Veranstaltungstipps aus der Nordoberpfalz

Weiden/Neustadt/WN/Tirschenreuth. Was steht an? Konzerte, Feste, Theater, Vorträge – worauf freut sich die Nordoberpfalz? In unserem Überblick erfährst du es. 

Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert. Deine Veranstaltung soll mit rein? Schick uns Infos und Bild an redaktion@oberpfalzecho.de.

Dezember 2019

1. – 24.12. Alle Christkindlmärkte der Region

Weihnachtsmärkte der Nordoberpfalz 2019: Alle auf einen Blick

Christkindlmarkt Weiden 2019

Der Weidener Christkindlmarkt wartet auf seine Besucher – zum ersten Mal samt Eislaufbahn. Foto: OberpfalzECHO

Dienstag, 10.12.2019 (Neustadt/WN)

Fachkraft des Bezirks Oberpfalz berät zu Hilfen für Pflegebedürftige und für Menschen mit Behinderung

Der nächste Service- und Beratungstag des Bezirks Oberpfalz zu Hilfen für pflegebedürftige und behinderte Menschen findet statt am

  • Dienstag, 10. Dezember, 9 bis 12 Uhr

Ort: Landratsamt Neustadt/WN, Am Hohlweg 2, Zimmer C 308.

Um Terminvereinbarung vorab wird gebeten:

  • via Telefon: 0941/9100-2161 oder 0941/9100-2152
  • via E-Mail: beratungsstelle@bezirk-oberpfalz.de
Dienstag, 10. Dezember um 19.30 Uhr, Speinshart

Meine Hoffnung und meine Freude: Meditativer Tanz zu Gesängen aus Taizé

Unter Anleitung von Andrea Kick findet im Kloster Speinshart am Dienstag, 10. Dezember um 19.30 Uhr ein meditativer Tanzabend zur Vorweihnachtszeit statt. Die Teilnehmer werden sich zu Gesängen aus Taizé bewegen und die gesungenen Gebete durch Bewegungen des Körpers mit vollziehen.

Die kurzen, sich wiederholenden Melodien und Texte der Lieder aus Taizé berühren in der Tiefe und sind besonders dazu geeignet, zu Ruhe und Stille zu führen, um der Hoffnung und Freude des Advent nachzuspüren.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr und findet im Musiksaal statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mittwoch, 11.12.2019 (Weiden)

Veranstaltungsreihe „Gefahren im Netz: Vortrag

Frau Zwicknagel (Computermäuse)  hält einen Vortrag zum Thema „Gefahren im Netz“. Los geht’s um 18.30 Uhr in der Volkshochschule Weiden.

Die Gebühr beträgt 5 Euro, Anmeldung über die Volkshochschule Weiden unter 0961/481780.

Hintergrund: Der Arbeitskreis „Gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen“ Weiden-Neustadt hat für den Winter 2019 eine Veranstaltungsreihe für alle Interessierten zum Thema „Gefahren im Netz“ organisiert. Die Reihe befasst sich mit den Gefahren für Kinder und Jugendliche, die sich aus der zunehmenden Nutzung des Internets und der sozialen Medien ergeben. Für Eltern und Fachkräfte ist es oft nicht einfach, sexuelle Gewalt in diesem Rahmen zu erkennen und entsprechend einzugreifen. 

Donnerstag, 12.12.2019 (Neustadt/WN)

Malteser Hilfsdienst e.V.: Trauernde Kinder/Jugendliche

  • Offene Gruppenstunde
  • Wann: 16 bis 17 Uhr
  • Wo: in den neuen Räumen des Ambulanten Hospizdienstes Malteser e.V., Felixallee 9a, 92660 Neustadt/WN

Die Veranstaltung richtet sich an alle Kinder mit Verlusterfahrung und eignet sich auch zum Schnuppern. Weitere Informationen unter 0151/5410 2066 und 09602/7418.

Der Ambulante Hospizdienst der Malteser e. V. hat seinen Sitz nun in Neustadt/WN. Zum Einzugsgebiet zählen jedoch nach wie vor die Stadt Weiden und der Landkreis Neustadt. Die Trauerangebote im Dezember umfassen drei Veranstaltungen (vgl. Donnerstag, 12. und Dienstag, 17. Dezember).

Donnerstag, 12.12.2019 (Weiden)

Malteser Hilfsdienst e.V.: Gesprächsreihe für Trauernde

  • Austausch in einer Gruppe Betroffener
  • Wann: 18.30 bis 20.30 Uhr
  • Wo: Evangelisches Gemeindehaus St. Markus, Beethovenstr. 1 (Hammerweg)

Um Anmeldung wird gebeten, telefonisch unter 0160/984 979 26 oder 09602/30620-50.

Der Ambulante Hospizdienst der Malteser e. V. hat seinen Sitz nun in Neustadt/WN. Zum Einzugsgebiet zählen jedoch nach wie vor die Stadt Weiden und der Landkreis Neustadt. Die Trauerangebote im Dezember umfassen drei Veranstaltungen (vgl. Dienstag, 17. Dezember).

Donnerstag, 12.12.2019 (Weiden)

 Charity-Weihnachtskonzert

Nach den grandiosen Erfolgen der letzten Jahre lädt der Lions Club Goldene Straße Weiden auch 2019 zum Weihnachtskonzert für den guten Zweck.

Bild: Markus Schuetz

Am Donnerstag, 12. Dezember, kommt’s im Evangelischen Vereinshaus Weiden zum Stimmen-Gipfeltreffen der bayerischen Pop-Szene.

Mit dabei sind Lisa Wahlandt, Steffi Denk und Markus Engelstädter. Und weil Musiker wie Veranstalter stumpfe Wiederholungen hassen, gibt es ganz viele neue Songs auf die Ohren. Mehr zum Konzert.

„A very special Night before Christmas“, Teil 4

  • Wann: Donnerstag, 12. Dezember 2019, 20 Uhr
  • Wo: Haus der evangelischen Gemeinde, Weiden
 Freitag, 13.12.2019 (Immenreuth)

Theater mit Hand und Fuß: „Der Fischer und seine Frau“

Die nächste Akzente-Veranstaltung im SOS-Kinderdorf Oberpfalz in Immenreuth ist das Fußtheater (Anne Klinge) „Der Fischer und seine Frau“. Das Theater mit Hand und Fuß eignet sich für Kinder ab vier Jahren.

Oberpfalz_SOS Kinderdorf_Akzente_Veranstaltung_Der Fischer und seine Frau

Der Fischer und seine Frau. Bild: Renate Müller

  • Wann: Freitag, 13. Dezember, 15 Uhr
  • Wo: SOS-Kinderdorf Oberpfalz in Immenreuth
  • Eintritt: 4 Euro

„Wir können doch ganz zufrieden sein.“, sagt Peter Dudeldee und schaut auf das Meer. „Nein, das sind wir nicht!“ zetert seine Frau Ilsebill. Und weil der goldene Fisch, dem Peter Dudeldee das Leben geschenkt hat, versprach, alle Wünsche zu erfüllen, wünscht Ilsebill munter drauf los. Sie findet im Wünschen kein Ende, immer mehr, immer größer – bis sie endlich sein will wie Gott. Da plötzlich hat alles ein Ende – „Ich hab wohl zu viel haben wollen“ jammert Ilsebill und lebt von da an mit Peter Dudeldee zufrieden bis an ihr Lebensende.

Freitag, 13.12.2019 (Weiden)

Die Linke Weiden: Punschausschank

Am Freitag, 13. Dezember, veranstaltet „Die Linke“ Weiden von 17 bis 19 Uhr einen alkoholfreien Punschausschank beim Nettomarkt Hammerweg. Dazu gibt’s Gebäck. Die Kandidaten zur Stadtratswahl stellen das Wahlprogramm vor. 

Freitag, 13.12.2019 (Weiden)

Live Stage im Café Parapluie: Singer & Songwriter „Colbinger“

Stimme, Songwriter, Gitarrist und Weltenbummler aus Süddeutschland – dafür steht Colbinger. Er kennt das Licht und die Schatten, die Freuden und die Zweifel und vor allem die Hoffnung, die einen weitergehen lässt und nennt seine Songs Erinnerer und Gefährten.

Weiden_Cafe Parapluie_Live Stage_SingerSongwriter_Colbinger

Singer & Songwriter Colbinger. Bild: Colbinger

Seine charismatische Stimme, von rauh bis zart, von laut bis leise und sein sehr persönlicher Stil verweben Akustikrock mit Country und Folk, gewürzt mit Leichtigkeit des Funks und der Melancholie des Blues.

Colbinger nimmt uns mit auf eine Reise, geprägt von der unbändigen Lust am Leben und sich den eigenen Irrungen und Wirrungen zu stellen, um vielleicht ein Augenzwinkern später eine Erkenntnis reicher zu sein. Alles beginnt mit uns im Hier und Jetzt und nicht anderswo.

Es ist seine natürliche Ausdruckskraft und das Gespür für den Augenblick, die poetisch berührenden Texte und die musikalische Freude, die die Herzen seines Publikums erreichen und begeistern. So auch sein Leitsatz: „Machen wir uns auf und bleiben wir dran.“

Los geht’s um 20 Uhr im Café Parapluie, der Eintritt ist frei.

Samstag, 14.12.2019

Weihnachtsmarkt in Ulm

Eine besondere Weihnachtsfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Ulm bieten die SPD-Reisefreunde am 14. Dezember an. Rund um das Ulmer Münster, dem höchsten Kirchturm der Welt, laden 130 liebevoll dekorierte Stände mit echtem Kunsthandwerk, Weihnachtsdekorationen, Geschenkideen und einem breiten kulinarischen Angebot zum Bummeln ein.

Mit 18.000 kleinen Lichtern wird der majestätische Weihnachtsbaum bei der lebendigen Krippe ins rechte Licht gesetzt. Märchenwald, Kinderkarussel und die romanische Jurte verzaubern.

Kosten für Tagesfahrt: 25 Euro für Fahrt und Bordfrühstück. Der Bus startet um 7:30 Uhr beim Aldi-Parkplatz. Anmeldung unter Telefonnummer 09641/7256.

Samstag, 14.12.2019 (Waldsassen)

Musik und Text: Benefizveranstaltung

Die Benefizveranstaltung unter der Schirmherrschaft von Bernd Sommer, erster Bürgermeister, findet zugunsten der Stiftlandsternenkinder statt. Für die richtigen Töne sorgen Soulmate – Stimmen, die berühren. Dazwischen werden Textpassagen gelesen.

Los geht’s um 16 Uhr im Kunsthaus Waldsassen (Kunstgasse 1). Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. 

Samstag, 14.12.2019 (Michldorf)

Waldweihnacht des OWV Michldorf-Irchenrieth

Der OWV Michldorf-Irchenrieth lädt am Samstag, 14. Dezember, zur Waldweihnacht in der Bunten Vielfalt. Um 16 Uhr startet der Adventsmarkt, weiter geht’s um 17 Uhr mit der Waldweihnachtsfeier.

Fackelzug und Jagdhornbläser sorgen für besinnliche Stimmung. Der Nikolaus kommt mit Überraschungen für die Kinder zu Besuch – und zwar samt Pferdekutsche. Auch das Christkind mit Engel schaut vorbei. Es gibt Tee, Glühwein und Würstln. Zudem erwartet die Besucher eine Bude mit Süßem. Der Kindergarten Leuchtenberg sorgt für Gesangseinlagen. 

Samstag, 14.12.2019 (Weiden)

Die Linke Weiden: Weihnachtlicher Bürgerdialog

Am Samstag, 14. Dezember, lädt „Die Linke“ Weiden ab 17 Uhr zum weihnachtlichen Bürgerdialog im Ratskeller Weiden ein. Jeder Besucher bekommt ein kleines Präsent. 

Samstag, 14.12.2019 (Neustadt/WN)

Weihnachtsfeier der Neustädter SPD

Gemeinsam auf das vergangene Jahr zurückblicken und einen Blick voraus wagen: Auf das vergangene und kommende besinnend lädt die SPD Neustadt/WN ihre Mitglieder samt Familien zur Weihnachtsfeier, zusammen mit den Zupfermoidln. Sie kündigen bereits an: „Was den Ortsverein direkt betrifft, so liegt wohl ein noch ein ereignisreicheres Jahr vor uns.“

Zudem nutzen die Verantwortlichen das Zusammenkommen, um noch einige Ehrungen nachzuholen.

  • Wann: Samstag, 14. Dezember, 17 Uhr
  • Wo: Gasthof „Zum weißen Rößl“, Raiffeisenpl. 2, Neustadt/WN
Bärnau_Gasthof_zur_Post_Konzert_Band Timeless_Rockmusik_1

Timeless. Bild: Sabine Frank

Samstag, 14.12.2019 (Windischeschenbach)

Band „Timeless“ rockt Spielkiste

Liebhaber der Rockmusik aufgepasst: Die Band „Timeless“ rockt am Samstag, 14. Dezember, live in der Spielkiste in Windischeschenbach.

Ob CCR, ZZTop, AC/DC oder auch Johnny Cash – die Band liefert bekannte Rockhits und Klassiker. Und zwar immer handgemachte Musik. Los geht’s um 20.30 Uhr

 Sonntag, 15. Dezember (Leuchtenberg)

Hofweihnacht: Weihnachtsfeier am Hof der Familie Bernhard

Die Adventszeit mit Freunden genießen: Zum ersten Mal findet in Steinach eine Hofweihnacht statt (ohne Markt). Die besinnliche Weihnachtsfeier am Streuobsthof der Familie Bernhard steht am Sonntag, 15. Dezember an.

Leuchtenberg_Hofweihnacht_Familie Bernhard

Bereits um 15 Uhr startet der OWV-Leuchtenberg zur Adventswanderung. Ausgehend vom Gasthof Meier geht’s gemeinsam nach Steinach. Dort folgt um 16 Uhr die offizielle Eröffnung durch die Jagdhornbläser (Familie Gollwitzer). Anschließend gibt’s Geschichten und Musik auf die Ohren: Ab 17 Uhr trägt OWV-Vorsitzender Michl Schwabl Adventsgeschichten vor, die Gesangsgruppe „Passt Scho“ singt weihnachtliche Lieder.

Für das leibliche Wohl sorgt die Feuerwehr Lerau mit Bratwurst und Steaksemmeln, der Frauenbund versorgt die Besucher mit selbst gebackenen Plätzchen. Dazu gibt’s Glühwein der Mosterei Bernhard. 

 Sonntag, 15. Dezember (Parkstein)

Beethoven am Vulkan

Das Musikstudio Kuhl lädt in Zusammenarbeit mit der Beethoven-Jubiläumsgesellschaft zur Veranstaltung „Beethoven am Vulkan“.

  • Wo: Steinstadl am Vulkanmuseum Parkstein, Schlossgasse 5, 92711 Parkstein
  • Wann: Sonntag, 15. Dezember 2019, 17 Uhr (Schülerkonzertbeginn im gleichen Raum ab 15.30 Uhr)

Mit dabei sind Karl-Heinz Kuhl, Annika und Antonia Krämer, Hannah Schieder, Laura Meier (Parkstein), Florian Schieder (Georgenberg), Johanna Baumann (München) sowie Schüler von Karl-Heinz Kuhl aus der Region. Der Eintritt ist frei, Sitzplätze können online reserviert werden. Nach dem Konzert sind alle Besucher zu einem Glas Sekt oder Punsch eingeladen. 

Montag, 16.12.2019 (Weiden, NOC)

(K)Einbruch – Polizei berät zum Thema Einbruchschutz

Alle Jahre wieder… Es wird früher dunkel, und plötzlich stehen ungebetene Gäste im eigenen Wohnzimmer. Gerade in der Vorweihnachtszeit, bzw. in der kalten Jahreszeit kommt es wieder vermehrt zu Wohnungseinbrüchen in der Abendzeit.

Damit nicht Sie das Opfer eines solchen Einbruchs werden, berät die Polizei Weiden am kommenden Montag wieder über das Thema „Einbruchschutz im eigenen Haus“ und zeigt ihnen in gewohnt kompetenter Weise adäquate Sicherungsmaßnahmen auf.

Am Montag in der Zeit von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger beim Infostand der Polizei Weiden im neuen NOC beraten lassen und Anregungen zur Verbesserung der Sicherheit der eigenen vier Wände holen.

Dienstag, 17.12.2019 (Weiden)

Malteser Hilfsdienst e.V.: Offenes Trauercafé

  • Wann: 15 bis 17 Uhr
  • Wo: im Evangelischen Gemeindehaus St. Markus, Beethovenstr. 1 (Hammerweg)

Die Veranstaltung richtet sich an alle Betroffenen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter 0160/984 979 26.

Der Ambulante Hospizdienst der Malteser e. V. hat seinen Sitz nun in Neustadt/WN. Zum Einzugsgebiet zählen jedoch nach wie vor die Stadt Weiden und der Landkreis Neustadt.

Mittwoch, 18.12.2019 (Weiden)

Fachkraft des Bezirks Oberpfalz berät zu Hilfen für Pflegebedürftige und für Menschen mit Behinderung

Der nächste Service- und Beratungstag des Bezirks Oberpfalz zu Hilfen für pflegebedürftige und behinderte Menschen findet am Mittwoch, 18. Dezember, von 9 bis 12 Uhr statt.

Ort: Neues Rathaus, Zimmer „Ratsstüberl“, Dr.-Pfleger-Straße 15, 92637 Weiden

Um Terminvereinbarung vorab wird gebeten:

  • via Telefon: 0941/9100-2160 oder 0941/9100-2152
  • via E-Mail: beratungsstelle@bezirk-oberpfalz.de
Mittwoch, 18.12.2019 (Weiden)

Weihnachtskonzert der Franz-Grothe-Musikschule in der Regionalbibliothek

Klassisches und Besinnliches in der Vorweihnachtszeit: Am Mittwoch, 18. Dezember um 16 Uhr laden die Franz-Grothe-Schule und die Regionalbibliothek Weiden gemeinsam zum traditionellen Weihnachtskonzert ins Lesecafé der Bibliothek ein.

In einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm zeigen Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Fachbereichen ihr Können und stimmen die Zuhörer auf das bevorstehende Weihnachtsfest  ein. Der Eintritt ist frei

Samstag, 21.12.2019 (Oberwildenau)

Spendenaufruf nach Brandstiftung: Weihnachts- und Flohmarkt

Ende Oktober brannte ein landwirtschaftliches Anwesen im Ortsteil Grünau der Gemeinde Luhe-Wildenau – ein Fall der Brandstiftung. Die Brandstifter raubten Anna Müller (64) die Existenz. Um der Seniorin zu helfen, organisieren Kathrin Baumgärtner und Ingeborg Thoma einen Weihnachts- und Flohmarkt im Naabtalhaus Oberwildenau. Es gibt Getränke und Bratwürste.

  • Wo: Biergarten im Naabtalhaus Oberwildenau
  • Wann: Samstag, 21. Dezember, 15 bis 19 Uhr

Die Organisatoren bitten um Unterstützung und Spenden. Auch in der Apotheke in Luhe steht eine Spendendose bereit. 

Donnerstag, 26.12.2019 (Parkstein)

Lustspiel: „Die saure Wiesn“

Der Burschenverein Parkstein lädt zum Lustspiel in drei Akten. Die Vorstellungen laufen von Donnerstag, 26. Dezember bis Sonntag, 29. Dezember im Rathaussaal Parkstein. Los geht’s um 20 Uhr, der Einlass beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 6,50 Euro, Tickets gibt’s unter anderem im Vulkanerlebnis Parkstein. 

Freitag, 27.12.2019 (Parkstein)

Lustspiel: „Die saure Wiesn“

Der Burschenverein Parkstein lädt zum Lustspiel in drei Akten im Rathaussaal Parkstein. Los geht’s um 20 Uhr, der Einlass beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 6,50 Euro, Tickets gibt’s unter anderem im Vulkanerlebnis Parkstein. 

Samstag, 28.12.2019 (Parkstein)

Lustspiel: „Die saure Wiesn“

Der Burschenverein Parkstein lädt zum Lustspiel in drei Akten im Rathaussaal Parkstein. Los geht’s um 20 Uhr, der Einlass beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 6,50 Euro, Tickets gibt’s unter anderem im Vulkanerlebnis Parkstein. 

Sonntag, 29.12.2019 (Parkstein)

Lustspiel: „Die saure Wiesn“

Der Burschenverein Parkstein lädt zum Lustspiel in drei Akten im Rathaussaal Parkstein. Los geht’s um 20 Uhr, der Einlass beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 6,50 Euro, Tickets gibt’s unter anderem im Vulkanerlebnis Parkstein. 

Zurück zur Übersicht

Januar 2020

Freitag, 03.01.2010 (Weiden)

Fußballturnier „Kia Hallencup“

Anpfiff für den Kia Hallencup: Erneut richtet der Nord-Kreisligist FC Weiden-Ost die Veranstaltung aus, die am 3. Januar 2020 ab 17 Uhr in der Weidener Mehrzweckhalle läuft. In diesem Jahr wartet das Turnier mit dem stärksten Teilnehmerfeld auf, das seit dem Bestehen des Hallenfußball-Turniers an den Start gehen wird.

Auf dem Platz messen sich die Landesligisten SV TuS/DJK Grafenwöhr und SV Mitterteich, die Bezirksligisten SpVgg SV Weiden II, SV Etzenricht, SC Luhe-Wildenau, Titelverteidiger SpVgg Schirmitz, FC Wernberg und der Kreisligist und Gastgeber FC Weiden-Ost. Zudem ist erneut ein buntes Rahmenprogramm – unter anderem eine große Tombola – geplant.

 Mittwoch, 08.01.2010 (Weiden)

Satirischer Jahresrückblick: Django Asül kommt nach Weiden

Wortgewaltig und schlagfertig kommentiert Django Asül die spannendsten Ereignisse des Jahres 2019. Mit seinem Programm „Rückspiegel“ ist er am Mittwoch, 8. Januar in der Max-Reger-Halle Weiden zu Gast.

Weiden_Django Asül_Satirischer Jahresrueckblick_Rueckspiegel

Django Asül. Bild: mediaPool/Manfred Huber

Abenteuerliche und unglaubliche News aus Politik, Gesellschaft, Sport und Farbpaletten gab es 2019 zuhauf. Django Asül pickt die Glanzlichter und Riesenflops aus einem Füllhorn voll Irrsinn und Peinlichkeiten.

Dabei komprimiert er ganze 12 Monate zu einem 90-minütigen vergnüglichen Streifzug durch das vergangene Jahr. Egal ob links oder rechts, rot oder grün, ob aus Bayern, Deutschland oder der Welt: Hier bekommt jeder sein Fett weg, der es sich in den vergangenen Monaten mit Fleiß erarbeitet hat.

Los geht’s um 20 Uhr, der Einlass startet um 19 Uhr. Tickets gibt’s an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Freitag, 10.01.2020 (Speichersdorf)

BARBARI BAVARII 10 Jahre Jubiläumsshow

Barbari_Plakat

Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr. Wo? Speichersdorfer Sportarena

Sonntag, 12.01.2020 (Mitterteich)

NEUJAHRSKONZERT mit Smetana Philharmoniker Prag

Zum Jahresstart erwartet Sie in Mitterteich in der Mehrzweckhalle den Musikern der Smetana Philharmoniker Prag in Kooperation mit dem Saigon Philarmonic Orchestra unter der Leitung des Chefdirigenten Hans Richter ein besonderes Konzerterlebnis.

Kartenvorverkauf in den Tourist-Infos Mitterteich, Tirschenreuth und Waldsassen oder hier online 

Freitag, 17.01.2020 (Immenreuth)

Puppentheater: „Jack und die Zauberbohnen“

„Jack und die Zauberbohnen“ lautet die nächste Akzente-Veranstaltung im SOS-Kinderdorf Oberpfalz in Immenreuth. Das Puppentheaterstück vom Figurentheater Luftsprung (Michael Gleich) eignet sich für Kinder ab vier Jahren.

Oberpfalz_SOS Kinderdorf_Akzente_Figurentheater Luftsprung

Jack und die Zauberbohnen. Bild: Renate Müller

Los geht’s am Freitag, 17. Januar 2020 um 15 Uhr. Der Eintritt beträgt vier Euro.

Der Puppenspieler Michael Gleich erzählt das englische Märchen von „Jack und der Bohnenranke“. In dem entzückenden Gärtchen erwachen alle Dinge zum Leben und nehmen uns mit auf die Reise über die Wolken.

„Ein herrlicher Tag heute, alles grünt und blüht. Aber warum nur wachsen die Bohnen heuer so langsam“, seufzt der Gärtner. „Ups, schon so spät heute: 5 o’clock – it’s tea time. Vielleicht wachsen sie schneller, wenn ich bei einer Tasse Tee die Geschichte von Jack und den Zauberbohnen erzähle?“

Jack ist ein schlaues, munteres Bürschlein, der seine weiße Kuh für drei Zauberbohnen eintauscht. Kaum in der Erde, wachsen sie über Nacht hoch hinaus und verschwinden in den Wolken. Nichtsahnend, dass ihn ein „riesiges“ Abenteuer erwartet, erklimmt er die Ranken … Was steht ihm alles bevor?

Freitag, 17.01.2020

Totentanz mehr als „Memento mori“

Von Gesellschaftskritik bis Selbstinszenierung: vhs-Reihe vergleicht Darstellungen in Bayern und der Schweiz

Das Thema hat europäische Dimensionen: Tote tanzen in Skandinavien, in Spanien, Slowenien und Frankreich, sie tanzen mit Lebenden im Reigen oder paarweise in Italien, Österreich, Deutschland und den Niederlanden. Seit dem 13. Jahrhundert gehören die Darstellungen zur gesamteuropäischen Kulturgeschichte.

Friedrich Wölfl möchte an insgesamt drei Abenden den Facetten der Totentanz-Darstellungen und ihren Hintergründen nachgehen. Foto: VHS Tirschenreuth

In den jeweils rund zweistündigen Vorträgen geht Studiendirektor a. D. Friedrich Wölfl von den Darstellungen in Wondreb aus und erläutert gesellschafts-, religions- und kulturgeschichtliche Hintergründe. Unerwartet unterhaltsam sind Filmausschnitte, Cartoons und „Dance Macabre“-Abbildungen aus den letzten Jahrzehnten. Abwechslung versprechen Beispiele aus Literatur, Ballett, Musik und den bildenden Künsten, aus der politischen Propaganda und der Werbebranche. Wie das Thema zeitgenössische Künstler inspiriert, lässt sich an ausgewählten originellen, mitunter satirisch-bissigen Beispielen aus der Gegenwart diskutieren. Der Kursleiter greift dabei auf seine eigene umfangreiche Sammlung zurück und zieht Veröffentlichungen der Europäischen Totentanz-Vereinigung heran.

Wer sich in das Thema einlesen will, findet auf der Internetseite der Europäischen Totentanz-Vereinigung grundlegende Informationen sowie Anregungen zur Vertiefung unter www.totentanz-online.de.

Die Veranstaltungstermine sind Freitag, 17. Januar und 3. April 2020, jeweils um 18.30 Uhr im Mehrzweckraum des Landratsamtes (Amtsgebäude I – Anbau, 1. Stock). Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt beträgt jeweils 3 Euro an der Abendkasse.

Falls sich aus dem Kreis der Teilnehmer genügend Interessenten für eine Tagesfahrt zu Totentanz-Darstellungen in Ostbayern finden, ist für den Frühsommer 2020 eine Besichtigungsreise geplant. Die gewonnenen Erkenntnisse lassen sich – von Wondreb ausgehend – an weiteren Darstellungen im Stiftland, in Roding, Haselbach, Viechtach und Straubing vertiefen.

Sonntag, 19.01.2020 (Weiden)

Mother Afrika kommt nach Weiden!

Kraftvoll, leidenschaftlich und voller Lebensfreude (ent-)führen die afrikanischen Ausnahmetalente von MOTHER AFRICA ihre Zuschauer in eines der größten Townships in Südafrika: Khayelitsha.

Wann? 19.01.2020 um 18 Uhr
Wo? Max-Reger-Halle Weiden

Mehr Infos und Karten direkt hier klicken.

 Samstag, 25.01.2020 (Weiden)

Genusssführung Erdäpfel

In einem historisch-kulinarischen Rundgang Weiden von einer ganz anderen Seite kennen lernen: Diese Möglichkeit gibt’s am Samstag, 25. Januar um 17 Uhr bei der „Genussführung Erdapfel“. Die Führung durch die Weidener Altstadt verbindet Geschichte und Genuss, Stadtführer aus Weiden bieten die einzigartige dreistündige Genusstour an.

Die enge Verbindung zwischen Geschichte und Genuss ist eine Freude für alle Sinne. Vier verschiedene Kompositionen der Kartoffel vollenden den Abend mit historischen Geschichten.

Karten gibt’s im Vorverkauf zum Preis von 42 Euro/Person (inkl. vier Gerichte und je ein Getränk) in der Tourist-Information im Alten Rathaus. Weitere Informationen per Telefon unter 0961/814131 oder per E-Mail an tourist-information@weiden.de

Samstag, 25.01.2020 (Neualbenreuth)

„Dinner mit Killer“

Ovigo Theater Dinner mit Killer Neualbenreuth Moosbach

Dinner mit Killer hält mehrfach Einzug in der Nordoberpfalz. Bild: Ovigo Theater

Der Erfolgskracher des Ovigo Theaters wird 2020 fortgesetzt. Mehrere Termine in der Nordoberpfalz:

  • 25.01.2020 im Schlosshotel Ernestgrün Neualbenreuth
  • 15.02.2020 im Schlosshotel Ernestgrün Neualbenreuth
  • 20.11.2020 im Landhotel Goldenes Kreuz Moosbach
  • 21.11.2020 Landhotel Goldenes Kreuz Moosbach

Beim „Dinner mit Killer“ gibt es ein 4-Gänge-Menü, das zwischen den Schauspielszenen serviert wird. Das OVIGO Theater präsentiert die Geschichte „Mord im Hause Doubleface“.

Zurück zur Übersicht

Februar 2020

06.02.2020 (Weiden)

Phantom_xxxChristine_Sasson_Kröger_Farideh_Fotografie

„Das Phantom der Oper“. Bild: Farideh Fotografie

Phantom der Oper

Musical in der Max-Reger-Halle mit Weltstar Deborah Sasson. Nach jahrelanger Abstinenz kommt die ausgezeichnete Show am 06. Februar zurück nach Weiden.

 

Karten für „Das Phantom der Oper“ in Weiden direkt hier bestellen. 

Freitag, 07.02.2020 (Tirschenreuth)

Konzertabend: Zauber der Harfe

Tirschenreuth_Konzertabend_Zauber der Harfe_Künstlerin_Katarina Sevcikova

Katarina Sevcikova verzaubert an der Harfe. Bild: K. Sevcikova

Der Stadtmarketingverein lädt zum Harfenkonzert mit der Künstlerin Katarina Sevcikova im Alois-Hörmann-Saal des MuseumsQuartiers Tirschenreuth.

Unter dem Motto „Zauber der Harfe“ bietet die Künstlerin neben bekannten Stücken aus Klassik und Pop auch Filmmelodien sowie irische und orientalische Folklore. Das Programm verspricht einen unterhaltsamen und entspannten Abend.

Die Karten kosten für Erwachsene 13 Euro, ermäßigt für Schüler, Studierende und Behinderte 10 Euro. Der Abendkassenzuschlag beträgt 2 Euro. Tickets gibt’s unter anderem im Büro der Tourist-Info/Stadtmarketing Tirschenreuth sowie in der Tourist-Info Waldsassen, Tourist-Info Mitterteich und bei Optik Wagner in Wiesau.

  • Wo: MuseumsQuartier, Alois-Hörmann-Saal, Regensburger Str. 6, 95643 Tirschenreuth
  • Wann: 19.30 Uhr
15.02.2020 (Neualbenreuth)

„Dinner mit Killer“

Ovigo Theater Dinner mit Killer Neualbenreuth Moosbach

Dinner mit Killer hält mehrfach Einzug in der Nordoberpfalz. Bild: Ovigo Theater

Der Erfolgskracher des Ovigo Theaters wird 2020 fortgesetzt. Mehrere Termine in der Nordoberpfalz:

  • 25.01.2020 im Schlosshotel Ernestgrün Neualbenreuth
  • 15.02.2020 im Schlosshotel Ernestgrün Neualbenreuth
  • 20.11.2020 im Landhotel Goldenes Kreuz Moosbach
  • 21.11.2020 Landhotel Goldenes Kreuz Moosbach

Beim „Dinner mit Killer“ gibt es ein 4-Gänge-Menü, das zwischen den Schauspielszenen serviert wird. Das OVIGO Theater präsentiert die Geschichte „Mord im Hause Doubleface“.

Donnerstag, 20.02.2020 (Tirschenreuth)

Kabarett: Martin Frank präsentiert „Es kommt, wie’s kommt“

Nach seinem mehrfach ausgezeichneten Debütprogramm „Alles ein bisschen anders“ präsentiert Martin Frank, der 25-jährige BR-Shootingstar der bayerischen Kabarettszene, am Donnerstag, 20. Februar im Tirschenreuther Ketteler-Haus sein neues Soloprogramm „Es kommt wie’s kommt“.

Tirschenreuth_Kabarett_Martin Frank_BR Shootingstar

Martin Frank. Bild: Agentur Showtime

Extrem lustig, frech, direkt, bodenständig und auch musikalisch sehr anspruchsvoll, wird die „bekennende Rampensau“ auch in der Oberpfalz kein Blatt vor dem Mund nehmen. Eine Bühne, das Mikrofon, seine ausgebildete Stimme zur großen Leidenschaft für klassische Musik, mehr braucht der in Niederbayern geborene Komiker nicht um seine Zuschauer köstlich zu unterhalten. „Es kommt dann eh wie’s kommt und was nicht kommt, braucht’s eh nicht!“, meint Martin und los geht’s.

Immer mitten aus dem Leben gegriffen, ein bisschen autobiografisch mit kritischem Blick auf die derzeitige Gesellschaft. Da hat sich der junge Martin schon so manches Mal überlegt, ob er sich ohne Bachelor überhaupt noch auf die Straße trauen darf? Und wie geht so eine Karriere dann weiter, wenn man schleimtechnisch nicht mit Schnecken mithalten kann? „Wurscht sei dir nichts; egal doch vieles“ – dieser Satz aus einem Glückskeks hat ihm schon oft den Tag gerettet; das will er auch seinem Publikum mit auf den Weg geben.

Los geht’s um 19.30 Uhr im Ketteler-Haus Tirschenreuth. Tickets gibt’s an allen bekannten Vorverkaufsstellen. 

Samstag, 29.02.2020 (Pechbrunn)

Pechlattenfixner Dorftheater: „Alles Bauerntheater“

Pechbrunn_Pechlattenfixner Dorftheater

Pechlattenfixner Dorftheater. Bild: Thomas Flügel

Das Pechlattenfixner Dorftheater präsentiert sein Frühjahrstheater mit dem Titel „Alles Bauerntheater“.

Dabei handelt es sich – anders als es der Titel vielleicht vermuten lässt – um ein modernes Stück von Erich Koch. Leicht derber Humor trifft auf einen Hauch Erotik in anhaltend humorvoller Szenerie – das bürgt für einen Abend bester Unterhaltung, verspricht das Pechlattenfixner Dorftheater.

Die Aufführungstermine: 

  • Samstag, 29. Februar 2020
  • Freitag, 6. März 2020
  • Samstag, 7. März 2020

Die Veranstaltung findet in der Pechbrunner Schulturnhalle statt, los geht’s jeweils um 20 Uhr. Der Kartenvorverkauf läuft bereits. Tickets gibt’s zum Preis von sieben Euro bei Schreibwaren Jutta Braun in Groschlattengrün (Tel.: 09231/1702), Schreibwaren Shug in Waldershof (Tel.: 09231/972325) sowie unter www.okticket.de.

Zurück zur Übersicht

März 2020

Freitag, 06.03.2020 (Pechbrunn)

Pechlattenfixner Dorftheater: „Alles Bauerntheater“

Pechbrunn_Pechlattenfixner Dorftheater

Pechlattenfixner Dorftheater. Bild: Thomas Flügel

Das Pechlattenfixner Dorftheater präsentiert sein Frühjahrstheater mit dem Titel „Alles Bauerntheater“.

Dabei handelt es sich – anders als es der Titel vielleicht vermuten lässt – um ein modernes Stück von Erich Koch. Leicht derber Humor trifft auf einen Hauch Erotik in anhaltend humorvoller Szenerie – das bürgt für einen Abend bester Unterhaltung, verspricht das Pechlattenfixner Dorftheater.

Die Veranstaltung findet in der Pechbrunner Schulturnhalle statt, los geht’s um 20 Uhr. Tickets gibt’s zum Preis von sieben Euro bei Schreibwaren Jutta Braun in Groschlattengrün (Tel.: 09231/1702), Schreibwaren Shug in Waldershof (Tel.: 09231/972325) sowie unter www.okticket.de.

Samstag, 07.03.2020 (Pechbrunn)

Pechlattenfixner Dorftheater: „Alles Bauerntheater“

Pechbrunn_Pechlattenfixner Dorftheater

Pechlattenfixner Dorftheater. Bild: Thomas Flügel

Das Pechlattenfixner Dorftheater präsentiert sein Frühjahrstheater mit dem Titel „Alles Bauerntheater“.

Dabei handelt es sich – anders als es der Titel vielleicht vermuten lässt – um ein modernes Stück von Erich Koch. Leicht derber Humor trifft auf einen Hauch Erotik in anhaltend humorvoller Szenerie – das bürgt für einen Abend bester Unterhaltung, verspricht das Pechlattenfixner Dorftheater.

Die Veranstaltung findet in der Pechbrunner Schulturnhalle statt, los geht’s um 20 Uhr. Tickets gibt’s zum Preis von sieben Euro bei Schreibwaren Jutta Braun in Groschlattengrün (Tel.: 09231/1702), Schreibwaren Shug in Waldershof (Tel.: 09231/972325) sowie unter www.okticket.de

Zurück zur Übersicht

April 2020

Samstag, 18.04.2020 (Weiden)

Schwester Teresa & Stimmen der Berge: „Lebe, lache, liebe und singe…“

Die beliebte und bekannte Schwester Teresa veröffentlichte mit den Chartstürmern „Stimmen der Berge“ 2019 ihr erstes gemeinsames Album „Lebe, lache, liebe…Dich frei“. Innerhalb der gemeinsamen Tournee kommen sie am Samstag, 18. April 2020 in die Max-Reger-Halle Weiden.

Unter dem Motto „Lebe, lache, liebe und singe“, angelehnt an einen Buchbestseller von Schwester Teresa, werden kurzweilige Vortragsinhalte mit einem dazu passenden musikalischen Unterhaltungsprogramm verbunden.

Schwester_Teresa_und_Stimmen_der_Berge

Schwester Teresa und die Musiker „Stimmen der Berge“. Bild: Elke Derks

Schwester Teresa, die bisher 15 Bücher geschrieben hat, begeistert die Menschen allerorts. Jährlich hält sie als Gastrednerin bis zu 200 Vorträge im deutschsprachigen Raum. Schwester Teresa spricht damit auf ihre ganz persönliche Art und Weise Themen an, die die Menschen bewegen und berühren. Dabei ist der sympathischen Schwester die Ökumene sehr, sehr wichtig.

Für den musikalischen Bereich hat sie sich mit fünf hochtalentierten Gesangssolisten und ehemaligen „Regensburger Domspatzen“, die als „Stimmen der Berge“ seit Jahren durch ihre Vielseitigkeit und ihr breitgefächertes Repertoire ihr Publikum zu Begeisterungsstürmen hinreißen, zusammengetan.

Sowohl Schwester Teresa, als auch den „Stimmen der Berge“ mit den drei Tenören Benjamin Grund, Thomas A. Gruber, Stephan Schögl, dem Bariton Daniel Hinterberger und dem Bass Simon Käsbauer ist es mit diesem Programm ein Herzensbedürfnis, den Alltagssorgen der Menschheit auf eine unterhaltsame Art und Weise zu begegnen und damit das Leben lieben lernen und ein bisschen positiv zu verändern.

Los geht’s um 19.30 Uhr, der Einlass läuft ab 18.30 Uhr. Karten gibt es ab 39,90 Euro an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Zurück zur Übersicht

Mai 2020

Zurück zur Übersicht

Juni 2020