500 Meter Schlauchstrecke in wenigen Minuten aufbauen

Oberwildenau. Durch gleich zwei Neubeschaffungen arbeitet die Feuerwehr Oberwildenau jetzt noch effizienter.

Josef Kres, Vorsitzender der Feuerwehr Oberwildenau (2. v. l.) überreicht den beiden Komanndanten Johannes Kres und Christoph Ammer die neuen Rollcontainer mit ergänzender technischer Ausstattung als Spende des Feuerwehrvereines. Daniela Lehner, Leiterin der Kinderfeuerwehr, setzt die Spende von 250 Euro für die Ausbildung des Feuerwehrnachwuchses ein. Foto: Walter Beyerlein

Zwei Rollcontainer im Wert von rund 7.000 Euro beschaffte der Feuerwehrverein Oberwildenau zur Unterstützung der aktiven Wehr. Auf einem der beiden kleinen Wägen sind 25 B-Schläuche fertig aneinander gekuppelt gelagert, sodass diese während der Fahrt schnell und einfach verlegt werden können.

„Wir sind damit in der Lage, eine 500 Meter lange Schlauchstrecke innerhalb weniger Minuten aufzubauen“, berichtete Kommandant Johannes Kreis bei der Präsentation der neuen technischen Geräte. „Das spart wertvolle Zeit“, ergänzte zweiter Kommandant Christoph Ammer. Der andere Rollcontainer ist mit Geräten zur Straßenreinigung beladen und kommt künftig bei Ölspuren zum Einsatz.

Auch die Kinderfeuerwehr darf sich freuen

Vorsitzender Josef Kres dankte den Unternehmen und der Bevölkerung für ihre Beiträge, ohne die eine Unterstützung mit solch sinnvollen Investitionen nicht möglich gewesen wären. Die Kinderfeuerwehr darf sich auch freuen: Statt der beliebten Christbaumversteigerung, führte der Verein eine Brotzeittütenaktion durch. Den Erlös in Höhe von 250 Euro wird die Leiterin der Kinderfeuerwehr, Daniela Lehner, für die Ausbildung des Feuerwehrnachwuchses einsetzen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.