Veranstaltungstipps aus der Nordoberpfalz

Weiden/Neustadt/WN/Tirschenreuth. Was steht an? Konzerte, Feste, Theater, Vorträge – worauf freut sich die Nordoberpfalz? In unserem Überblick erfährst du es. 

Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert. Deine Veranstaltung soll mit rein? Schick uns Infos und Bild an redaktion@oberpfalzecho.de.

Januar 2020

Montag, 27.01.2020 (Weiden)

Infoveranstaltungen zum Projekt „Die G’sundheitsbotschafter“

Ernährung, Bewegung, Suchtprävention und Stressbewältigung sind zentrale Themen der Gesundheitsregionplus Nordoberpfalz. Zum gerade gestarteten Projekt „Die G’sundheitsbotschafter“ finden zwei Infoveranstaltungen statt, in denen die Aufgaben des Ehrenamtes „G’sundheitsbotschafter“ sowie weitere Informationen vorgestellt werden. Ziel des Projektes ist es, in der Gesundheitsregionplus Nordoberpfalz sogenannte „G’sundheitsbotschafter“ zu etablieren, die Veranstaltungen oder Aktionen zu wichtigen Gesundheitsthemen organisieren und umsetzen.

Die erste Infoveranstaltung findet am Montag, 27. Januar um 18 Uhr im WTC Gebäude auf dem Campusgelände der OTH am Standort Weiden statt. Die zweite folgt am Mittwoch, 29. Januar um 18 Uhr im Landratsamt Tirschenreuth, Sitzungssaal – Amtsgebäude I A. Die beiden Veranstaltungen sind inhaltsgleich. Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist sowohl direkt online als auch per E-Mail an info@grplus-nopf.de möglich. 

Dienstag, 28.01.2020 (Weiden)

Malteser Hilfsdienst e.V.: Offenes Trauercafé

Offen für alle Betroffenen

  • Wo: Ev. Gemeindehaus St. Markus (Beethovenstr. 1, Hammerweg)
  • Wann: Dienstag, 28. Januar, von 15 bis 17 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter 0160/98497926.

Dienstag, 28.01.2020 (Grafenwöhr)

Treffen an der CSU Feuertonne

Wo? Wolfgangsiedlung am Platz an der Bierlohstraße
Wann? Ab 18 Uhr

Es gibt Getränke, Tee und Brezen.

Mittwoch, 29.01.2020 (Weiden)

Beratungsangebot: Hilfe zur Pflege

Der Bezirk Oberpfalz bietet am Mittwoch, 29. Januar 2020 im Neuen Rathaus (Ratsstüberl) wieder eine Beratung für alle Fragen rund um die Gewährung von Hilfe zur Pflege sowie Eingliederungshilfe. Von 9 bis 12 Uhr steht Frau Stadler als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Terminvereinbarungen sind vorab unter der Nummer 0941/9100-2160 oder -2152 bzw. per Mail unter beratungsstelle@bezirk-oberpfalz.de möglich.

Das Beratungsangebot des Bezirks Oberpfalz wird in der Regel zwei Mal im Monat angeboten. Die nächsten Termine finden am Mittwoch, 12. Februar, Mittwoch, 26. Februar sowie Mittwoch, 11. März 2020 statt.

Mittwoch, 29.01.2020 (Grafenwöhr)

Infoveranstaltung: Liefern und leisten – Aufträge der US-Armee erhalten

Rund 30.000 Amerikaner bedeuten in der Oberpfalz ein gewichtiges Nachfragepotenzial für Handel und Dienstleistung. Auch der Erhalt und der Neubau an notwendiger Infrastruktur bietet enorme Möglichkeiten für regionale Unternehmen aus Handwerk, Industrie, Dienstleitung und Handel. Jährlich werden umfangreiche Auftragslose ausgeschrieben, die in ihrer Gesamtsumme dreistellige Millionenbeträge umfassen. Viele deutsche Unternehmen verzichten jedoch auf die Bewerbung um Aufträge der US-Armee. Der Respekt vor bürokratischem Aufwand scheint hoch, ebenso die Sorge um sprachliche Hindernisse.

Hier schaffen zwei gemeinsame Informationsveranstaltungen der IHK Regensburg und der Kreishandwerkerschaften Abhilfe. Vertreter der US-Vergabestelle erläutern dabei die Einzelheiten und Besonderheiten der Auftragsvergabe an deutsche Unternehmen. Besonderen Raum wird dabei die Registrierung im „System for Award Mangement (SAM)“ und die Arbeit mit dem „WAWF“ (Wide Area Workflow) einnehmen. Als Besonderheit können vor Ort gemeinsam mit den Vertretern der Vergabestelle bereits die ersten Registrierungsschritte unternommen werden. Beide Veranstaltungen richten sich an Unternehmen aller Größen und Branchen aus der nördlichen Oberpfalz:

  • Mittwoch, 29. Januar 2020, 9 bis 11 Uhr,  Gründerzentrum Grafenwöhr, Anmeldung unter ertl@regensburg.ihk.de bzw. 0961/4819515
  • Dienstag, 11. Februar 2020, 9 bis 11 Uhr, Land-gut-Hotel Forsthof Kastl, Anmeldung unter pantel@regensburg.ihk.de bzw. 09181/3207814
Mittwoch, 29.01.2020 (Weiden)

Lesung mit Felix Leibrock: Nur im Dunkeln leuchten dir Sterne

Die Geschichte eines Mannes, der tief fällt und sich wieder nach oben kämpft, steht im Mittelpunkt der Lesung am Mittwoch, 29. Januar in der Gaststätte „Zum Alten Schuster“ (Schustermooslohe 60, Weiden). Los geht’s um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Pfarrer und Buchautor Felix Leibrock aus München stellt seinen neuen Roman „Nur im Dunkeln leuchten dir Sterne“ vor.Felix_Leibrock Lesung Er beschreibt darin Erfahrungen, die er selbst als Wohnungsloser in der Landeshauptstadt gesammelt hat. Leibrock, der heute das Evangelische Bildungswerk in München leitet, zeichnet ein einfühlsames Portrait von Menschen am unteren Rand der Gesellschaft und erzählt zudem von der Kraft der Märchen. Im Anschluss der Lesung findet eine Gesprächsrunde statt.

Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Oberpfalz.

Mittwoch, 29.01.2020 (Tirschenreuth)

Infoveranstaltung zum Projekt „Die G’sundheitsbotschafter“

Ernährung, Bewegung, Suchtprävention und Stressbewältigung sind zentrale Themen der Gesundheitsregionplus Nordoberpfalz. In der Infoveranstaltung zum gerade gestarteten Projekt „Die G’sundheitsbotschafter“ werden die Aufgaben des Ehrenamtes „G’sundheitsbotschafter“ sowie weitere Informationen vorgestellt. Ziel des Projektes ist es, in der Gesundheitsregionplus Nordoberpfalz sogenannte „G’sundheitsbotschafter“ zu etablieren, die Veranstaltungen oder Aktionen zu wichtigen Gesundheitsthemen organisieren und umsetzen.

Die Infoveranstaltung findet am Mittwoch, 29. Januar um 18 Uhr im Landratsamt Tirschenreuth, Sitzungssaal – Amtsgebäude I A statt. Eine Anmeldung ist sowohl direkt online als auch per E-Mail an info@grplus-nopf.de möglich. 

Donnerstag, 30.01.2020 (Weiden)

Stadtklima – Jetzt redst du!

In Weiden findet im Jugendzentrum Weiden eine öffentliche Diskussionsveranstaltung zum Thema Klimaschutz statt. Dazu laden die Fridays for Future Ortsgruppe Weiden.
Beginn 18 Uhr im JUZ Weiden (Frühlingstraße 1, Weiden)

„Worte alleine werden nichts ändern; wir brauchen hier und jetzt Politiker*innen, die anfangen zu handeln und sich aktiv für unsere Zukunft einsetzen“, erklärt Lukas Prölß. Deswegen werden wir mit allen Interessierten Bürger*innen aus Weiden und Umgebung und den Vertretern*innen an Vorschlägen und Lösungsansätzen arbeiten, die den Klimaschutz und so natürlich unsere Zukunft gewährleisten und dann hoffentlich auch umgesetzt werden.

Donnerstag, 30.01.2020 (Neustadt/WN)

Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche

Offene Gruppenstunde für alle Kinder mit Verlusterfahrung – gerne auch zum Schnuppern. Weitere Infos unter 0151/54102066 und 09602/7418.

Wo: In den neuen Räumen des Ambulanten Hospizdienstes Malteser e.V. (Felixallee 9a, 92600 Neustadt/WN). Wann: Donnerstag, 30. Januar, 16 bis 17 Uhr.

Donnerstag, 30.01.2020 (Tirschenreuth)

Vortrag: Was ist wesentlich? Orientierung in einer komplexen Welt

Welche Informationen sind wichtig? An welchen Überzeugungen kann man in Zeiten von Fake-News und alternativen Fakten noch festhalten? Orientierung dazu liefert Dr. phil. Jens Wimmers, Lehrbeauftragter der Universität Bamberg und Sachbuchautor, in seinem Vortrag am Donnerstag, 30. Januar. Der Referent besinnt sich auf philosophische Erkenntnisse aus Antike, Mittelalter und 20. Jahrhundert, die zeigen, wie man aus einer inneren Haltung heraus erkennen kann, „worauf es in der Welt eigentlich ankommt“. Dies lässt sich dann auf die moderne Welt übertragen.

Wimmers ist überzeugt, dass mit dem Sinn fürs Wesentliche die Orientierung in einer Welt gelingt, die eigentlich niemand mehr überblicken kann. Wichtig sei es, die vorgestellte Form „intuitiver Intelligenz“ zu stärken und in konkreten Lebenslagen anzuwenden. Philosophische Fachkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Mit diesem Vortrag setzt die Volkshochschule ihre Philosophie-Veranstaltungen in Tirschenreuth fort.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes (Amtsgebäude I – Anbau, 1. Stock, Aufzug vorhanden). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt beträgt acht Euro an der Abendkasse. Weitere Informationen gibt’s online auf der Seite der VHS Tirschenreuth

Donnerstag, 30.01.2020 (BiZ Weiden)

Infos zum Studium „Vergleichende Kulturwissenschaft“

Am Donnerstag, den 30. Januar 2020, stellen Simon Treppmann M.A., Ausbildungsaquisiteur und Claudia Siegler, Studien- und Berufsberaterin der Agentur für Arbeit Weiden, das Studium „Vergleichende Kulturwissenschaft“ vor.

Die moderne kulturwissenschaftliche Forschung analysiert problemorientiert das soziale und kulturelle Leben der breiten Bevölkerung. Dabei stehen Fragen
des Kulturkontakts, des Kulturvergleichs, des Kulturaustausches und der medialen Kulturvermittlung in historischer und gegenwartsbezogener Perspektive im
Vordergrund. Auch die Rolle der Medien rückt dabei in das Blickfeld.

Kommunikationssysteme zu erfassen und zu verstehen ist auch ein Teil des Studiums. Beschäftigung finden die Studienabsolventen in folgenden Bereichen: Kulturmanagement und Kulturvermittlung, Marketing und Werbung, Freizeit- und Tourismusindustrie, Presse, Rundfunk und Fernsehen, Trend- und
Konsumforschung, Banken, Versicherungen und Firmen, Forschung und Lehre, Museen und Ausstellungen, Bibliotheken und Archive.

Wer sich für diesen Studiengang interessiert, bekommt an diesem Abend Infos zu den Inhalten im Studium und zu den Möglichkeiten danach. Die Veranstaltung findet um 17.00 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Weiden, Weigelstr. 24, statt.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich per Email an Weiden.BIZ@arbeitsagentur.de oder telefonisch unter 0961/409-2152.

Anmeldung bis spätestens Freitag, 31.01.2020 (Mitterteich)

Infoabend: Jugendschutz ganz praktisch

Die Kommunale Jugendarbeit Tirschenreuth, das Gesundheitsamt, die Polizeiinspektion Waldsassen und der Sicherheitsdienst Fri-Sec aus Wildenau informieren über die Umsetzung des Jugendschutzes auf Festen und im Vereinsalltag. Zielgruppe des Infoabends sind Organisatoren und Verantwortliche von Festen mit Alkoholausschank bzw. Barbetrieb, Vereinsfunktionäre sowie Interessierte. Die Referenten geben Hilfestellungen an die Hand zur Umsetzung der geltenden Bestimmungen zum Thema Jugendschutz, um einen reibungslosen Verlauf von Festen zu gewährleisten.

  • Wann: Mittwoch, 5. Februar 2020 von 19 bis 21 Uhr
  • Wo: Mehrgenerationenhaus Mitterteich
  • Anmeldung: Bis spätestens Freitag, 31. Januar an Annika Schobert (Kommunale Jugendarbeit Tirschenreuth, Kontakt: 09631/88284 und annika.schobert@tirschenreuth.de

Hinweis zur Anmeldung: Möglichst verbindliche Anmeldungen mit Name und Sitz/Ort des Vereins oder Organisation und der Anzahl der Teilnehmer. Bereits bestehende Fragen können gerne vorab mit der Anmeldung mitgeteilt werden. 

Freitag, 31.01.2020 (Grafenwöhr)

Vortrag: Sorgenfrei und zufrieden

Ängste sind ein natürlicher und unausweichlicher Teil unseres Lebens. Sie drücken sich auf unterschiedliche Art und Weise aus. Indem wir verstehen, woher unsere eigenen Ängste stammen, können wir besser mit ihnen umgehen. Hinzu kommt noch ein gesundes Selbstwertgefühl, das eines der grundlegenden
Bedürfnisse jedes Menschen ist und uns erfolgreicher und zufriedener macht. In diesem Vortrag von Life-Coach Michael Tiefel erfahren die Teilnehmer, woher die Angst kommt, wie man sie versteht und wie es gelingt, durch Stärkung des Selbstbewusstseins glücklicher und zufriedener zu werden.

  • Veranstalter: Roter Donnerstag der SPD Frauen
  • Wo: Museum Grafenwöhr
  • Wann: Freitag, 31. Januar, 19 Uhr. Der Vortrag läuft rund 60 Minuten, Fragen können gerne im Anschluss gestellt werden.
Freitag, 31.01.2020 (Grafenwöhr)

Bürgergespräch CSU Grafenwöhr

Wo: Feuerwehrhaus in Gössenreuth. Wann: Ab 19 Uhr.

Freitag, 31.01.2020 (Weiden)

Live Stage im Parapluie: Tina Elton & Soulful Blues Band

Parapluie_Live Stage_Tina Elton Soulful Blues Band

Tina Elton & Soulful Blues Band. Bild: Bernd Mende

Sie gelten als Geheimtipp: Die „Tina Elton & Soulful Blues Band“ aus dem Raum Schmidgaden. Die Musikrichtung ist stets bluesverankert und spannt doch einen Crossover-Bogen über Rock, Soul, Country und im weitesten Sinne auch Pop.

Die Bandmitglieder sind Schlagzeuger Robert Oberhell, Gitarrist Michael Messner, Bassist Walter Kern, Keyboarder Rudi Jung, Gitarrist Hans Bellmer und Vokalistin Tina Elton. Die Band besteht in der jetzigen Formation seit Oktober 2018, die einzelnen Mitglieder verfügen aber über viele Jahre Erfahrung im Spielen vor Publikum. Am Freitag, 31. Januar gehen sie im Café Parapluie on Stage. Los geht’s um 20 Uhr, der Eintritt ist frei. 

Zurück zur Übersicht

Februar 2020

Samstag, 01.02.2020 (Mantel)

Faschingssause mit „Soul Station No. 10”

Eine etwas andere Faschingsparty steigt am 1. Februar ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in Mantel in der Turnhalle der TSG Mantel-Weiherhammer: Mit Funk, Soul und Rock’n‘Roll wird die mittlerweile elfköpfige Band „Soul Station No. 10“ aus Weiden das Publikum in eine andere Zeit zurückbeamen.

Für einen speziellen Augen- und Ohrenschmaus sorgt der Hammerleser Faschingsverein samt Auftritten der Prinzengarde, des Männerballetts und der Showtanzgruppe.

Karten für die „70er-Fete“ kosten 10 Euro. Verkauf: TSG-Turnhallengaststätte, Gambrinus Brauerei Weiden. Karten an der Abendkasse kosten 13 Euro.

Anmeldung bis 02.02.2020 (Oberpfalz)

Ausbildung zum Vereinsmanager-C in der Oberpfalz

Wann? 20. bis 23. Februar
Wo? Hotel „Regenbogen“ in Cham

Überarbeitetes Ausbildungskonzept bietet Teilnehmern mehr Flexibilität: Vier Module (zwei Pflichtmodule, zwei Wahlmodule) müssen innerhalb von zwei Jahren absolviert werden. Nach Abschluss wird die Vereinsmanager C-Lizenz ausgestellt (wird analog der ÜL-Lizenzen gefördert).

Start der dezentralen Ausbildung mit dem Pflichtmodul eins vom 20. bis 23. Februar (Veranstaltungsnummer: 301VMP10220). Kosten: 160 Euro. Infos und Anmeldung bis 2. Februar über das Bildungsportal QualiNET unter www.blsv-qualinet.de.

Pflichtmodul zwei in der Oberpfalz vom 15. bis 18. Oktober in Hirschau. Andere Termine und weitere Auskünfte unter Mailadresse: oberpfalz@blsv.de oder telefonisch unter 0941/297260.

Sonntag, 02.02.2020 (Vohenstrauß)

Kinderfasching

Wo: Stadthalle Vohenstrauß. Wann: 13 Uhr bis 16 Uhr.

Sonntag, 02.02.2020 (Parkstein)

Musikalische Reiserevue: Du hast den Farbfilm vergessen …

Musikalische Reiserevue_Farbfilm vergessen_Alexandra Voelkl_Schaefer

Alexandra Völkl. Bild: Matthias Schäfer

In 80 Tagen um die Welt? Das war gestern! Eine musikalische Reiserevue entführt am Sonntag, 2. Februar um 19 Uhr in wenigen Augenblicken auf die höchsten Gipfel, an einsame Strände und in die pulsierenden Metropolen der Welt. Start ist im Steinstadl in Parkstein. Die Sängerin Alexandra Völkl und der Pianist Budde Thiem haben Chansons und Gedichte rund um Fernweh und Heimweh im Gepäck. Prominente Mitreisende sind unter anderem Hildegard Knef, Kurt Tucholsky, Georg Kreisler, Cissy Kraner, Helmut Qualtinger, Helen Vita, Joachim Ringelnatz, Friedrich Hollaender, Ludwig Thoma und Nina Hagen.

Die musikalische Reiserevue mit Alexandra Völkl und Budde Thiem ist ein musikalischer Kurzurlaub für alle, die reif für die Insel sind. Veranstalter ist das Evangelische Bildungswerk Oberpfalz. Karten gibt es im Vorverkauf im Evang.-Luth. Dekanat Weiden (0961/4701977). Weitere Infos

Dienstag, 04.02.2020 (Parkstein)

Seniorennachmittag in Parkstein

Die Seniorengruppe trifft sich um 14 Uhr im Steinstadl des Landrichter Schlosses. Beim Vortrag soll es um die Notfalldose – den Lebensretter im Kühlschrank – gehen.

 Mittwoch, 05.02.2020 (Mitterteich)

Infoabend: Jugendschutz ganz praktisch

Die Kommunale Jugendarbeit Tirschenreuth, das Gesundheitsamt, die Polizeiinspektion Waldsassen und der Sicherheitsdienst Fri-Sec aus Wildenau informieren über die Umsetzung des Jugendschutzes auf Festen und im Vereinsalltag. Zielgruppe des Infoabends sind Organisatoren und Verantwortliche von Festen mit Alkoholausschank bzw. Barbetrieb, Vereinsfunktionäre sowie Interessierte. Die Referenten geben Hilfestellungen an die Hand zur Umsetzung der geltenden Bestimmungen zum Thema Jugendschutz, um einen reibungslosen Verlauf von Festen zu gewährleisten. Los geht’s um 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus Mitterteich

Donnerstag, 06.02.2020 (Weiden)

Phantom_xxxChristine_Sasson_Kröger_Farideh_Fotografie

„Das Phantom der Oper“. Bild: Farideh Fotografie

Phantom der Oper

Musical in der Max-Reger-Halle mit Weltstar Deborah Sasson. Nach jahrelanger Abstinenz kommt die ausgezeichnete Show am 6. Februar zurück nach Weiden.

 

Karten für „Das Phantom der Oper“ in Weiden direkt hier bestellen. 

Donnerstag 06.02.2020 (Grafenwöhr)

Bürgergespräch CSU Grafenwöhr

Wo: Haus der Vereine in Gmünd. Wann: Ab 19 Uhr.

Anmeldung bis 06.02.2020 (Weiden) 

„Fit mit 60plus“ zur Lizenzverlängerung

Eintägiger Lehrgang zur Lizenzverlängerung für Übungsleiter, Trainer, Sportlehrer und Interessierte

Wann? 08. Februar 2020 von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Wo? Turnhalle Elly-Heuss-Gymnasium

Übungsprogramm stellt Referentin Mirelle Herpel: „Alltagsfit mit Alltagsmaterialien“, „Sturzprävention durch ganzheitliches funktionelles Training“, „Geistig fit durch Bewegung“. Bitte Schreibzeug, Sportkleidung und Gymnastikmatte mitbringen. Teilnahmegebühr für BLSV/BTV-Mitglieder: 45,00 Euro, ansonsten 68,00 Euro.

Anmeldung bei Marlene Stopfer-Höhn unter Telefonnummer 09641/3661, Mail: m.stopfer@aol.com oder Sabine Stahl, Telefonnummer: 0961 3813038, Mail: stahlsabine@gmx.net

Freitag, 07.02.2020 (Vohenstrauß)

Bauernmarkt am Rathausvorplatz

Wo: Marktplatz vor dem Rathaus. Wann: 13 Uhr bis 17 Uhr.

Freitag, 07.02.2020 (Tirschenreuth)

Konzertabend: Zauber der Harfe

Tirschenreuth_Konzertabend_Zauber der Harfe_Künstlerin_Katarina Sevcikova

Katarina Sevcikova verzaubert an der Harfe. Bild: K. Sevcikova

Der Stadtmarketingverein lädt zum Harfenkonzert mit der Künstlerin Katarina Sevcikova im Alois-Hörmann-Saal des MuseumsQuartiers Tirschenreuth.

Unter dem Motto „Zauber der Harfe“ bietet die Künstlerin neben bekannten Stücken aus Klassik und Pop auch Filmmelodien sowie irische und orientalische Folklore. Das Programm verspricht einen unterhaltsamen und entspannten Abend.

Die Karten kosten für Erwachsene 13 Euro, ermäßigt für Schüler, Studierende und Behinderte 10 Euro. Der Abendkassenzuschlag beträgt 2 Euro. Tickets gibt’s unter anderem im Büro der Tourist-Info/Stadtmarketing Tirschenreuth sowie in der Tourist-Info Waldsassen, Tourist-Info Mitterteich und bei Optik Wagner in Wiesau.

  • Wo: MuseumsQuartier, Alois-Hörmann-Saal, Regensburger Str. 6, 95643 Tirschenreuth
  • Wann: 19.30 Uhr
Anmeldung bis Samstag, 08.02.2020

„Familiengaudi“ mit dem Skiclub Pistenschwinger Gössenreuth

Der Skiclub Pistenschwinger Gössenreuth lädt am Samstag, 15. Februar 2020 zur Tagesskifahrt „Familiengaudi“ in das Skigebiet Klinovec/Keilberg in Tschechien ein. Wer dabei sein möchte, hat noch bis Samstag, 8. Februar 2020 die Möglichkeit – dann endet die Anmeldefrist.

Der Preis pro Person inkl. Skipass beträgt für Erwachsene und junge Erwachsene (ab 17 Jahre) 50 Euro, für Jugendliche (von 7 Jahre bis einschließlich 16 Jahre) 45 Euro und für Kinder (Kinder bis 6 Jahre) 21 Euro. Eine Anmeldung ist ausschließlich auf der Homepage möglich. Nach der Anmeldung ist der Fahrpreis zu überweisen (Skiclub Pistenschwinger, IBAN: DE58770697640004042484, BIC:GENODEF1KEM Verwendungszweck: Familienskifahrt 2020). Die Überweisung gilt zugleich als Anmeldebestätigung.

Weitere Infos zur Tagesskifahrt: Folgende Leistungen sind im Preis enthalten: Hin- und Rückfahrt im modernen Reisebus, Tagesskipass im Skigebiet „Keilberg“ und natürlich sind Spiel und Überraschung im Bus dabei. Verpflegungsmöglichkeiten gibt’s im Skigebiet, Abfahrt ist am 15. Februar 2020 um 7 Uhr in Gössenreuth an der Kapelle, Rückkehr ist gegen 18.30 Uhr in Gössenreuth vorgesehen. Bitte Ausweis mitnehmen.

Fragen zum Ausflug können per E-Mail an b.regner@pistenschwinger.de gerichtet werden.

Samstag, 08.02.2020 (Tirschenreuth)

Benefizveranstaltung: MUT für Familie Steve Bauer aus Tirschenreuth

Tirschenreuth_MUT_Steve Bauer

Die nächste Musik und Text (MUT)-Benefizveranstaltung findet zu Gunsten der Familie Steve Bauer aus Tirschenreuth statt. Die Familie mit drei Kindern traf ein schweres Schicksal: Steve Bauers Frau verstarb im Jahr 2018. Denn Daniela Bauer erlitt fünf Wochen vor der Geburt ihres Sohnes Lias, eine Gehirnblutung und fiel plötzlich ins Koma, aus dem sie nicht mehr erwachte.

Bei der Benefizveranstaltung liefert das Duo Soulmate-Singers Stimmen, die berühren. Bettina Mildner aus Flossenbürg und Stefanie Gröger aus Griesbach präsentieren sowohl solo als auch im Duett Songs aus Rock, Pop, Musicals, Schlager, Jazz/Blues/Swing, Gospels, Charts und Evergreens. Zwischen der Musik kommen Textpassagen zur Geltung, Wolfgang Göldner liest besinnliche Texte zum Nachdenken und Innehalten.

Los geht’s am Samstag, 8. Februar um 14 Uhr im Landratsamt Tirschenreuth (Sitzungssaal). Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten. 

Samstag, 08.02.2020 (Vohenstrauß)

Lumpenball

… ab 19 Uhr in der Stadthalle.

Sonntag, 9. Februar (Leuchtenberg), 14-17 Uhr

Faschingsgaudi

Fasching Kinderfasching Ankündigung LeuchtenbergAlle Kinder sind zum Faschingstreiben am Sonntag, 9. Februar von 14 bis 17 Uhr in die Mehrzweckhalle eingeladen. Die Gymnastikgruppe freut sich auf viele kleine Besucher mit ihren Eltern und Großeltern.

Während die maskierten Kinder mit verschiedenen Spielen und Musik unterhalten werden, ist für die Erwachsenen die Kaffeestube im Glashaus geöffnet. Neben Kuchen und Torten gibt es auch deftige Leckereien, selbstverständlich auch für die Kinder.

Sonntag, 9. Februar (Speinshart)

Frühbarocke Musik aus Venedig

La Serenissima („Die Erhabene“) war einst der Name für Venedig, das musikalische Zentrum der Zeit um 1600. Die Cappella Serenissima in der Besetzung Violine, Zink, Posaune und Cembalo tritt am Sonntag, 9. Februar um 16 Uhr im Musiksaal des Klosters Speinshart auf mit Werken frühbarocker Komponisten, die im 17. Jahrhundert Venezianische Musik an den kaiserlichen Hof in Wien brachten.

Anzahl der Stühle ist begrenzt, Zutritt nur mit Platzkarten (kostenlos am Konzerttag am Infopunkt). Reservierung unter info@kloster-speinshart.de oder 09645/601 93 601 möglich. Unkostenbeitrag zur Deckung der Unkosten.

Dienstag, 11.02.2020 (Grafenwöhr)

Treffen an der CSU Feuertonne

Wo? Geismannskeller
Wann? Ab 18 Uhr
Es gibt Getränke, heißen Tee und Brezen.

Mittwoch, 12.02.2020 (Grafenwöhr)

Treffen an der CSU Feuertonne

Wo? Ochsenhut, Kreisverkehr am Tannenweg
Wann? Ab 18 Uhr
Es gibt Getränke, heißen Tee und Brezen.

Donnerstag, 13.02.2020 (Weiden)

Gesprächsreihe für Trauernde

Der Malteser Hilfsdienst e.V. lädt zum Austausch in einer Gruppe Betroffener. Um Anmeldung wird gebeten (0160/98497926 oder 09602/30620-50).

Wo: Evangelisches Gemeindehaus St. Markus (Beethovenstr. 1, Hammerweg, 92637 Weiden). Wann: Donnerstag, 13. Februar, 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr.

Freitag, 14.02.2020 (Vohenstrauß)

Bauernmarkt am Rathausvorplatz

Wann? Von 13 Uhr bis 17 Uhr. Wo? Marktplatz vor dem Rathaus

Freitag, 14.02.2020 (Döllnitz)

Frauen der Jagdgenossen: Kaffeeklatsch

An der alljährlich stattfindenden Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Döllnitz nehmen die Frauen nicht teil, sie lassen ihren Männern den Vortritt. Deshalb wurde einst das Kaffeekränzchen „erfunden“. Dazu sind seit vielen Jahren alle Frauen der Jagdgenossen eingeladen. Los geht’s am Valentinstag um 14 Uhr, diesmal im Schützenhaus. Die Veranstaltung wechselt regelmäßig zwischen Preppach und Döllnitz.

Samstag, 15.02.2020 (Waldsassen)

Kammerkonzert: Meisterwerke für Klavier zu vier Händen

Waldsassen_Kammermusikkreis_K2_Markus Bellheim und Edgar Krapp

Markus Belheim und Edgar Krapp. Bild: Waldsassener Kammermusikkreis e.V.

Professor Markus Bellheim und Professor Edgar Krapp präsentieren Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Claude Debussy und Maurice Ravel. Bellheim und Krapp spielen regelmäßig die große Literatur für Klavier zu vier Händen mit Schwerpunkt auf W. A. Mozart, F. Schubert und R. Schumann.

Das Konzert findet am Samstag, 15. Februar 2020 um 19 Uhr im Harmoniesaal im ehemaligen Abteischloss Waldsassen statt. Karten gibt’s online über die Homepage des Waldsassener Kammermusikkreis e.V., die Tickets kosten 15 Euro im Vorverkauf sowie 17 Euro an der Abendkasse. Der Konzertsaal ist nicht barrierefrei zugänglich. 

Samstag, 15.02.2020 (Vohenstrauß) 

ab 20 Uhr: Bayern 1 Disco in der Stadthalle

Samstag, 15.02.2020 (Neualbenreuth)

„Dinner mit Killer“

Ovigo Theater Dinner mit Killer Neualbenreuth Moosbach

Dinner mit Killer hält mehrfach Einzug in der Nordoberpfalz. Bild: Ovigo Theater

Der Erfolgskracher des Ovigo Theaters wird 2020 fortgesetzt. Mehrere Termine in der Nordoberpfalz:

  • 25.01.2020 im Schlosshotel Ernestgrün Neualbenreuth
  • 15.02.2020 im Schlosshotel Ernestgrün Neualbenreuth
  • 20.11.2020 im Landhotel Goldenes Kreuz Moosbach
  • 21.11.2020 Landhotel Goldenes Kreuz Moosbach

Beim „Dinner mit Killer“ gibt es ein 4-Gänge-Menü, das zwischen den Schauspielszenen serviert wird. Das OVIGO Theater präsentiert die Geschichte „Mord im Hause Doubleface“.

Montag, 17.02.2020 (Grafenwöhr)

Treffen an der CSU Feuertonne

Wo: Eichendorffstraße, Bürgerladen. Wann: Ab 18 Uhr. Es gibt Getränke, heißen Tee und Brezen. 

Donnerstag, 20.02.2020 (Tirschenreuth)

Kabarett: Martin Frank präsentiert „Es kommt, wie’s kommt“

Nach seinem mehrfach ausgezeichneten Debütprogramm „Alles ein bisschen anders“ präsentiert Martin Frank, der 25-jährige BR-Shootingstar der bayerischen Kabarettszene, am Donnerstag, 20. Februar im Tirschenreuther Ketteler-Haus sein neues Soloprogramm „Es kommt wie’s kommt“.

Tirschenreuth_Kabarett_Martin Frank_BR Shootingstar

Martin Frank. Bild: Agentur Showtime

Extrem lustig, frech, direkt, bodenständig und auch musikalisch sehr anspruchsvoll, wird die „bekennende Rampensau“ auch in der Oberpfalz kein Blatt vor dem Mund nehmen. Eine Bühne, das Mikrofon, seine ausgebildete Stimme zur großen Leidenschaft für klassische Musik, mehr braucht der in Niederbayern geborene Komiker nicht um seine Zuschauer köstlich zu unterhalten. „Es kommt dann eh wie’s kommt und was nicht kommt, braucht’s eh nicht!“, meint Martin und los geht’s.

Immer mitten aus dem Leben gegriffen, ein bisschen autobiografisch mit kritischem Blick auf die derzeitige Gesellschaft. Da hat sich der junge Martin schon so manches Mal überlegt, ob er sich ohne Bachelor überhaupt noch auf die Straße trauen darf? Und wie geht so eine Karriere dann weiter, wenn man schleimtechnisch nicht mit Schnecken mithalten kann? „Wurscht sei dir nichts; egal doch vieles“ – dieser Satz aus einem Glückskeks hat ihm schon oft den Tag gerettet; das will er auch seinem Publikum mit auf den Weg geben.

Los geht’s um 19.30 Uhr im Ketteler-Haus Tirschenreuth. Tickets gibt’s an allen bekannten Vorverkaufsstellen. 

Freitag, 21.02.2020 (Vohenstrauß)

Bauernmarkt am Rathausvorplatz

Wann? Von 13 Uhr bis 17 Uhr. Wo? Marktplatz vor dem Rathaus

Freitag, 21.02.2020 (Grafenwöhr)

Treffen an der CSU Feuertonne

Wo? Rosenhof, an der Talstraße
Wann? Ab 18 Uhr
Es gibt Getränke, heißen Tee und Brezen.

Samstag, 22.02.2020 (Weiden)

2. Glitter & Glamour Party feat. Golden Glitter Band

Weiden_Lions Club Goldene Straße_Zweite Glitter und Glamour Party_Golden Glitter Band_Jonny Gold_Markus Engelstädter_2

Wandelbar: Markus Engelstädter. Bild: Hubert Schober

Glitzer, Glamour, Gold: Der Lions Club Goldene Straße Weiden lädt zur zweiten Glitter & Glamour Party. Nach der erfolgreichen Premiere folgt am Faschingssamstag 2020 die Neuauflage im Evangelischen Vereinshaus. Mit dabei sind die Special Guests Johnny Gold, DJ Borti und DJ Mühle.

  • Wo: Evangelisches Vereinshaus, Weiden
  • Wann: Samstag, 22. Februar 2020. Beginn 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Karten gibt’s an allen bekannten Ticketvorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse. Mehr zur Party.

Sonntag, 23.02.2020 (Speinshart)

Ein Trio, das in keine Schublade passt

Sonntag, 23. Februar gastieren Michaela Neuwirth (Querflöte), Uwe Rapp (Kontrabass) und Mathias Schabow (Klavier) im Kloster Speinshart. Als Trio LumiMare treten die Drei um 16 Uhr im Musiksaal auf und entführen das Publikum in ihren einzigartigen Klangkosmos voller Tiefe und Inspiration.

Einlass nur mit Platzkarten: Kostenlos erhältlich am Tag des Konzertes am Infopunkt. Reservierung möglich unter info@kloster-speinshart.de oder 09645/601 93 601. Freiwilliger Unkostenbeitrag zur Deckung der Unkosten.

Montag, 24.02.2020 (Vohenstrauß) 

ab 19 Uhr: Rosenmontagsball in der Stadthalle

Montag, 24.02.2020 (Weiden)

60’s Revival Party

Die „wilden Sechziger“ leben. Nach diesem Motto findet auch am Rosenmontag 2020 die inzwischen zehnte Auflage der “60’s Revival Party” in Weiden statt. In einer unvergleichlichen Atmosphäre geht’s für alle Jungen und Junggebliebenen auf Zeitreise. Die passende Musik liefern die bekannten Live-Bands „Back Beat“ und „RockConnection“.

  • Wo: Evangelisches Vereinshaus, Weiden
  • Wann: Montag, 24. Februar 2020 ab 20 Uhr

Der Eintritt beträgt 20 Euro, Laufkarten kosten 15 Euro. Tickets gibt’s an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Mehr zur Party

Dienstag, 25.02.2020 (Weiden)

Offenes Trauercafé des Malteser Hilfsdienst e.V.

Offen für alle Betroffenen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos gibt es unter der 0160/98497926.

Wo: Evangelisches Gemeindehaus St. Markus (Beethovenstr. 1, Hammerweg, 92637 Weiden). Wann: Dienstag, 25. Februar 2020, 15 bis 17 Uhr.

Dienstag, 25.02.2020 (Vohenstrauß) 

ab 13 Uhr: Kinderfasching in der Stadthalle

Freitag, 28.02.2020 (Vohenstrauß)

Bauernmarkt am Rathausvorplatz

Wann? Von 13 Uhr bis 17 Uhr. Wo? Marktplatz vor dem Rathaus

Samstag, 29.02.2020 (Pechbrunn)

Pechlattenfixner Dorftheater: „Alles Bauerntheater“

Pechbrunn_Pechlattenfixner Dorftheater

Pechlattenfixner Dorftheater. Bild: Thomas Flügel

Das Pechlattenfixner Dorftheater präsentiert sein Frühjahrstheater mit dem Titel „Alles Bauerntheater“.

Dabei handelt es sich – anders als es der Titel vielleicht vermuten lässt – um ein modernes Stück von Erich Koch. Leicht derber Humor trifft auf einen Hauch Erotik in anhaltend humorvoller Szenerie – das bürgt für einen Abend bester Unterhaltung, verspricht das Pechlattenfixner Dorftheater.

Die Aufführungstermine: 

  • Samstag, 29. Februar 2020
  • Freitag, 6. März 2020
  • Samstag, 7. März 2020

Die Veranstaltung findet in der Pechbrunner Schulturnhalle statt, los geht’s jeweils um 20 Uhr. Der Kartenvorverkauf läuft bereits. Tickets gibt’s zum Preis von sieben Euro bei Schreibwaren Jutta Braun in Groschlattengrün (Tel.: 09231/1702), Schreibwaren Shug in Waldershof (Tel.: 09231/972325) sowie unter www.okticket.de.

Samstag, 29.02.2020 (Grafenwöhr)

Bayerischer Abend im Jugendheimsaal

Bürgermeister Edgar Knobloch und Team laden ab 19 Uhr zum großen Bayerischen Abend ein. Mit von der Partie ist Gstanzlsänger Lucky, außerdem werden die Gewinner des Kandidatenrätsels „Finden Sie den Zwilling“ gezogen.

Zurück zur Übersicht

März 2020

Montag, 02.03.2020 (Weiden)

Vereinsgründung „Mentor – Lesespaß Weiden Neustadt“

Die neueste PISA-Studie hat es wieder bestätigt: In Deutschland kann fast jeder fünfte Schüler nur rudimentär lesen.Das nehmen sich sowohl der Landkreis Neustadt/WN als auch die Stadt Weiden zu Herzen und bauen gemeinsam mit Partnern aus Schule, Bibliothek, Zivilgesellschaft und dem Bundesverband Mentor – Die Leselernhelfer einen Verein zur Leseförderung von Kindern und Jugendlichen auf.

Mehr zum Infoabend hier lesen.

Teilnahme bis Mittwoch, 04.03.2020 (Oberpfalz)

Jugendfotopreis Oberpfalz

Der Jugendfotopreis Oberpfalz geht in die nächste Runde: Der Online-Fotowettbewerb für Jugendliche aus der Oberpfalz sucht 2020 die besten Bilder zum Thema Veränderung. Eine Teilnahme ist bis Mittwoch, 4. März 2020 möglich.  Mitmachen können alle Jugendlichen im Alter von 14 bis 26 Jahren, die in der Oberpfalz wohnen und nicht-kommerziell arbeiten. Der Wettbewerb sucht Fotos, die eine persönliche Geschichte erzählen und packende Momentaufnahmen abbilden. Mehr zum Jugendfotopreis Oberpfalz

Freitag, 06.03.2020 (Pechbrunn)

Pechlattenfixner Dorftheater: „Alles Bauerntheater“

Pechbrunn_Pechlattenfixner Dorftheater

Pechlattenfixner Dorftheater. Bild: Thomas Flügel

Das Pechlattenfixner Dorftheater präsentiert sein Frühjahrstheater mit dem Titel „Alles Bauerntheater“.

Dabei handelt es sich – anders als es der Titel vielleicht vermuten lässt – um ein modernes Stück von Erich Koch. Leicht derber Humor trifft auf einen Hauch Erotik in anhaltend humorvoller Szenerie – das bürgt für einen Abend bester Unterhaltung, verspricht das Pechlattenfixner Dorftheater.

Die Veranstaltung findet in der Pechbrunner Schulturnhalle statt, los geht’s um 20 Uhr. Tickets gibt’s zum Preis von sieben Euro bei Schreibwaren Jutta Braun in Groschlattengrün (Tel.: 09231/1702), Schreibwaren Shug in Waldershof (Tel.: 09231/972325) sowie unter www.okticket.de.

Samstag, 07.03.2020 (Pechbrunn)

Pechlattenfixner Dorftheater: „Alles Bauerntheater“

Pechbrunn_Pechlattenfixner Dorftheater

Pechlattenfixner Dorftheater. Bild: Thomas Flügel

Das Pechlattenfixner Dorftheater präsentiert sein Frühjahrstheater mit dem Titel „Alles Bauerntheater“.

Dabei handelt es sich – anders als es der Titel vielleicht vermuten lässt – um ein modernes Stück von Erich Koch. Leicht derber Humor trifft auf einen Hauch Erotik in anhaltend humorvoller Szenerie – das bürgt für einen Abend bester Unterhaltung, verspricht das Pechlattenfixner Dorftheater.

Die Veranstaltung findet in der Pechbrunner Schulturnhalle statt, los geht’s um 20 Uhr. Tickets gibt’s zum Preis von sieben Euro bei Schreibwaren Jutta Braun in Groschlattengrün (Tel.: 09231/1702), Schreibwaren Shug in Waldershof (Tel.: 09231/972325) sowie unter www.okticket.de

Sonntag, 08.03.2020 und Sonntag, 15.03.2020 (Eschenbach)

Kurs: Rettungsschwimmabzeichen

Die Wasserwacht Eschenbach bietet einen Kurs zum Rettungsschwimmabzeichen an. Das Angebot richtet sich an alle Interessenten, die im Frühjahr das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen (DRSA) ablegen wollen.

Die Voraussetzung für das DRSA umfassen je nach Stufe:

  • Bronze: Mindestalter 12 Jahre
  • Silber: Mindestalter 15 Jahre, Nachweis Erste-Hilfe-Kurs nicht älter als drei Jahre
  • Gold: Mindestalter 16 Jahre, DRSA-Silber nicht älter als drei Jahre, Nachweis Erste-Hilfe-Kurs nicht älter als drei Jahre, ärztliche Bescheinigung.

Die Theorie für den Kurs findet am Sonntag, 8. März 2020 von 9 bis 15.30 Uhr und am Sonntag, 15. März von 9 bis 14.30 Uhr in der Wachhütte am Rußweiher statt. Praxis- und Übungstermine in der Schwimmhalle Eschenbach werden angeboten. Weitere Infos und Anmeldung per E-Mail bei: andreas.ott@wasserwacht.bayern.

Freitag, 13.03.2020 20:00 Uhr(Parkstein)

Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

Ort: Moier-Saal in Parkstein

Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

Weitere Termine:

  • Freitag 13. März 20:00 Uhr
  • Samstag 14. März 20:00 Uhr
  • Sonntag 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    Samstag, 14.03.2020 20:00 Uhr(Parkstein)

    Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

    Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

    Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

    Ort: Moier-Saal in Parkstein

    Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

    Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

    Weitere Termine:

    • Freitag 13. März 20:00 Uhr
    • Samstag 14. März 20:00 Uhr
    • Sonntag 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    Sonntag, 15.03.2020 18:00 Uhr(Parkstein)

    Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

    Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

    Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

    Ort: Moier-Saal in Parkstein

    Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

    Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

    Weitere Termine:

    • Freitag 13. März 20:00 Uhr
    • Samstag 14. März 20:00 Uhr
    • Sonntag 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    Freitag, 20.03.2020 20:00 Uhr(Parkstein)

    Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

    Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

    Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

    Ort: Moier-Saal in Parkstein

    Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

    Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

    Weitere Termine:

    • Freitag 13. März 20:00 Uhr
    • Samstag 14. März 20:00 Uhr
    • Sonntag 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    Samstag, 21.03.2020 20:00 Uhr(Parkstein)

    Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

    Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

    Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

    Ort: Moier-Saal in Parkstein

    Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

    Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

    Weitere Termine:

    • Freitag 13. März 20:00 Uhr
    • Samstag 14. März 20:00 Uhr
    • Sonntag 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    Freitag, 27.03.2020 20:00 Uhr(Parkstein)

    Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

    Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

    Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

    Ort: Moier-Saal in Parkstein

    Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

    Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

    Weitere Termine:

    • Freitag 13. März 20:00 Uhr
    • Samstag 14. März 20:00 Uhr
    • Sonntag 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    Samstag, 28.03.2020 20:00 Uhr(Parkstein)

    Basalttheater Parkstein startet in SaisonBasalttheater Moier 2020

    Schon seit Wochen proben Schauspieler, Regisseurin Susanne Spörer und Team für die Saison 2020. Den Start macht das Stück „Im Pfarrhaus is da Deifl los“, eine Komödie in drei Akten von Sebastian Kolb und Markus Scheble.

    Der stockkonservative Pfarrer Bürstel ist gegen alles Moderne und jegliche Neuerungen. Als er sich bei einem Treppensturz das Bein bricht und nun seinen Pflichten als Pfarrer vorübergehend nicht nachkommen kann, bittet er beim Ordinariat um Vertretung. Doch als der Aushilfspfarrer eintrifft, erlebt Bürstel eine gewaltige Überraschung.

    Ort: Moier-Saal in Parkstein

    Im Eintrittspreis ist wieder die Brotzeit mit inbegriffen.

    Kartenvorverkauf läuft bereits über OK-Ticket oder im Vulkanmuseum.

    Weitere Termine:

    • Freitag 13. März 20:00 Uhr
    • Samstag 14. März 20:00 Uhr
    • Sonntag 15. März 18:00 Uhr
  • Freitag 20. März 20:00 Uhr
  • Samstag 21. März 20:00 Uhr
  • Freitag 27. März 20:00 Uhr
  • Samstag 28. März 20:00 Uhr
  • Einlass jeweils eine Stunde vorher.

    Zurück zur Übersicht

    April 2020

    Samstag, 18.04.2020 (Weiden)

    Schwester Teresa & Stimmen der Berge: „Lebe, lache, liebe und singe…“

    Die beliebte und bekannte Schwester Teresa veröffentlichte mit den Chartstürmern „Stimmen der Berge“ 2019 ihr erstes gemeinsames Album „Lebe, lache, liebe…Dich frei“. Innerhalb der gemeinsamen Tournee kommen sie am Samstag, 18. April 2020 in die Max-Reger-Halle Weiden.

    Unter dem Motto „Lebe, lache, liebe und singe“, angelehnt an einen Buchbestseller von Schwester Teresa, werden kurzweilige Vortragsinhalte mit einem dazu passenden musikalischen Unterhaltungsprogramm verbunden.

    Schwester_Teresa_und_Stimmen_der_Berge

    Schwester Teresa und die Musiker „Stimmen der Berge“. Bild: Elke Derks

    Schwester Teresa, die bisher 15 Bücher geschrieben hat, begeistert die Menschen allerorts. Jährlich hält sie als Gastrednerin bis zu 200 Vorträge im deutschsprachigen Raum. Schwester Teresa spricht damit auf ihre ganz persönliche Art und Weise Themen an, die die Menschen bewegen und berühren. Dabei ist der sympathischen Schwester die Ökumene sehr, sehr wichtig.

    Für den musikalischen Bereich hat sie sich mit fünf hochtalentierten Gesangssolisten und ehemaligen „Regensburger Domspatzen“, die als „Stimmen der Berge“ seit Jahren durch ihre Vielseitigkeit und ihr breitgefächertes Repertoire ihr Publikum zu Begeisterungsstürmen hinreißen, zusammengetan.

    Sowohl Schwester Teresa, als auch den „Stimmen der Berge“ mit den drei Tenören Benjamin Grund, Thomas A. Gruber, Stephan Schögl, dem Bariton Daniel Hinterberger und dem Bass Simon Käsbauer ist es mit diesem Programm ein Herzensbedürfnis, den Alltagssorgen der Menschheit auf eine unterhaltsame Art und Weise zu begegnen und damit das Leben lieben lernen und ein bisschen positiv zu verändern.

    Los geht’s um 19.30 Uhr, der Einlass läuft ab 18.30 Uhr. Karten gibt es ab 39,90 Euro an den bekannten Vorverkaufsstellen.

    Freitag, 24.04.2020 (Weiden)

    Massachusetts – Bee Gees Musical

    Weiden_Bee Gees Musical_Massachusetts_Pressefoto

    Das Bee Gees Musical kommt nach Weiden. Bild. Gregor Eisenhuth

    Die Hits der drei Gibb-Brüder brachen alle Rekorde. Jetzt sind es wieder drei Brüder, die sich mit viel Liebe zum Detail und höchstem Respekt vor dem Lebenswerk der Bee Gees verneigen und die Magie ihrer Musik zurück auf die Bühne bringen. Walter, Davide und Pasquale Egiziano treten am Freitag, 24. April in Weiden auf.

    Das Musical liefert den Gästen unvergessliche Gänsehautmomente mit den Italian Bee Gees, Live Band, Schauspielern und Dance-Crew. Die musikalische Sensation perfekt machen Bee Gees Schlagzeuger Dennis Bryon und Original Bee Gees Mitglied Vince Meloune. Massachusetts ist die weltweit einzigartig authentische Tribute-Show und ein Erlebnis für Auge und Ohr.

    Los geht’s um 20 Uhr in der Max-Reger-Halle Weiden, der Einlass beginnt um 19 Uhr. Tickets gibt’s an allen bekannten VVK-Stellen. 

    Zurück zur Übersicht

    Mai 2020

    Zurück zur Übersicht

    Juni 2020

    Mittwoch, 10.06.2020 (Wurz)

    Highline beim Pre-Opening der 33. Wurzer Sommerkonzerte

    Die Cover-Band Highline liefert beim Open Air Unplugged-Konzert ab und stimmt auf die 33. Wurzer Sommerkonzerte ein, die von 25. Juli bis 5. September im Historischen Pfarrhof Wurz stattfinden. Achtung: Das Pre-Opening findet bei Regen nicht statt. Tickets zum Preis von sieben Euro gibt es nur an der Abendkasse, der Kartenverkauf ist begrenzt.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 20.30 Uhr. 

    Zurück zur Übersicht

    Juli 2020

    10.07. bis 12.07.2020 (Weiherhammer)

    Fußballcamp Campo Ballissimo bei der TSG Weiherhammer

    Der Förderverein Fußball Weiherhammer präsentiert das Campo Ballissimo Fußballcamp. Mädchen und Jungen zwischen 5 bis 15 Jahren können beim Fußballspektakel dabei sein.

    Campo Ballissimo Weiherhammer Fußballcamp TSG Weiherhammer

    Das Format hat der ehemalige Bundesligaprofi Hans-Jürgen Brunner (1. FC Nürnberg, VfL Wolfsburg) entwickelt. Der Vollblutprofi und A-Lizenz Inhaber hat setzt beim Trainingsprogramm auf die Vermittlung von Werten, wie Teamgeist, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt.

    Infos zur Anmeldung für das Campo Ballissimo Fußballcamp bei Ansprechpartner Tobias Krämer, 0175-366 7144 oder unter www.campo-ballissimo.de

    Samstag, 25.07.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Eröffnungskonzert mit Czech Brass

    Unter dem Motto „Zwischen Himmel und Erde“ spannen die 33. Wurzer Sommerkonzerte 2020 einen Bogen von Barock über Klassik zu Schlagern, den Beatles und Klezmer. Die Konzertreihe findet von 25. Juli bis 5. September 2020 im Historischen Pfarrhof Wurz (Kirchplatz 1, 92715 Wurz) statt. Beginn ist jeweils samstags um 18 Uhr und sonntags um 16 Uhr sowie am Freitag, 7. August um 19 Uhr. Der Kartenvorverkauf läuft, Tickets gibt’s unter anderem online bei Ok-Ticket. Alle Konzerte in der Übersicht.

    Beim Eröffnungskonzert mit Czech Brass aus Prag ertönen paradiesische Bläserklänge: Die sieben Blechbläser haben ein schwungvolles Auftaktkonzert mit Werken von Bach, Charpentier und Auszügen aus Mozarts Opern, Tschaikowskis Nussknacker und Bizets Carmen zusammengestellt. Los geht’s um 18 Uhr im Historischen Pfarrhof Wurz.

    Sonntag, 26.07.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Ballhausorchester mit Peter Wittmann

    Die neun Musiker des Ballhausorchesters mit Bariton Peter Wittmann entführen das Publikum in die schillernde Welt des Schlagers der 20er und 30er Jahre.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 16 Uhr. 

    Zurück zur Übersicht

    August 2020

    Samstag, 01.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Ensemble Exprompt

    Das Ensemble Exprompt aus dem 2.500 Kilometer entfernten Petrosawodsk bringt das Programm Russkaja – russische Lieder und Romanzen, feurige Tänze und Werke der Klassiker Tschaikowski, Schostakowitsch und Chatschaturjan – auf Balalaika, Domra, Bajan und Bass-Balalaika in das kleine Dorf Wurz.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 18 Uhr.

    Sonntag, 02.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Spatzen-Quartett Regensburg

    Die vier Sänger des Spatzen-Quartett Regensburg, die Bayerischen Comedian Harmonists, erfreuen mit erfrischenden Songs wie Mambo, Schön war die Zeit oder Girls, Girls, Girls.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 16 Uhr.

    Freitag, 07.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Duo Adamus-Solcova

    Das Duo Adamus-Solcova (Oboe und Harfe) wartet mit zarten Klängen von Bach, Mozart, Debussy und Smetana auf.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 19 Uhr.

    Samstag, 08.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Vadim Chaimovich

    Der in Wurz bereits gefeierte Ausnahmepianist Vadim Chaimovich erweist mit „Von der Klassik zur Romantik“ Beethoven seine Reverenz zum 250. Geburtstag.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 18 Uhr.

    Sonntag, 09.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Münchner Gitarrentrio

    Das von Presse und Publikum gefeierte Münchner Gitarrentrio präsentiert südliche Klänge von Barock bis zur sanften Moderne.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 16 Uhr. 

    Samstag, 15.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Moyzes Quartett

    Das preisgekrönte Moyzes Quartett aus Bratislava ist mit Streichquartetten von Hummel, Beethoven und Schubert (Rosamunde) zu Gast.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 18 Uhr.

    Sonntag, 16.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Harmonic Brass

    Das Ensemble Harmonic Brass nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise entlang der Donau, der Königin der Flüsse. Sie startet in der Zeit des Barock im schwäbischen Ulm, passiert Wien mit Schmäh‘ im Dreivierteltakt und mündet in wilden rumänischen Klängen.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 16 Uhr.

    Samstag, 22.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Ivan und Mikhail Pochekin

    Die vielfach ausgezeichneten Brüder Ivan und Mikhail Pochekin sind in Wurz zu erleben. Ihre exklusiven Instrumente bringen sie aus der Geigenbauwerkstatt ihres Vaters mit und spielen darauf wie von einem anderen Stern Duos von Mozart und Michael Haydn, von Reinhold Gliere und Prokofjew.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 18 Uhr.

    Sonntag, 23.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Melton Tuba Quartett

    „Leichte Musik aus schweren Trichtern“ zaubert das Melton Tuba Quartett und lässt Leckerbissen von Klassik bis Jazz erklingen.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 16 Uhr.

    Samstag, 29.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Prager Blechbläser und Mezzosopranistin Yvona Skarova

    Die „Fantastische Welt der Oper, Operette und des Musicals“ hält mit der preisgekrönten Mezzosopranistin Yvona Skvarova und dem Prager Blechbläser Ensemble zu dessen 40. Jubiläum Einzug in Wurz.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 18 Uhr.

    Sonntag, 30.08.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Orbis Duo

    Das Orbis Duo spannt in der außergewöhnlichen Besetzung Violine (Page Woodworth) und Marimba (Matthias Krohn) einen musikalischen Bogen zwischen Himmel und Erde.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 16 Uhr.

    Zurück zur Übersicht

    September 2020

    Samstag, 05.09.2020 (Wurz)

    33. Wurzer Sommerkonzerte: Rastelli Cello Quartett mit Giora Feidman

    Wenn zum Abschluss der Saison das Rastrelli Cello Quartett mit Giora Feidman, dem weltberühmten Klarinettisten, Klezmer meets Beatles spielt, entstehen Brücken zwischen Völkern und Kulturen.

    Wo: Historischer Pfarrhof Wurz. Wann: 18 Uhr.

    Zurück zur Übersicht