Unfall direkt vor der Polizeiinspektion

Weiden. Wegen Glätte kam ein Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Dessen Mitfahrerin wurde verletzt.

Polizei Bayern Symbolbild
Symbolbild: OberpfalzECHO/Ann-Marie Zell

Am Freitag, den 2. Dezember gegen 20.45 Uhr ereignete sich beim Kreisverkehr in der Regensburger Straße, unmittelbar vor der Polizeiinspektion Weiden, ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Der Unfallverursacher (18) wollte mit seinem BMW den dortigen Kreisverkehr in Richtung Ullersricht verlassen.

Kontrolle über Wagen verloren

Beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr verlor er wegen Glätte die Kontrolle über seinen BMW, kam dadurch ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Renault zusammen. Durch den Verkehrsunfall wurde die Mitfahrerin des entgegenkommenden Fahrzeugs verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Autos entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.