an, der mit freundlicher Unterstützung der Museumsbienen hergestellt wird.

Der Markt wird vom 11. März bis zum 16. Dezember (außer an Feiertagen) jeden Mittwoch von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr stattfinden. Jede Woche wird es ein wechselndes Angebot von verschiedenen Direktvermarktern aus der Region geben.
Der Eintritt ist frei!

Donnerstag, 12.03.2020 17:00 Uhr (Weiden)

Studium „Soziale Arbeit“ im Blickfeld

Am Donnerstag, den 12. März 2020, stellen Frau Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker und Frau Claudia Siegler, Studien- und Berufsberaterin der Agentur für Arbeit Weiden, den Studiengang „Soziale Arbeit“ vor.

Sozialpädagogen/innen unterstützen Menschen, schwierige Lebenssituationen zu überwinden und psychosoziale Probleme zu bewältigen. Sie leisten einen Beitrag zu mehr Lebensqualität und sozialer Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft.

Sie können sich zwischen zahlreichen Arbeitsfeldern entscheiden, z.B.:

  • Berufliche Bildung und Arbeitsmarktintegration
  • Erwachsenenbildung / Intergeneratives Arbeiten
  • Erziehung und Bildung in der Kindheit
  • Jugend(sozial)arbeit / Soziale Arbeit an Schulen
  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Migration
  • Rehabilitation / Behindertenhilfe
  • Straffälligen Hilfe, Suchtkrankenhilfe, Wohnungslosenhilfe

Wer sich dafür interessiert, erhält an diesem Abend detaillierte Informationen über das Studium und die Möglichkeiten danach.
Die Veranstaltung findet um 17.00 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Weiden, Weigelstr. 24, statt.
Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich per Email an Weiden.BIZ@arbeitsagentur.de oder telefonisch unter 0961/409-2152.

Donnerstag, 12.03.2020 19:00 Uhr (Weiden)

„Chefarzt im Gespräch“ – Thema Schlaganfälle

Bei der Behandlung von akuten Schlaganfällen ist Zeit in fast allen Fällen der entscheidende Faktor. Denn je früher Patienten mit einem Schlaganfall ins Krankenhaus kommen, desto besser sind die Chancen, ihnen hier umfänglich helfen zu können.

Im Rahmen der Vortragsreihe „Chefarzt im Gespräch“ wird Dr. Michael Angerer, Chefarzt der Klinik für Neurologie am Klinikum Weiden, am 12. März um 19 Uhr im Besuchercafé rund um das Thema Schlaganfälle informieren. Er wird dabei die Grundlagen der Schlaganfallbehandlung, Ursachen und Risikofaktoren erläutern, aber auch Informationen zur Vermeidung und Vorbeugung von Schlaganfällen geben.

Der Vortrag „Akute Schlaganfallbehandlung“ beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Donnerstag, 12.03.2020 19:00 Uhr (Eschenbach)

Vortragsreihe Kindergesundheit

Die seit einigen Jahren bewährte gemeinsame Vortragsreihe der Schwangerenberatungsstelle und der KoKi des Landratsamtes zum Thema „Kindergesundheit“ startet am 12.03.2020.
Im Frühjahr sind zwei Vorträge geplant. Im Herbst werden weitere Vorträge folgen.

Der 1. Vortrag dieser Reihe findet am 12.03.2020 um 19:00 Uhr in der VHS Eschenbach, Jahnstraße 18, 92676 Eschenbach statt.

Titel: „Trotzphase und Wutanfälle“ – Eine Herausforderung für Eltern und Kinder!

Das Trotzalter ist genetisch nicht festgelegt wie beispielsweise Lauf- oder Sprechalter. Es ist eine ganz individuelle Entwicklungsphase zwischen dem 2. und 3. Lebensjahr des Kindes, in der es seinen Willen und sein Selbstbewusstsein entdeckt.

Im Vortrag geht es vor allem um die Fragen:
-Was lernt das Kind?
-Was fühlt es?
-Was braucht es in dieser Zeit?
-Welche Haltung können Eltern einnehmen?

Referentin: Frau Regina Träger, Dipl.-Pädagogin, stellv. Leiterin der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern Weiden-Neustadt/WN

Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 09645/8283 oder https://www.vhs-eschenbach.de/ 
Der Flyer zu den Veranstaltungen befindet sich auf unserer KoKi-Homepage unter „KoKi aktuell“ https://www.neustadt.de/familie-bildung/koki-netzwerk-fruehe-kindheit/koki-aktuell/

Donnerstag, 12.03.2020 19:30 Uhr (Leuchtenberg)

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Lagdgenossenschaft Leuchtenberg

Alle Jagdgenossen sind zur Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Leuchtenberg am Donnerstag, 12. März um 19.30 Uhr in den Gasthof Maier eingeladen.

Es geht unter anderem um die Abstimmung über die Verwendung des Jagdpachtschillings.

Donnerstag, 12.03.2020 (Waldsassen)

Glasmachertradition in Waldsassen

Glasmachertradition Waldsassen

Freitag, 13.03.2020 20:00 Uhr (Weiden)

Die Band „Back Beat“ live im Parapluie

Es gibt sie seit Januar 1996. Von 1998 bis Sommer 2000 traten sie als neunköpfige Besetzung mit Brass-Selection auf. Danach kehrten sie zu ihren Wurzeln zurück und weisen heute die klassische Besetzung einer Beatband aus den Sechzigern auf.

Der Bandname hat doppelte Bedeutung. Zum einen soll er an die „Hamburg-Days“ der Beatles erinnern, die für sie nach wie vor die großen Vorbilder sind. Back_Beat_Parapluie
Zum zweiten soll „BACK BEAT“ stehen für: „zurück zum Beat und Rock der Sixties und Seventies„, oder einfach „Back To The Roots“.

Das spiegelt sich auch in ihrem Equipment und vor Allem im Sound wieder.

Garantiert Handmade – ohne große technische Zusätze – ist das Motto.

Charly Hero – Rhythm-Guitar, Back-Vocal
Bruno Hammer – Lead-Guitar & Vocal
Rick Britton – Bass-Guitar, Lead-Vocal
Alois Windisch – drums, back vocal
Christof Schaller – Bassist, Multiinstrumentalist

Beginn 20.00 Uhr und Eintritt frei

Freitag, 13.03.2020 20:00 Uhr (Parkstein)

Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

Ort: Moier-Saal in Parkstein

Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

Weitere Termine:

  • Freitag 13. März 20:00 Uhr
  • Samstag 14. März 20:00 Uhr
  • Sonntag 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    Samstag, 14.03.2020 10:00 Uhr (Leuchtenberg)

    Obstbaum-Schneidekurs des OWV-Waldvereins

    Der OWV-Leuchtenberg bietet am Samstag, 14. März, ab 10 Uhr wieder einen kostenlosen Obstbaum-Schneidkurs an. Der Kurs findet auf der Streuobstwiese der Mosterei Bernhard in Steinach statt. Am Vormittag zeigen Michael Altmann und Franz Bodensteiner, von der Gesellschaft für Pomologie und Obstsortenerhaltung, den richtigen Erziehungsfrucht- und Formschnitt an verschiedenen Obstgehölzen, sowie den fachmännischen Schnitt an Weinreben. In der Mittagspause gibt’s vom OWV eine Stärkung mit Weißwürste und Wiener sowie Kaffee und Kuchen. Danach um 13 Uhr beginnt die fachmännische Veredelung durch die Experten und da werden verschiedene Techniken vorgeführt.

    Samstag, 14.03.2020 20:00 Uhr (Parkstein)

    Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

    Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

    Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

    Ort: Moier-Saal in Parkstein

    Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

    Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

    Weitere Termine:

    • Freitag 13. März 20:00 Uhr
    • Samstag 14. März 20:00 Uhr
    • Sonntag 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    Sonntag, 15.03.2020 (Grafenwöhr/Eschenbach)

    Präsentation des Heimatkalender 2021 und Multivisionsschauen über „Schottland“ sowie die „Kanaren und Madeira“

    Bilder aus nah und fern, den Heimatkalender 2021 und Multivisionsschauen über „Schottland“ sowie die „Kanaren und Madeira“ präsentieren die Fotofreunde Eschenbach/Grafenwöhr bei ihrer diesjährigen Fotoausstellung.

    Am Sonntag, 15. März 2020 laden die Clubmitglieder ins Jugendheim Grafenwöhr ein. Mit 100 großformatigen Farbbildern werden die besten Aufnahmen aus den monatlichen Treffen und eine weitere Auswahl von Bildern aus der Heimat und der weiten Welt ausgesellt.Fotoausstellung der Fotofreunde Eschenbach-Grafenwöhr

    Schottland- 50 shades of green and grey“ hat Andrea Hösl ihre Multivisionsschau über das Land mit den 50 verschiedenen Grün- und Grautönen betitelt. Von grauen Städten, grünen Landschaften, Steinkreisen, herrlich feinen, weißen Sandstränden bis zu windgepeitschten, moorigen Landschaften, grasenden Hochland- Rindern und unendlich vielen Wasserfällen reicht das Motivspektrum der Schottlandfahrt. Düstere Burgruinen in der Brandung konkurrieren mit den Geschmacksexplosionen in den verschiedenen Whiskeybrennereien und beeindrucken bei der abwechslungsreichen Rundreise durch eine der rauhesten Landstriche Europas.

    Einen Kontrast zu Schottland bietet der Grafenwöhrer Hobbyfotograf Ludwig Brunner. Die „Kanaren und Madeira“ hielt er aus verschiedenen und auch ungewohnten Perspektiven fest. Teilweise vom Schiff sowie bei Landfahrten zeigen seine Bilder die spanische Inselgruppe der Kanaren, die besonders durch ihren vulkanischen Ursprung bestechen. Madeira ist die Hauptinsel der Inselgruppe Madeira, einer autonomen Region, die zu Portugal gehört. Hier entführt Ludwig Brunner die Zuschauer in die an der Südküste gelegene Hauptstadt Funchal. Die Multivisionsschauen laufen während der gesamten Ausstellung. Um 17 Uhr gibt Andrea Hösl einen umfassenden Reisebericht über ihre Schottlandfahrt.

    Bei der Ausstellung im Jugendheim wird erstmals der „Heimatkalender 2021“ mit wunderbaren Aufnahmen aus der gesamten Region vorgestellt, der Kalender kann auch zum Vorzugspreis erworben werden. Bei der Bildbewertung und beim Suchbildrätsel „Kennen Sie ihre Heimat“ haben die Besucher die Möglichkeit ihr Wunschbild zu gewinnen. Angeboten werden den Besuchern auch Kaffee und Kuchen. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 2,50 Euro, Kinder sind frei. Geöffnet ist von 10 bis 18 Uhr. Am Sonntag, 22. März 2020 wird die Ausstellung in Eschenbach im Malzhaus wiederholt.

    Sonntag, 15.03.2020 14:00 (Vohenstrauß)

    Monstertruckshow in Vohenstrauß

    Eine der spektakulärsten und aufregensten Familien-Entertainmentshows kommt in Ihre Stadt. Erleben Sie 90 Minuten lang Aktion total, Qualmende Räder, fliegende Autos, einzigartige Artisten und gefährliche Monster Trucks.Messe, Monster-Truck-Show

    Als eine der letzten Motoren Stunt-Teams garantieren die Gebrüder Frank ihren Besuchern 90 Minuten Aktion, Speed und Nervenkitzel vom Motorrad bis zu Flying Monster Trucks.

    Wo: Vohenstrauß Zum Beckenkeller 1 (Stabilo Parkplatz)

    Wann: Sonntag den 15. März 2020 um 14 Uhr
    Info: 0152 / 596 759 75

    Power, Tempo, Risiko – gekonnt aber gewagt und voller Spannung, das ist das Motto der neuen Show. Als einzige Monstertruck Show in Bayern präsentieren die Gebrüder Frank Gänsehaut-Feeling. Bitte beachten Sie, dass unsere Show bei jedem Wetter stattfindet. Für unsere Shows suchen wir immer wieder alte bzw. Schrottfahrzeuge, die wir auch kostenlos abholen. Selbstverständlich dürfen die ehemaligen Autobesitzer unsere Show kostenlos besuchen.

    Sonntag, 15.03.2020 15:00 Uhr (Weiden)

    Öffentliche FührungInternationales Keramik Museum Weiden Monatprogram März April

    Sonntag, 15.03. 15 Uhr, „Hedwig Bollhagen und die HB-Werkstätten“. Führung mit Stefanie Dietz M.A., Örtliche Museumsleiterin

    In der Anlage zur Ihrer Information das neue Zweimonatsprogramm des Museums.

    Sonntag, 15.03.2020, 17:00 Uhr (Waldsassen)

    Update 12.03. 13:00 Uhr – Veranstaltung abgesagt

    Kammermusik im Originalklang

    Wo: Aula der Abtei Waldsassen
    Was: Werke von Beethoven, Schubert u.a.
    Nachfolgekonzert auf einem historischem Hammerflügel

    Brigitte Gerlinghaus, ViolineKammermusik om Originalklang
    Stefanie Heinrich, Violine
    Axel von Huene, Violoncello
    Hermann Heinrich, Violoncello
    Christoph Hammer, Hammerflügel

    Die befreundeten Musiker stellen den Klang eines von Edwin Beunk (Holland) restaurierten Hammerflügels ins Zentrum ihres Musizierens. So haben die Zuhörer die Möglichkeit, verschiedenste Werke der Klassik und der Romantik im Originalklang zu erleben.

    Prof. Christoph Hammer gilt als einer der herausragendsten Kenner und Interpreten alter Tasteninstrumente. Zusammen mit seinen befreundeten Musikerkollegen lässt er in diesem Programm die Feinheiten und auch die Eigenheiten dieses Instrumentes erklingen.

    Der Konzertsaal ist barrierefrei zugänglich.

    Karten Vorverkauf 15 €Abendkasse 17 €
    online: www.wkk-waldsassen.de
    Verkehrsamt Waldsassen, Telefon 09632/88160,
    Haus St. Joseph, Kloster Waldsassen 09632/923880
    Büro: Andreas Sagstetter, Münchenreuther Straße 8, 95652 Waldsassen, Tel.: 09632/916437, Fax: 09632/923488
    Mail: info@wkk-waldsassen.de

    Sonntag, 15.03.2020 18:00 Uhr(Parkstein)

    Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

    Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

    Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

    Ort: Moier-Saal in Parkstein

    Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

    Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

    Weitere Termine:

    • Freitag 13. März 20:00 Uhr
    • Samstag 14. März 20:00 Uhr
    • Sonntag 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    Sonntag, 15. März 16:00 im Musiksaal des Klosters Speinshart

    Märchenvertonungen für zwei Akkordeone: duoAccosphere in Speinshart

    Speinshart. Die beiden Akkordeonisten Alena Budziňáková (Slovakei) und Grzegorz Palus (Polen) treten gemeinsam als duoAccosphere auf und gehören zu den Besten ihres Fachs. Sie stellen am Sonntag, 15. März bei einem Auftritt um 16 Uhr im Musiksaal des Klosters Speinshart ihr Können unter Beweis mit Märchenvertonungen von Maurice Ravel, Václav Trojan, Edvard Grieg und Peter Tschaikowski.

    duoAccosphere ist ein einzigartiges Akkordeon-Duo, das zwei moderne Varianten des Akkordeons miteinander kombiniert: das Pianoakkordeon und das chromatische Knopfakkordeon. Alena Budziňáková und Grzegorz Palus, die sich beide auch als Solisten einen Namen gemacht haben, treten seit 2011 gemeinsam in der Duo-Besetzung auf. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, dem Publikum die technischen Möglichkeiten ihrer Instrumente und die musikalische Spannweite vorzuführen. So gilt duoAccosphere als eine der führenden Formationen in der Welt des klassischen Akkordeons.

    Für das Konzert in Speinshart stehen u.a. die Peer-Gynt-Suite von Edvard Grieg sowie die Suite „Der Nussknacker“ von Peter Tschaikowski auf dem Programm. Aufgrund der begrenzten Anzahl Stühle ist ein Einlass zum Konzert nur mit Platzkarten möglich. Platzkarten werden kostenlos am Tag des Konzertes am Infopunkt abgegeben. Reservierung möglich unter info@kloster-speinshart.de oder 09645/601 93 601. Am Ausgang sind die Besucher um einen freiwilligen Unkostenbeitrag zur Deckung der Unkosten gebeten.

    Donnerstag, 19.03.2020 (Neustadt)

    Neuer Elternkurs „Baby-ABC“ der KoKi

    Die KoKi des Landkreises Neustadt an der Waldnaab bietet in Kooperation mit zwei Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen einen Kurs für Eltern an, die ein Baby im Alter von drei bis neun Monaten haben und nach Abschluss der Hebammennachsorge weitere Fragen zur neuen Lebenssituation mit dem Baby haben oder sich noch etwas unsicher fühlen.
    Der Kursblock umfasst acht Einheiten und behandelt Themen wie Gesundheitsvorsorge, Entwicklung, altersgerechtes Spielen, Bedürfnisse und Signale des Babys oder auch Unfallverhütung und Familienkost. Die Eltern können natürlich auch ihre Fragen einbringen.

    Jede Kurseinheit dauert 90 Minuten. Der Kurs ist als „Frühe Hilfe“ der KoKi kostenfrei.
    Der nächste Kurs startet am 19.03.2020 in der Hebammenpraxis Bauchladen in Neustadt an der Waldnaab.
    Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 09602/79-2545 bzw. -2547 oder per E-Mail unter koki@neustadt.de.
    Weitere Infos im Internet unter https://www.neustadt.de/

    Donnerstag, 19.03.2020 16:00 – 17:00 Uhr (Neustadt)

    Update 16.03 15:30 Uhr – Veranstaltung abgesagt

    Trauernde Kinder/Jugendliche, Offene Gruppenstunde

    Wann: Donnerstag, 19.03., 16 bis 17 Uhr,
    Ambulanten Hospizdienstes Malteser e.V.,
    Wo: Felixallee 9a, 92600 Neustadt/WN, offen für alle Kinder mit Verlusterfahrung, gerne auch zum Schnuppern!
    Info: 0151 5410 2066 und 09602/7418

    Donnerstag 19.03.2020 17:00 (Weiden)

    Studiengänge „Medieninformatik und Industrie-4.0-Informatik“ im Blickfeld

    Am Donnerstag, den 19.03.2020, stellen Herr Prof. Dr.-Ing. Ulrich Schäfer von der OTH Amberg-Weiden und Claudia Siegler, Studien- und Berufsberaterin der Agentur für Arbeit Weiden, die Studiengänge „Medieninformatik und Industrie-4.0-Informatik“ vor.

    Medieninformatiker/innen arbeiten an der Schnittstelle zwischen Medien, Menschen und Maschinen. Sie entwickeln Lösungen für die digitale Lebens- und Arbeitswelt, zum Beispiel Sprachdialogsysteme, Chat-Bots, mobile Apps für Smartphones, Tablets oder TV, ferner Web-Design, IT-Netzwerke oder Datenbanken. Ihr Know-how steckt in Videospielen, Medienproduktionen und WebAnwendungen – auch in der Foto-, Film- oder Autotechnik-Branche sind Medieninformatiker/innen sehr gefragt.

    Data Analytics, Cyberphysische Systeme, Industrial Ethernet, Informationssicherheit – Das sind Themen für den/die Informatiker/in von heute. Denn: Die industrielle Produktion befindet sich im starken Wandel. Reale und virtuelle Welt, Industrie und Informatik wachsen weiter zusammen. Die „Industrie 4.0“ und die „Digitalisierung“ stellen neue Herausforderungen an Informatiker und Ingenieure, aber auch an die Wirtschaft. Moderne Unternehmen brauchen Fachkräfte, die an der Schnittstelle zwischen Informatik und Ingenieurswissenschaften arbeiten. Hier setzt der Studiengang „Industrie-4.0-Informatik“ an.

    Wer sich dafür interessiert, erhält an diesem Abend detaillierte Infos zum Studium und den Möglichkeiten danach.
    Die Veranstaltung findet um 17.00 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der
    Agentur für Arbeit Weiden, Weigelstr. 24, statt.
    Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich per Email an Weiden.BIZ@arbeitsagentur.de oder telefonisch unter 0961/409-2152.

    Donnerstag, 19.03.2020 18:30 (Pechbrunn)

    Nähkurs: „Genähte Kleinigkeiten zum Verschenken und Selberbehalten“

    Der Kurs „Genähte Kleinigkeiten zum Verschenken und Selberbehalten“ von Franziska Jäger ist für alle geeignet, die gerne mit Nadel, Faden, Stoff und Nähmaschine umgehen. An Donnerstagabenden werden z. B. Handytaschen, Kosmetikbeutel, Bucheinbände oder Kissen angefertigt. Benötigte Materialien wie Stoffe, Bänder oder Stofffarben können selbst mitgebracht oder im Kurs erworben werden. Der Kurs findet ab dem 19.03. von 18:30 bis 21:30 Uhr im Werkraum der Grundschule Pechbrunn statt.

    Mitzubringen sind Nähmaschine, Verlängerungskabel und Nähzutaten. Die Kursgebühr beträgt 30,00 Euro. Informationen bei Ute Döhler, Außenstellenleiterin Tel. 09231 647775, Anmeldung bei der vhs unter 09631 88205 oder unter www.vhs-tirschenreuth.de

    Freitag, 20.03.2020 10:00 Uhr (Tirschenreuth)

    Beratungstungstermin „Wohnen im Alter“

    Die kommunale Wohnberatungsstelle des Landkreises weist auf den nächsten Beratungstermin der Bayer. Architektenkammer in Tirschenreuth, Rosenweg 10 (Musterwohnung „Wohnen im Alter“)

    am Freitag, den 20.03.2020 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr hin.

    Barrierefreiheit und Anpassungsmöglichkeiten zu Hause, im Alter und bei Behinderung sind die Schwerpunkte der Beratung. Ihre Fragen rund um das Thema altersgerechtes Wohnen durch bauliche Veränderungen im Bestand können Sie individuell, auf Ihr Anliegen bezogen, in dieser Beratungszeit stellen. Wenn Sie ein barrierefreies Bad planen oder einfach nur Planungs-vorschläge erhalten möchten oder wenn Sie wissen möchten, welche Maße und Regeln Sie beim barrierefreien Umbau Ihres Hauses einhalten sollten, dann kommen Sie vorbei und lassen Sie sich durch einen Architekten der „Fachstelle Barrierefreiheit“ kostenfrei, auch zu möglichen Fördermitteln, beraten.

    Um eine Terminvereinbarung wird gebeten. Melden Sie sich dazu bitte bei Frau Busch, Tel. 09631-88-427 oder anita.busch@tirschenreuth.de

    Freitag, 20.03.2020 19:00 Uhr (Windischeschenbach)

    The Stimulators: Gute Laune Sound mit Tiefgang Die Stimulators

    Wo: Schafferhof
    Wann: 20.03.2020
    Beginn: 20.00 Uhr
    Einlass: 19.00 Uhr
    VVK: 25,00 €

    Karten und Info:
    www.schafferhof-zoigl.de
    www.okticket.de
    www.nt-ticket.de

    Freitag, 20.03.2020 20:00 Uhr (Weiden)

    Meisterkonzert mit der Pianistin Yulianna Avdeeva

    Weidener Meisterkonzert mit der Pianistin Yulianna Avdeeva am Freitag, den 20.03.2020 um 20.00 Uhr in der Max-Reger-Halle Weiden. Pianistin Yulianna Avdeeva

    Im Oktober 2016 hatten wir die Chopinpreisträgerin (Warschau, 2010) Yulianna Avdeeva zu Gast. Sie spielte ein wahrhaft denkwürdiges Programm mit Werken von Beethoven und Liszt. Schon damals drängte sich der Wunsch auf, Frau Avdeeva möglichst bald wieder erleben zu dürfen. Am 20. März 2020 gibt es Gelegenheit dazu. Das ausgeklügelte Programm kreist um die Themen: Fantasie, Variationen und Fuge.

    Programm:

    • Robert Schumann Fantasiestücke op. 12
    • Franz Schubert Wanderer-Fantasie C-Dur, D 750
    • Ludwig van Beethoven Fantasie für Piano op. 77, Eroica-Variationen op. 35

    Tickets an der Abendkasse oder online bei NT-Ticket oder an allen gekennzeichneten NT-Ticket-VVK-Stellen. In Weiden sind das
    die Regionalbibliothek, Der Neue Tag und Lotto Moritz im Kaufland.

    Freitag, 20.03.2020 20:00 Uhr(Parkstein)

    Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

    Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

    Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

    Ort: Moier-Saal in Parkstein

    Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

    Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

    Weitere Termine:

    • Freitag 13. März 20:00 Uhr
    • Samstag 14. März 20:00 Uhr
    • Sonntag 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    Samstag, 21.03.2020 09:00 (Walderhof)

    Frühjahrsschnitt bei Obstbäumen

    In diesem Kurs werden die wichtigsten Schnittgesetze wie Schnittzeitpunkt, Pflanzschnitt, Erziehungsschnitt und Auslichtungsschnitt ausführlich erläutert und praktisch vorgeführt. Praxisorientierte Übungen in einem Privatgarten runden den Kurs ab. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt.
    Mitbringen: Arbeitskleidung, Handschuhe, Schnittwerkzeug (soweit vorhanden) z.B.: Schere, Säge
    Sa. 21.03.2020, 09:00 – 11:15
    Waldershof, Treffpunkt: Parkplatz bei der Volksschule / 10,50 EUR
    Weitere Informationen: http://vhs.kreis-tir.de

    Samstag, 21.03.2020 19:00 Uhr (Parkstein)

    Festliches Konzert des Musikstudios Kuhl

    Das Musikstudio Kuhl in Parkstein und die evangelische Gemeinde Parkstein im Namen von Pfarrer Manuel Sauer laden ein zum alljährlichen festlichen Konzert, diesmal mit klassischer, moderner und traditioneller Musik. Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Mozart, Mendelssohn, Händel, Dvorak und weiteren Komponisten. Als besonderen Beitrag haben wir traditionelle jüdische und arabische Musik vorbereitet, aber auch bekannte Gospels stehen mit auf dem Programm.

    Wann: Samstag, 21. März 2020, 19:30 Uhr
    Wo: Evangelische Kirche Parkstein, Pressather Str. 30
    Eintritt: Frei

    Nach dem Konzert sind alle Besucher zu einem Gläschen Sekt eingeladen.

    Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite: http://mskuhl.de

    ab Samstag, 21.03.2020 (Nabburg)

    Im Oberpfälzer Freilandmuseum beginnt die Saison

    „Egal ob Gartentürl oder Staatsgrenze: Das Oberpfälzer Freilandmuseum wird ab dem 21. März das „Hüben wie Drüben“ sowohl an den kleinen, alltäglichen Grenzen, als auch an den großen Länder- und Kulturgrenzen in den Fokus nehmen.“, verspricht Museumsleiter Dr. Tobias Hammerl.

    Was verbindet Bayern und Böhmen? Was trennt? Welche Grenzen gibt es in der Landschaft, auf dem Papier oder in den Köpfen? Antworten auf diese Fragen gibt das Freilandmuseum bei Veranstaltungen wie dem Musikantenstammtisch oder dem Kirchweihmarkt

    Hüben wie Drüben – Maurerklavier und Wanzenpress“  Harmonika-Katharina-Kuhlmann

    Die multimediale Sonderausstellung zur Harmonikageschichte, die vom Bayerischen Verein für Heimatpflege e.V. realisiert wurde, zeigt Musikinstrumente aus dem bayerischen und böhmischen Raum und die grenzübergreifende Musiktradition in Ostbayern.

    Wie klingt die Oberpfalz?“Wie_klingt_die_Oberpfalz

    Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt von Universität Regensburg und zweier Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz: der Bezirksheimatpflege und der Fachakademie für Raum- und Objektdesign.
    Die Ausstellungen können vom 21. März bis zum 08. November zu den Museumsöffnungszeiten besucht werden. (Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr.)

    Samstag, 21.03.2020 20:00 Uhr (Parkstein)

    Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

    Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

    Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

    Ort: Moier-Saal in Parkstein

    Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

    Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

    Weitere Termine:

    • Freitag, 13. März 20:00 Uhr
    • Samstag, 14. März 20:00 Uhr
    • Sonntag, 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag, 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag, 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag, 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag, 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    Sonntag, 22.03.2020 14:00 Uhr (Nabburg)

    Umweltstation Oberpfälzer Freilandmuseum – Vortrag über die Sortenvielfalt der Tomate Alte-Tomaten-Sorten-Schwarze-Tomate

    Die Besonderheiten alter Tomatensorten stehen bei diesem Vortrag am 22. März um 14.00 Uhr von Umweltpädagogin Katrin Robl im Mittelpunkt. Sie beantwortet außerdem Fragen zu kulinarischen und gesundheitlichen Aspekten und gibt wertvolle Tipps zu den richtigen Anbaubedingungen. Der Vortrag kann kostenlos besucht werden, nur der Museumseintritt von 6 € pro Erwachsenen sind zu entrichten.

    Sonntag, 22.03.2020 (Nabburg)

    Im Oberpfälzer Freilandmuseum geht das „Zithern“ um – 4. Nordbayerischer Zithertag

    Hausmusik“ war oftmals die einzige Möglichkeit der musikalischen Unterhaltung und trug wesentlich zur Geselligkeit und Freude der Menschen bei. Schon der berühmte „Voda“ von Sänger Hans Söllner hat, als er bester Laune war, „sei Zittan viarazaht. Und einen Wahnsinnssound durch Reichenhall gjogt, do hom si d‘ Ohrwaschl im Dreieck draht.“ Am 4. Nordbayerischen Zithertag reicht der Sound von bekannten Klängen wie „Der dritte Mann“ bis zu südamerikanischen Rhythmen. Im Oberpfälzer Freilandmuseum geht das „Zithern“ um

    Um die „Hausmusik“ weiter zu fördern veranstaltet der Landesverband „Zither in Bayern e.V.“ in Zusammenarbeit mit dem Oberpfälzer Freilandmuseum auch im Jahr 2020 wieder einen „Nordbayerischen Zithertag“. Am 22. März können Besucher in den historischen Häusern und Gehöften den Klängen bekannter Musikgruppen und Solisten lauschen und einen Tag in herrlicher Atmosphäre genießen.

    „Wir freuen uns nun bereits zum vierten Mal den Museumsbesuchern die viels(a)eitigen Möglichkeiten der Zither aufzeigen und einen geselligen Tag mit viel Musik im wunderschönen Oberpfälzer Freilandmuseum zu verbringen“ freut sich Mitorganisator Christoph Schwarzer. Zitherbaumeisterin Ulrike Meinel aus Markneukirchen gewährt zudem interessante Einblicke in die Kunst des Zitherbaus.

    Nähere Auskünfte erteilt der Veranstalter „Zither in Bayern e.V.“, Christoph Schwarzer, Tel. 0170/8992133, Email: info@zither-virtuose.de
    Sowie das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen, Felix Schäffer, Tel. 09433/2442-0, E-Mail: freilandmuseum@bezirk-oberpfalz.de

    Sonntag, 22.03.2020 14:00 Uhr (Plech)

    Frühjahrsbasar für Selbstverkäufer

    Der Elternbeirat der GS Betzenstein/Plech veranstaltet am Sonntag, 22.03.2020 einen Frühjahrs-Basar für Selbstverkäufer in der Mehrzweckhalle in Plech. Tische können ab Montag, 09.03.2020 (8.00 Uhr) unter 09244/982544 erworben werden. Verkauft werden Kleidung bis Größe 164 sowie Spiele ect. Der Erlös -auch aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf- geht an die GS Betzenstein/Plech. Einlass: 14 Uhr (Schwangere 13.30 Uhr)

    Sonntag, 22.03.2020 (Weiden)MUT_Weiden_Sindersberger Arche

    Update 12.03. 14:15 Veranstaltung abgesagt

    Benefizveranstaltung MUT

    Die nächste „Musik und Text“ (MUT) Benefizveranstaltung findet zugunsten der Sindersberger Arche statt. Die beiden Sänger Michaela Menton und Milan Samko sorgen für Musik. Zwischen den Musikbeiträgen gibt’s Textpassagen, gelesen von Wolfgang Göldner. Auch das B.I.S. Ballett – Ballett mit Isabel und Silvia – tritt auf.

    Veranstalter ist das Eleonore Sindersberger Haus, die Schirmherrschaft übernimmt Maria Seggewiß. Beginn ist um 17 Uhr in der Evangelischen Kirche St. Michael am Pfarrplatz in Weiden. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. 

    Dienstag, 24.03.2020 15:00 – 17:00 Uhr (Neustadt)

    Update 16.03 15:30 Uhr – Veranstaltung abgesagt

    Offenes Trauercafé

    Wann: Dienstag, 24.03., 15 bis 17 Uhr
    Wo: im Ev. Gemeindehaus St. Markus, Beethovenstr. 1, Hammerweg.
    Offen für alle Betroffenen, Anmeldung nicht erforderlich.
    Info: 0160 984 979 26

    Dienstag 24.03.2020 19:00-21:15 (Tirschenreuth)

    Word: Arbeiten mit Tabellen

    Word ist das bekannteste Textverarbeitungsprogramm und bietet dem Nutzer sehr viele Möglichkeiten. Wie einfach und schnell Sie damit Tabellen erstellen und bearbeiten, lernen Sie an einem Kursabend. Mit dem Einsatz von Tabellen können Sie sehr komfortabel Texte ausrichten und ordnen, zum Beispiel beim Erstellen eines Lebenslaufes. Folgende Inhalte stehen im Vordergrund: Tabellen einfügen und Zellinhalte formatieren, Spaltenbreite und Zeilenhöhe verändern, zusätzliche Spalten und Zeilen nachträglich einfügen/löschen, Rahmen- und Gitternetzlinien bearbeiten und verändern, Zellen verbinden und ausrichten, Tabelleninhalte sortieren.

    Voraussetzung: Grundkenntnisse in Word
    Di. 24.03.2020, 19:00
    Landratsamt, Amtsgebäude III (Mähringer Straße 9), vhs-EDV-Raum, Kellergeschoss / 12,90 EUR
    weiter Informationen: http://vhs.kreis-tir.de/ 

    Mittwoch, 25.03.2020 13:00 Uhr (Weiden)

    Versteigerung von Fundrädern

    Die öffentliche Versteigerung der vom 01.10.2018 bis 30.09.2019 abgelieferten und nicht abgeholten Fundräder findet am Mittwoch, den 25.03.2020, ab 13.00 Uhr, im Jugendzentrum, Frühlingsstr. 1, Weiden i.d.OPf. statt.

    Zur Versteigerung gelangen ca. 70 Fundräder. Andere Fundsachen kommen nicht zur Versteigerung. Die nächste Fundsachenversteigerung findet im Herbst statt.

    Der Zuschlag erfolgt an den Meistbietenden gegen Barzahlung.

    Die Bevölkerung wird zu dieser Versteigerung herzlich eingeladen.

    Donnerstag, 26.03.2020 19:00 (Tirschenreuth)

    Word: Serienbriefe

    Word ist das bekannteste Textverarbeitungsprogramm und bietet dem Nutzer sehr viele Möglichkeiten. Wie einfach und schnell Sie damit Serienbriefe erstellen können, lernen Sie an einem Kursabend. Folgende Inhalte kommen auf Sie zu: Erstellen eines Serienbriefes mit persönlicher Anrede an verschiedene Empfänger, Erstellen einer Datenquelle in Word beziehungsweise Übernahme von vorhandenen Daten aus Excel, Access oder Outlook in den Serienbrief, Bedingungsfelder und Seriendruckfelder in das Hauptdokument einfügen, Erstellen von Etiketten und Verzeichnissen (z. B. Telefonliste) sowie Umschlägen anhand der Seriendruckfunktion.

    Voraussetzung: Grundkenntnisse in Word
    Do. 26.03.2020, 19:00 – 21:15
    Landratsamt, Amtsgebäude III (Mähringer Straße 9), vhs-EDV-Raum, Kellergeschoss / 12,90 EUR
    Weitere Informationen: http://vhs.kreis-tir.de/ 

    Donnerstag, 26.03.2020 (Leuchtenberg)

    Update vom 18.03.2020 11:45 – Veranstaltung abgesagt

    Gebetskreis: „Eltern beten für ihre Kinder“

    Der Katholische Frauenbund will sich regelmäßig zum Beten für die Kinder in der Pfarrkirche treffen. Den Vorschlag brachte Vorsitzende Claudia Rupprecht bei der Jahreshauptversammlung und sie stieß auf offene Ohren. Sie machten sich bereits im Januar kundig und besuchten den Gebetskreis in Störnstein, denn hier wird das seit einigen Jahren praktiziert. Es findet alle vier Wochen statt und dies ist auch für Leuchtenberg geplant.

    Die Einladung ergeht an alle Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten und Alle, die sich für Kinder verantwortlich füllen. Der Gebetskreis: „Eltern beten für ihre Kinder“ trifft sich zum ersten am Donnerstag, 26. März um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Margareta. Es wird gebetet, gesungen und meditative Texte vorgetragen, die zum Nachdenken und mitfeiern einladen. Das Beten wird musikalisch begleitetn von Anni Hösl auf der Veehharfe und von Annemarie Rupprecht auf der Gitarre.

    Donnerstag, 26.03.2020

    Konzertfahrt nach Karlsbad

    Konzertfahrt nach Karlsbad

    Freitag, 27.03.2020 (Parkstein)

    Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

    Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

    Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

    Ort: Moier-Saal in Parkstein

    Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

    Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

    Weitere Termine:

    • Freitag 13. März 20:00 Uhr
    • Samstag 14. März 20:00 Uhr
    • Sonntag 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    ab Freitag, 27.03.2020 18:00 Uhr (Kemnath)

    Farbe und Klang – Umsetzen von Rhythmen und Klängen in Farbe und Form – Klang malerisch umgesetzt

    Ein aussergewöhnlicher Malkurs mit Klangschalen findet am Freitag, 27. März, von 18 bis 21 Uhr, und Samstag, 28. März, von 10 bis 13 Uhr im Atelier an der Stadtmauer bei und mit Susanne Vonhoff statt. Dieser Kurs richtet sich an alle, die Spaß am Kreativsein haben, diesen experimentellen Weg beschreiten und Musik malerisch umsetzen möchten. Unter fachlicher Anleitung wird Melodie und Rhythmus in Farbe und Form umgesetzt und wie in der Musik zu einer Komposition zusammengeführt. Staffeleien stehen zur Verfügung.
    Begleitet wird der Abend von Christa Kreuzer und ihren Klangschalen.

    Das notwendige Material kann auch von der Kursleiterin erworben werden.
    Mitbringen: Skizzenblock, Stifte und Malkasten sowie Leinwand mindestens 50 mal 70cm, Borstenpinsel und Acrylfarben
    Fr, 27.03.2020, 18.00 – 21.00 Uhr
    Sa, 28.03.2020, 10.00 – 13.00 Uhr
    Atelier an der Stadtmauer (Trautenbergstraße 4) / 27,20 €

    Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

    Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

    Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

    Ort: Moier-Saal in Parkstein

    Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

    Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

    Weitere Termine:

    • Freitag 13. März 20:00 Uhr
    • Samstag 14. März 20:00 Uhr
    • Sonntag 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    Freitag, 27.03.2020 9:00 Uhr (Trabitz)

    Frauenfrühstücksreihe „SEI DEIN ORIGINAL – lebe Dein Potential“

    Das Mehrgenerationenhaus lädt zum Frauenfrühstück am Freitag, den 27.03.2020 um 9.00 Uhr in die neuen Räume ein.
    Wir starten im Jahr 2020 in unseren neuen Räumen mit einer spannenden Frauenfrühstücksreihe durch. Der Erste Vortrag von Frau Ilkay Gebhardt, Psychologin, mit dem Titel: „SEI DEIN ORIGINAL – lebe Dein Potential! Weshalb es sein kann, dass Du nicht das lebst was Du wirklich willst.“ eröffnet die diesjährige Reihe.

    Was hindert uns, unsere Projekte, Ziele und beruflichen Belange mit unserem Potential voll auszuleben? Wieso erscheinen immer wieder Zweifel, Scham und Hemmnisse in uns?
    Es ist Zeit sich wichtig zu nehmen, unsere Bedürfnisse ernst zu nehmen, und unsere Potentiale zu entdecken.

    Nach einem gemeinsamen Frühstück bei dem sie Zeit haben sich zu entspannen, sich auszutauschen und die regionalen und saisonalen Leckereien vom Buffet zu genießen, gibt Frau Ilkay Ilkay GebhardtGebhardt in einem interaktiven Vortrag Einblick, welche Ursachen und Hintergründe unser Tun unbewusst beeinflussen können. In dem Vortrag wechseln sich Informationen über Potentiale, Einwirkungen von Systemen, Blockaden und Lösungsmöglichkeiten hin zu einer inneren Reflexion über sich selbst und das Entdecken von möglichen persönlichen Ursachen ab. Wer die Ursachen seines Problems kennt, hat die Möglichkeit diese zu lösen und Schritt für Schritt sich selbst als Original mit all seinen Potentialen zu leben.

    Weitere Informationen zu unserer Referentin finden Sie auf www.sei-dein-original.de
    Das Frauenfrühstück findet in den neuen Räumen des Mehrgenerationenhauses in der alten Grundschule am 27.03.2020 von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 5,00 Euro. Um eine Anmeldung für die Planung wird gebeten bei Anna Lehner 0175 2921217 oder per Mail anna.lehner@learningcampus.de

    Samstag, 28.03.2020 09:00 (Weiden)

    Sammlung von Problemabfällen im städtischen Bauhof am 28. März 2020

    Problemabfälle aus Haushalten, z.B. Altfarben/-lacke, Chemikalien, Gifte, Laugen, Säuren etc. müssen umweltgerecht entsorgt werden. Bürgerinnen und Bürger können das am Samstag, 28. März 2020 von 9 bis 13 Uhr im städt. Bauhof, Vohenstraußer Straße 12 erledigen. Von der Sammelaktion ausgenommen sind Altöl, Autobatterien und Altreifen. Diese müssen dem Fachhandel zurückgegeben werden.

    Bei flüssigen Wand- und Dispersionsfarbenresten gilt: Erst austrocknen lassen. Danach muss der Eimer mit Deckel in der Restmülltonne entsorgt werden. Leere Farbeimer gehören in den gelben Sack oder in den Hartkunststoffcontainer am Wertstoffhof, Vohenstraußer Straße 12 . Für Haushaltsbatterien, wie Knopf- und Monozellen sowie Akkus stehen Batteriefässer am Wertstoffhof Ost und West bereit.

    Wichtig: Pole von lithiumhaltigen Akkus sollten vorher abgeklebt werden. Lösungsmittelhaltige Altfarben/-lacke werden immer jeweils am Wertstoffhof, Vohenstraußer Straße 12, angenommen. Für weitere Fragen steht die Abfallberatung unter der Telefonnummer 39019-12 gerne zur Verfügung.

    Sonntag, 29.03.2020 (Waldsassen)

    Update 19.03 11:45 – Veranstaltung abgesagt

    Basilikakonzerte 2020: Passionskonzert

    Solisten, Chor und Kammerorchester der Basilikakonzerte Waldsassen präsentieren am Sonntag, 29. März die Werke Joseph Haydn: Stabat Mater und Michael Haydn: Requiem c-Moll. Die Leitung liegt bei Kirchenmusikdirektor Andreas Sagstetter. Beginn ist um 17 Uhr in der Stiftsbasilika Waldsassen statt.

    Das Passionskonzert am 29.02.2020 in der Basilika Waldsassen wird aufgrund der akuten Gesundheitsgefährdung durch das Coronavirus abgesagt.
    Ein Ersatztermin kann leider nicht angeboten werden. Der Veranstalter bittet um Ihr Verständnis. Gekaufte Karten können in den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

    ab Montag, 30.03.2020 19:00 Uhr (Kemnath) 

    Zeichenschule 1: Räumliches Zeichnen für Anfänger

    Wie schaffe ich es zeichnerisch, dass ein Gegenstand oder ein Gebäude räumlich wirkt. Damit beschäftigen Sie sich in diesem Kurs. Keine Vorkenntnisse sind nötig.
    Das notwendige Material kann auch von der Kursleiterin erworben werden.
    Mitbringen: Zeichenblock oder Skizzenblock DIN A3 oder DIN A4, Bleistifte, Radiergummi, Spitzer

    Mo, 30.03.2020, 19.00 – 20.30 Uhr
    Mo, 06.04.2020, 19.00 – 20.30 Uhr
    Mo, 20.04.2020, 19.00 – 20.30 Uhr

    Atelier an der Stadtmauer (Trautenbergstraße 4) / 20,40 €

    Dienstag, 31.03.2020 09:00 Uhr (Leuchtenberg)

    Einkehrtag zu dem KDFB Bezirksverband

    Der Katholische Frauenbund beteiligt sich am Einkehrtag, zu dem der KDFB Bezirksverband am Dienstag, 31. März nach Johannisthal einlädt. Beginn ist um 9 Uhr und Ende um 16 Uhr. Das Thema lautet: „Meine Zeit steht in deinen Händen – von achtsamen Umgang mit einem kostbaren Geschenk“ mit Referentin Maria Rehaber-Graf. Die Kosten betragen pro Person 22 Euro, da sind Mittagessen und Kaffee und Kuchen enthalten, die Buskosten werden extra berechnet. Anmeldung ab sofort bis Samstag, 14. März bei KDFB-Vorsitzender Claudia Rupprecht Telefon 09659/204.

    Zurück zur Übersicht

    April 2020

    Donnerstag, 02.04.2020 19:00 Uhr (Kemnath)

    Zeichenschule 2: Räumliches Zeichnen für Fortgeschrittene

    Räumliche Wirkung in der Zeichnung. Grundkenntnisse wären hilfreich: Parallelperspektive, ein Fluchtpunkt. Bei schönem Wetter u. U. auch in freier Natur.
    Das notwendige Material kann auch von der Kursleiterin erworben werden.
    Mitbringen: Zeichenblock oder Skizzenblock DIN A3 oder DIN A4, Bleistifte, Radiergummi und Spitzer

    Do, 02.04.2020, 19.00 – 20.30 Uhr
    Do, 09.04.2020, 19.00 – 20.30 Uhr
    Do, 16.04.2020, 19.00 – 20.30 Uhr

    Atelier an der Stadtmauer (Trautenbergstraße 4) / 20,40 €

    Freitag, 03.04.2020 19:30 Uhr (Waldsassen)

    Fotoausstellung „Augenblicke“ im Kunsthaus Waldsassen

    Am 3. April um 19:30 Uhr findet die Vernissage der Fotoausstellung „Augenblicke“ im Kunsthaus Waldsassen statt. Der Fotograf Robert Christ zeigt auf 3 Etagen im wunderbaren Ambiente über 50 großformatige Aufnahmen.

    Die 120 x 80 cm großen Fotografien reichen thematisch von einer Fotoserie aus der Glasmanufaktur Lamberts in Waldsassen über nachdenklich stimmende Aufnahmen zu den aktuellen Themen unserer Zeit bis zu beeindruckenden, teils bei Wettbewerben ausgezeichneten Landschaftsaufnahmen der nördlichen Oberpfalz.

    Ein besonderes Highlight der Ausstellung stellt die Präsentation von 10 Aktfotografien dar, welche bei einem mehrtägigen internationalen Workshop mit dem bekannten tschechischen Fotografen Robert Vano entstanden sind.

    Den Besucher erwartet somit ein breites Spektrum künstlerischer Fotografie, welches den Besuch in Waldsassen wirklich wert ist.

    Die Ausstellung läuft bis zum 26. April und kann jeweils Samstag und Sonntag von 12 bis 17 Uhr besucht werden.

    Sonntag, 05.04.2020 16:00 Uhr (Speinshart)

    Mozart in PragAlena Hönigova

    Am Sonntag, 5. April um 16 Uhr gibt die tschechische Musikerin Alena Hönigová ein Konzert im Musiksaal des Klosters Speinshart. Auf dem Programm steht Musik für Tasteninstrumente von Dussek, Tomaschek, Rösler und Worzischek. Angeregt wurden diese Werke durch die große musikalische Begeisterung, die Mozart durch seinen Besuch in Prag in den tschechischen Ländern auslöste.

    An der Prager Musik-Akademie absolvierte Alena Hönigová ein Cembalostudium, dem sich ein Aufbaustudium an der Schola Cantorum Basiliensis (CH) anschloss. Alena Hönigová tritt als Solistin auf dem Cembalo sowie dem Fortepiano auf, ist aber auch eine gefragte Continuo-Spielerin. Zu ihren Auftrittsorten gehört die Vila Medici in Rom ebenso wie der Spanische Saal im Schloss Troja in Prag, das Musikinstrumentenmuseum in Berlin oder die Tonhalle Zürich.

    Aufgrund der begrenzten Anzahl Stühle ist ein Einlass zum Konzert nur mit Platzkarten möglich. Platzkarten werden kostenlos am Tag des Konzertes am Infopunkt abgegeben. Reservierung möglich unter info@kloster-speinshart.de oder 09645/601 93 601.

    Am Ausgang sind die Besucher um einen freiwilligen Unkostenbeitrag gebeten.

    Montag, 13.04.2020 09:30 Uhr (Windischeschenbach)

    Traditionelle Osterwanderung von Windischeschenbach nach Döltsch

    Auch in diesem Jahr findet die traditionelle Osterwanderung des Ortsjugendwerks der AWO statt.

    Am Ostermontag den 13. April 2020 wird nach Döltsch zum Gasthaus Riebel gewander. Auf dem Rückweg hat der Osterhase sicher wieder viele Überraschungen versteckt.

    Treffpunkt: 09:30 Uhr Bushaltestelle an der Schule Windischeschenbach

    Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen. Eine verbindliche Anmeldung ist nötig, da das Essen vorbestellt werden muss!

    Es gibt Schweinebraten, Schnitzel mit Pommes (Beides auch als Kinderportion bestellbar), nur Pommes oder Knödel mit Soße für die Kids.

    Anmeldung und Essensbestellung bitte per WhatsApp oder Anruf bei Lena Zeitler: 0170/3870517
    Anmeldeschluss: 31.03.2020

    Freitag, 17.04.2020 19:00 Uhr (Neudorf)

    Preisschafkopf des TSV Neudorf

    Der TSV Neudorf hofft, dass der diesjährige Preisschafkopf wieder gut angenommen wird wie die der letzten Jahre. Es gibt wieder schöne Geld- und Sachpreise zu gewinnen, bei der Tombola ist der 1. Preis ein Flachbildfernseher. Für die Stärkung der Schafkopfer ist auch gesorgt.

    Am Freitag, den 17. April steht beim TSV Neudorf mal nicht der Fußballsport im Mittelpunkt, an diesem Tag wird ab 19 Uhr gekartelt was das Zeug hält. Das Antrittsgeld beträgt 8 Euro. Dieser Preisschafkopf erfreut sich jährlich größerer Beliebtheit. Das Einzugsgebiet der Schafkopfer reicht von Niederbayern bis Oberfranken. Für den großen Ansturm ist der TSV Neudorf bestens gerüstet.

    Als Preise stehen für den 1. Platz 200 Euro, für den 2. Platz 100 Euro und für den 3. Platz 50 Euro zur Verfügung. Viele Sachpreise winken den weiteren Platzierten. Für alle die bei Schafkopfen schlechte Karten bekommen haben und so keinen großen Gewinn erwarten können, haben eine zweite Chance, bei der Tombola. Hier gibt es auch viele Sachpreise, der 1. Preis ist ein Flachbildfernseher.

    Da viele wieder einen weiten Weg auf sich nehmen um am Schafkopfturnier in Neudorf teilnehmen zu können, kann man sich während oder nach dem Turnier mit kleinen Brotzeiten stärken. Alle Schafkopffreunde sind am 17. April um 19 Uhr beim Schafkopfturnier des TSV Neudorf bei Luhe im Sportheim herzlich willkommen.

    Samstag, 18.04.2020 (Weiden)

    Schwester Teresa & Stimmen der Berge: „Lebe, lache, liebe und singe…“

    Die beliebte und bekannte Schwester Teresa veröffentlichte mit den Chartstürmern „Stimmen der Berge“ 2019 ihr erstes gemeinsames Album „Lebe, lache, liebe…Dich frei“. Innerhalb der gemeinsamen Tournee kommen sie am Samstag, 18. April 2020 in die Max-Reger-Halle Weiden.

    Unter dem Motto „Lebe, lache, liebe und singe“, angelehnt an einen Buchbestseller von Schwester Teresa, werden kurzweilige Vortragsinhalte mit einem dazu passenden musikalischen Unterhaltungsprogramm verbunden.

    Schwester_Teresa_und_Stimmen_der_Berge

    Schwester Teresa und die Musiker „Stimmen der Berge“. Bild: Elke Derks

    Schwester Teresa, die bisher 15 Bücher geschrieben hat, begeistert die Menschen allerorts. Jährlich hält sie als Gastrednerin bis zu 200 Vorträge im deutschsprachigen Raum. Schwester Teresa spricht damit auf ihre ganz persönliche Art und Weise Themen an, die die Menschen bewegen und berühren. Dabei ist der sympathischen Schwester die Ökumene sehr, sehr wichtig.

    Für den musikalischen Bereich hat sie sich mit fünf hochtalentierten Gesangssolisten und ehemaligen „Regensburger Domspatzen“, die als „Stimmen der Berge“ seit Jahren durch ihre Vielseitigkeit und ihr breitgefächertes Repertoire ihr Publikum zu Begeisterungsstürmen hinreißen, zusammengetan.

    Sowohl Schwester Teresa, als auch den „Stimmen der Berge“ mit den drei Tenören Benjamin Grund, Thomas A. Gruber, Stephan Schögl, dem Bariton Daniel Hinterberger und dem Bass Simon Käsbauer ist es mit diesem Programm ein Herzensbedürfnis, den Alltagssorgen der Menschheit auf eine unterhaltsame Art und Weise zu begegnen und damit das Leben lieben lernen und ein bisschen positiv zu verändern.

    Los geht’s um 19.30 Uhr, der Einlass läuft ab 18.30 Uhr. Karten gibt es ab 39,90 Euro an den bekannten Vorverkaufsstellen.

    Mittwoch, 22.04.2020 19:00 Uhr (Kemnath)

    Experimentelles Aquarellieren, Zauber des Farben Mischens

    Machen Sie sich frei von Erwartungshaltungen, entspannen Sie und genießen Sie die Leichtigkeit bei der Gestaltung Ihres Bildes. Einfache Grundlagen der Farblehre werden vermittelt ebenso wie der Zauber und die Vielfalt der Farbmischungen.
    Das notwendige Material kann auch von der Kursleiterin erworben werden.
    Mitbringen falls möglich: Aquarellpapier oder -block, Aquarellfarben (oder einfache Wasserfarben), vorwiegend größere Haarpinsel oder Aquarellpinsel (Rundpinsel), Mallappen oder Küchenkrepp, Bleistift und Lineal

    Mi, 22.04.2020, 19.00 – 21.15 Uhr
    Atelier an der Stadtmauer (Trautenbergstraße 4) / 10,20 €

     

    ab Donnerstag, 23.04.2020 19:00 Uhr (Kemnath)

    Acrylmalerei für Anfänger

    Maltechniken, Farben, Farbenmischen, Komposition und das Arbeiten auf Leinwand sind der Inhalt dieses Kurses. Schrittig wird auf die Gestaltung eines Stillebens hingearbeitet. Staffeleien stehen zur Verfügung.
    Das notwendige Material kann auch von der Kursleiterin erworben werden.
    Mitbringen: Skizzenblock, Borstenpinsel, Leinwand oder Karton, Acrylfarben oder Dispersionsfarben, Küchenkrepp, Bleistift und Buntstifte, Radiergummi

    Do, 23.04.2020, 19.00 – 20.30 Uhr
    Do, 07.05.2020, 19.00 – 20.30 Uhr
    Do, 14.05.2020, 19.00 – 20.30 Uhr

    Atelier an der Stadtmauer (Trautenbergstraße 4) / 20,40 €

    Freitag, 24.04.2020 18:30 Uhr (Speichersdorf)

    „Comedy meets Classic – A Cappella meets sinfonischen Chorgesang- James Bond meets Messias“

    Ein furioser Abend mit A Cappella-Comedy vom Feinsten erwartet die Gäste am Freitag, 24. April 2020 beim neuen Programm „Goldsinger – ein Agentenbrüller“ in der Sportarena. Sie kriegen sich vor lauter Lachen nicht mehr ein – versprochen.

    SIX PACK passt hint und vorn – und zwar genau so, wie sie sind. Die A-cappella-Comedy-Formation „SIX PACK“ aus Bayreuth macht am Freitag, den 24. April 2020 mit ihrem aktuellen Programm „Goldsinger- ein Agentenbrüller“ Station in Speichersdorf. Natürlich haben die Könige der Vokalakrobaten wieder brillante Gesangsarrangements und herrlichen Blödsinn im Gepäck. Mit wahnsinnig viel Kreativität haben sie, in einer quasi Agentenshow, jede Menge Lieder von Agenten und Geheimdiensten eingebaut. Vom James-Bond-Film „Goldfinger“ etwa, von dem „SIX PACK“ den Titel für ihren „Agentenbrüller“ abgeleitet hat, über „Miss Marple“, bis zum „Dritten Mann“ und noch einiges mehr.

    Ein gänzlich verrückter Haufen, der im Gegensatz zu den distinguierten Frack- und Zylindertruppen einen furiosen Klamauk und Kokolorescocktail auf der Bühne zelebriert. Jeder einzelne Akteur besitzt eine feste Stimmgröße. Zusammen sind sie ein komödiantisches Meisterwerk der Sangeskunst. Einfach überzeugend komisch, wahrscheinlich der beste Exportartikel den Bayreuth derzeit zu bieten hat.

    Wollen Sie mitlachen, mitklatschen, mitschnippen, mitjohlen, mitsingen – dann 24. April 2020 in der Sportarena Speichersdorf! Einlass: 18:30. Beginn: 19:30. Vorverkauf bei Blumen Büringer und der Sparkasse Speichersdorf (Hauptstrasse 13), in der Theaterkasse Bayreuth, im Bücherladen und Reisebüro Märkl Kemnath, sowie in den Online-Ticket-Portalen NT-Ticket, okticket, eventim, reservix, printyourticket und allen anderen bekannten VVK-Stellen.

    Freitag, 24.04.2020 (Weiden)

    Massachusetts – Bee Gees Musical

    Weiden_Bee Gees Musical_Massachusetts_Pressefoto

    Das Bee Gees Musical kommt nach Weiden. Bild. Gregor Eisenhuth

    Die Hits der drei Gibb-Brüder brachen alle Rekorde. Jetzt sind es wieder drei Brüder, die sich mit viel Liebe zum Detail und höchstem Respekt vor dem Lebenswerk der Bee Gees verneigen und die Magie ihrer Musik zurück auf die Bühne bringen. Walter, Davide und Pasquale Egiziano treten am Freitag, 24. April in Weiden auf.

    Das Musical liefert den Gästen unvergessliche Gänsehautmomente mit den Italian Bee Gees, Live Band, Schauspielern und Dance-Crew. Die musikalische Sensation perfekt machen Bee Gees Schlagzeuger Dennis Bryon und Original Bee Gees Mitglied Vince Meloune. Massachusetts ist die weltweit einzigartig authentische Tribute-Show und ein Erlebnis für Auge und Ohr.

    Los geht’s um 20 Uhr in der Max-Reger-Halle Weiden, der Einlass beginnt um 19 Uhr. Tickets gibt’s an allen bekannten VVK-Stellen. 

    Sonntag, 26.04.2020 15:00 Uhr (Neunburg)

    In 80 Tagen um die Welt – Stadtkapelle lädt ein zum Mitmachkonzert für Kinder Kinder-Mitmachkonzert der Stadtkapelle Neunburg

    Die Stadtkapelle Neunburg veranstaltet am 26. April 2020 erstmalig ein Kinder-Mitmachkonzert in der Schwarzachtalhalle. In Zusammenarbeit mit der Grundschule Neunburg und der Städtischen Musikschule wird die Geschichte von Phileas Fogg erzählt, der aufgrund einer Wette versucht, in 80 Tagen um die Welt zu reisen.

    Die einzelnen Stationen seiner Reise werden von den Grund- und Musikschülern, sowie den Orchestermusikern der Stadtkapelle in kurzen Episoden gemeinsam musikalisch dargestellt. Aber auch alle anderen jungen Konzertbesucher werden aktiv in das Geschehen eingebunden, sodass die Kinder Musik auf spielerische Art und Weise tatsächlich erleben können. Die Platzierung des Orchesters vor der Bühne lässt die gewöhnliche Distanz zum Publikum verschwinden und verspricht ein besonderes Klangerlebnis für Klein und Groß. Nach dem knapp einstündigen Mitmachkonzert erhalten die Kinder zudem noch die Möglichkeit, die Instrumente eines Blasorchesters selbst auszuprobieren.

    Konzertbeginn ist um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

    Sonntag, 26.04.2020 18:00 Uhr (Speichersdorf)

    „Comedy meets Classic – A Cappella meets sinfonischen Chorgesang- James Bond meets Messias“

    Der Messias“ am 26.04. in der Sportarena: eine spektakuläre, einzigartige bayerisch-sächsische Produktion des Philharmonischen Chors Bayreuth in Kooperation mit dem Orchester des Theaters Plauen-Zwickau und der Singakademie Plauen in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Lebensfreude. Erfrischend – lebendig – stimmungsvoll!
    Messias Konzert 2020
    Händels berühmtestes Oratorium „Messiah“ (Uraufführung 1742) sorgt als beständiges Lieblingsstück des Publikums stets neu für Begeisterung. Das dreiteilige Meisterwerk schildert den Lebensweg des „Gesalbten“ (wörtliche Bedeutung des aus dem Hebräischen stammenden Begriffs des Messias) von der Verkündigung über die Geburt bis zum Kreuzestod und zur Offenbarung, und reiht dabei eine beachtliche Anzahl barocker „Superhits“ aneinander – einschließlich des weltberühmten „Hallelujah!“-Chors. Philharmonischer-Chor-Bayreuth

    Genießen Sie dieses Meisterwerk aus den Kehlen der Sänger des für seinen ebenso warmen wie glasklaren Klang immer wieder gerühmten Philharmonischen Chors Bayreuth und seines feinfühligen Leiters Torsten Petzold in Kooperation mit dem Orchester des Theaters Plauen-Zwickau und der Singakademie Plauen. Als Solisten wirken mit Christina Maria Heuel, Sopran, Stephanie Atanasov, Mezzosopran, André Gass, Tenor, und Frank Blees, Bass.

    Einlass: 18 Uhr. Beginn: 19 Uhr. Vorverkauf: Schreibwaren Wöhrl Speichersdorf, Theaterkasse Bayreuth, im Bücherladen Kemnath und Reisebüro Märkl Kemnath, sowie in den Online- Ticket-Portalen NT-Ticket, okticket, eventim, reservix, printyourticket und allen anderen bekannten VVK-Stellen.

    Sonntag, 26.04.2020 (Trabitz)

    Benefizveranstaltung für Jugendliche der stationären Jugendhilfe Trabitz

    Benefizveranstaltung Jugendliche der stationären Jugendhilfe Trabitz

    Zurück zur Übersicht

    Mai 2020

    Mittwoch, 06.05.2020 19:00 Uhr (Kemnath)

    Aquarellkurs: Himmel – Malen

    Wir lernen mit Wasserfarben einen Himmel zu malen.
    Mitbringen: Aquarellpapier, Haarpinsel, Wasserfarben, Küchenkrepp, Föhn, evtl. Schwamm
    Mi, 06.05.2020, 19.00 – 21.15 Uhr
    Atelier an der Stadtmauer (Trautenbergstraße 4) / 10,20 € 

    Mittwoch, 13.05.2020 19:00 Uhr (Kemnath)

    Farbe, Pinsel, Stift und mehr, Hauptsache Spaß am Malen

    Ein Spaziergang durch die malerischen und zeichnerischen Gestaltungsmöglichkeiten für alle.
    Kreativ gestalten, experimentieren, ausprobieren: Spaß am Arbeiten in verschiedenen Mal-, Misch- und einfachen Drucktechniken, mit unterschiedlichen Mal- und Zeichenmaterialien. Dabei entstehen Bilder mit zauberhafter Wirkung.
    Das notwendige Material kann auch von der Kursleiterin erworben werden.

    Mitbringen: festes Papier, Pinsel, alten Teller o. ä. zum Mischen, Lappen, Wasser- und Acryl- oder Dispersionsfarben
    Mi, 13.05.2020, 19.00 – 21.15 Uhr
    Atelier an der Stadtmauer (Trautenbergstraße 4) / 10,20 €

    Donnerstag, 14.05.2020 19:00 Uhr (Tirschenreuth)

    Gesellige Veranstaltungsreihe „Musik im Wirtshaus“

    Schunkeln und fröhlich sein, Musik und das Leben genießen. Unter diesem Motto bietet der Stadtmarketingverein Tirschenreuth erneut die gesellige Veranstaltungsreihe an.
    Beginn ist am 14. Mai um 19 Uhr im Gasthof „Zur Alm“. Es gibt kein festgelegtes Programm, jeder kann mitsingen oder musizieren oder einfach nur dabei sein bei gutem Essen und Trinken. Eintritt frei!

    Weitere Termine:
    04.06.2020 – Gasthof Goldener Anker
    16.07.2020- Vereinsgaststätte FSV
    30.07.2020 – Vereinsgaststätte OWV
    10.09.2020 – Vereinsgaststätte ATSV
    24.09.2020 – Gasthof Kistenpfennig

    Donnerstag, 21.05.2020 

    Wer will mit in die Steiermark? VdK Luhe-Leuchtenberg hat noch einige Plätze Freitag

    Der VdK Ortsverband ist voller Hoffnung, dass sich der Corona-Virus nicht weiter ausbreitet und Österreich auch davon großflächig betroffen ist. Die Planungen für die 4-Tagesfahrt gehen im vollen Umfang weiter, so Anni Braun. Für die Fahrt vom 21. Bis 24. Mai sind noch einige Plätze frei.

    Eine der reizvollsten Gegenden in Österreich ist zweifelsohne die Steiermark. Graz ist nicht nur die Hauptstadt der Steierer, zugleich die dritt größte Stadt Österreichs. Die Altstadt besitzt den Titel UNECO-Weltkulturerbe und ist immer einen Besuch wert. Die Steiermark ist aber auch bekannt für Obst und Weinbau und natürlich die berauschende Landschaft, die sehr abwechslungsreich sein kann.

    Am 21. Mai startet die Reisegruppe aus Luhe und Leuchtenberg über Passau in Richtung Steierisches Almenland. Nach einem Kurzaufenthalt geht weiter nach St. Kathrein am Offenegg. Im Landhotel Schwaiger wird für drei Nächte Quartier bezogen.

    Graz darf natürlich nicht auf dem Besucherprogramm fehlen, gleich am zweiten Tag wird man die Stadt besichtigen und ihre Schönheiten bewundern. Nach vielen Informationen und Eindrücken geht die Fahrt in Richtung Apfelstraße weiter. Dort wartet etwas ganz Besonderes auf die Reiseteilnehmer, eine Traktorfahrt durch den Obstgarten Österreichs“. Am dritten Tag wird es musikalisch. Ziel ist erstmal Gassen mit dem Stoami Haus der Musik. Ein ausgewöhnliches Schmuckstück ist das nächste Ziel, das Augustiner-Chorherrenstift, ein besonderes barockes Gesamtkunstwerk. Nach einer weiteren Nacht heißt es dann auch schon wieder Abschied nehmen. Auf dem Rückweg wird das Schloß Eggenberg bei Graz besichtigt, bevor man dann über Linz und Passau heimatliche Gefilde im Visier hat.

    Im Fahrpreis, DZ 349 Euro/Pers., EZ-Zuschlag 45 Euro, sind eine Vielzahl von Leistungen beinhaltet. Weitere Informationen bzw. Anmeldung bei Anni Braun, Rosenstraße 6 in Luhe, Telefon 09607-634.

    Donnerstag, 28.05.2020 – Sonntag, 31.05.2020 (Speinshart)

    VOLL MAI DING

    Die Freiwillige Feuerwer Speinshart feiert ihr 125-jähriges Jubiläum mit einer Festwoche der Superlative. Unter dem Motto „VOLL MAI DING“ wird vier Tage lang gefeiert. Feuerwehr Speinshart Jubiläum 125 Flyer

    Ein besonderes Highlight der Geburtstagssause: Seit über 20 Jahren wurde im Landkreis Neustadt/WN kein „Kreisfeuerwehrtag“ mehr abgehalten. Die Speinsharter wollen den Tag gemeinsam mit Kreisbrandrat Marco Saller wiederbeleben. Feuerwehr Speinshart Jubiläum 125 Flyer

    Mehr zum Programm: http://neulocl.feuerwehr-speinshart.de

    Sonntag, 31.05.2020 (Floß)

    Benefizveranstaltung für die Kinderkrebshilfe

    Benefizveranstaltung Kinderkrebshilfe in der Region Oberpfalz Nord e.V.

    Zurück zur Übersicht

    Juni 2020

    Mittwoch, 10.06.2020 (Wurz)

    Highline beim Pre-Opening der 33. Wurzer Sommerkonzerte

    Die Cover-Band Highline liefert beim Open Air Unplugged-Konzert ab und stimmt auf die 33. Wurzer Sommerkonzerte ein, die von 25. Juli bis 5. September im Historischen Pfarrhof Wurz stattfinden. Achtung: Das Pre-Opening findet bei Regen nicht statt. Tickets zum Preis von sieben Euro gibt es nur an der Abendkasse, der Kartenverkauf ist begrenzt.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 20.30 Uhr. 

    ab Mittwoch, 17.06.2020 bis 21.06.2020 (Grafenwöhr)

    Fünf-Tagesfahrt an den Bodensee

    Bunte Blumenmeere auf der wunderschönen Insel Mainau, Stadtrundfahrt in Konstanz, der Zeppelinhangar bei Meersburg, Tagesausflug in den Bregenzer Wald, Besuch einer Imkerei und zum Abschluss bei der Heimfahrt noch ein Abstecher zum Kloster Andechs und eine Einkehr (auf eigene Kosten) zum Abendessen in Wolnzach. So sieht das Programm der 5-Tage-Fahrt vom 17.-21. Juni 2020 der SPD-Reisefreunde Grafenwöhr an den Bodensee aus.

    Dazwischen viel Zeit zur freien Verfügung. Im Reisepreis von 370,00 Euro (EZ 430,00 Euro) sind die Fahrten im modernen Reisebus, Bordfrühstück, vier Übernachtungen mit Halbpension im 3-Sterne-Hotel Engel mit Frühstücksbuffet, sowie Salatbuffet und die Wahl zwischen zwei Gerichten zum Abendessen. Inbegriffen sind Tagesausflüge (s. oben), Reiseführer, Fähre nach Konstanz und Eintritt mit Führung in Insel Mainau, Führung und Verkostung in einer Schaubrennerei, Besichtigung des Käsekellers Lingenau sowie Kurtaxe.

    Anmeldung unter 09641/7256

    Sonntag, 21.06.2020 (Letzau)

    Benefizveranstaltung für den Förderverein für Schwerkranke e.V.

    Benefizveranstaltung für den Förderverein für Schwerkranke e.V.

    Zurück zur Übersicht

    Juli 2020

    10.07. bis 12.07.2020 (Weiherhammer)

    Fußballcamp Campo Ballissimo bei der TSG Weiherhammer

    Der Förderverein Fußball Weiherhammer präsentiert das Campo Ballissimo Fußballcamp. Mädchen und Jungen zwischen 5 bis 15 Jahren können beim Fußballspektakel dabei sein.

    Campo Ballissimo Weiherhammer Fußballcamp TSG Weiherhammer

    Das Format hat der ehemalige Bundesligaprofi Hans-Jürgen Brunner (1. FC Nürnberg, VfL Wolfsburg) entwickelt. Der Vollblutprofi und A-Lizenz Inhaber hat setzt beim Trainingsprogramm auf die Vermittlung von Werten, wie Teamgeist, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt.

    Infos zur Anmeldung für das Campo Ballissimo Fußballcamp bei Ansprechpartner Tobias Krämer, 0175-366 7144 oder unter www.campo-ballissimo.de

    Samstag, 25.07.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Eröffnungskonzert mit Czech Brass

    Unter dem Motto „Zwischen Himmel und Erde“ spannen die 33. Wurzer Sommerkonzerte 2020 einen Bogen von Barock über Klassik zu Schlagern, den Beatles und Klezmer. Die Konzertreihe findet von 25. Juli bis 5. September 2020 im Historischen Pfarrhof Wurz (Kirchplatz 1, 92715 Wurz) statt. Beginn ist jeweils samstags um 18 Uhr und sonntags um 16 Uhr sowie am Freitag, 7. August um 19 Uhr. Der Kartenvorverkauf läuft, Tickets gibt’s unter anderem online bei Ok-Ticket. Alle Konzerte in der Übersicht.

    Beim Eröffnungskonzert mit Czech Brass aus Prag ertönen paradiesische Bläserklänge: Die sieben Blechbläser haben ein schwungvolles Auftaktkonzert mit Werken von Bach, Charpentier und Auszügen aus Mozarts Opern, Tschaikowskis Nussknacker und Bizets Carmen zusammengestellt. Los geht’s um 18 Uhr im Historischen Pfarrhof Wurz.

    Sonntag, 26.07.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Ballhausorchester mit Peter Wittmann

    Die neun Musiker des Ballhausorchesters mit Bariton Peter Wittmann entführen das Publikum in die schillernde Welt des Schlagers der 20er und 30er Jahre.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 16 Uhr. 

    Zurück zur Übersicht

    August 2020

    Samstag, 01.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Ensemble Exprompt

    Das Ensemble Exprompt aus dem 2.500 Kilometer entfernten Petrosawodsk bringt das Programm Russkaja – russische Lieder und Romanzen, feurige Tänze und Werke der Klassiker Tschaikowski, Schostakowitsch und Chatschaturjan – auf Balalaika, Domra, Bajan und Bass-Balalaika in das kleine Dorf Wurz.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 18 Uhr.

    Sonntag, 02.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Spatzen-Quartett Regensburg

    Die vier Sänger des Spatzen-Quartett Regensburg, die Bayerischen Comedian Harmonists, erfreuen mit erfrischenden Songs wie Mambo, Schön war die Zeit oder Girls, Girls, Girls.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 16 Uhr.

    Freitag, 07.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Duo Adamus-Solcova

    Das Duo Adamus-Solcova (Oboe und Harfe) wartet mit zarten Klängen von Bach, Mozart, Debussy und Smetana auf.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 19 Uhr.

    Samstag, 08.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Vadim Chaimovich

    Der in Wurz bereits gefeierte Ausnahmepianist Vadim Chaimovich erweist mit „Von der Klassik zur Romantik“ Beethoven seine Reverenz zum 250. Geburtstag.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 18 Uhr.

    Sonntag, 09.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Münchner Gitarrentrio

    Das von Presse und Publikum gefeierte Münchner Gitarrentrio präsentiert südliche Klänge von Barock bis zur sanften Moderne.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 16 Uhr. 

    Samstag, 15.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Moyzes Quartett

    Das preisgekrönte Moyzes Quartett aus Bratislava ist mit Streichquartetten von Hummel, Beethoven und Schubert (Rosamunde) zu Gast.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 18 Uhr.

    Sonntag, 16.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Harmonic Brass

    Das Ensemble Harmonic Brass nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise entlang der Donau, der Königin der Flüsse. Sie startet in der Zeit des Barock im schwäbischen Ulm, passiert Wien mit Schmäh‘ im Dreivierteltakt und mündet in wilden rumänischen Klängen.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 16 Uhr.

    Samstag, 22.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Ivan und Mikhail Pochekin

    Die vielfach ausgezeichneten Brüder Ivan und Mikhail Pochekin sind in Wurz zu erleben. Ihre exklusiven Instrumente bringen sie aus der Geigenbauwerkstatt ihres Vaters mit und spielen darauf wie von einem anderen Stern Duos von Mozart und Michael Haydn, von Reinhold Gliere und Prokofjew.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 18 Uhr.

    Sonntag, 23.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Melton Tuba Quartett

    „Leichte Musik aus schweren Trichtern“ zaubert das Melton Tuba Quartett und lässt Leckerbissen von Klassik bis Jazz erklingen.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 16 Uhr.

    Samstag, 29.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Prager Blechbläser und Mezzosopranistin Yvona Skarova

    Die „Fantastische Welt der Oper, Operette und des Musicals“ hält mit der preisgekrönten Mezzosopranistin Yvona Skvarova und dem Prager Blechbläser Ensemble zu dessen 40. Jubiläum Einzug in Wurz.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 18 Uhr.

    Sonntag, 30.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Orbis Duo

    Das Orbis Duo spannt in der außergewöhnlichen Besetzung Violine (Page Woodworth) und Marimba (Matthias Krohn) einen musikalischen Bogen zwischen Himmel und Erde.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 16 Uhr.

    Zurück zur Übersicht

    September 2020

    Samstag, 05.09.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Rastelli Cello Quartett mit Giora Feidman

    Wenn zum Abschluss der Saison das Rastrelli Cello Quartett mit Giora Feidman, dem weltberühmten Klarinettisten, Klezmer meets Beatles spielt, entstehen Brücken zwischen Völkern und Kulturen.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 18 Uhr.

    Samstag, 27.09.2020 (Weiden)

    Benefizveranstaltung für Hoffnung für Menschen e.V.

    Benefizveranstaltung Hoffnung für Menschen e.V.

    Zurück zur Übersicht

    Oktober 2020

    Sonntag, 11.10.2020 (Floß)

    Benefizveranstaltung für Donum Vitae in Bayern e.V.

    Benefizveranstaltung für Donum Vitae

    Zurück zur Übersicht

    November 2020

    Sonntag, 15.11.2020 (Weiden)

    Benefizveranstaltung für den Arbeitskreis Asyl Weiden e.V.

    Benefizveranstaltung Arbeitskreis Asyl Weiden e.V

    Sonntag, 22.11.2020 (Weiherhammer)

    Benefizveranstaltung für Angels for Children

    Benefizveranstaltung Angeks for Children

    Zurück zur Übersicht

    Dezember 2020

    Noch keine Veranstaltungen

    Zurück zur Übersicht