Jubiläums-Passion nimmt Form und Gestalt an

Tirschenreuth. Die Tirschenreuther Passion feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Die Arbeiten haben bereits begonnen.

Bühnenbauer Anton Berr (stehend) mit Franz Stahl (dahinter) sowie Produktionsleiter Peter Geyer, Karl Schwägerl und Spielerratssprecher Vinzenz Rahn (hinten, v.l.) im Requisitenlager beim Fachsimpeln auf einem Teilstück des Theaterfelsens. Foto: Stadt Tirschenreuth

In weniger als drei Monaten, genau am 21. Oktober, findet die Premiere der neuinszenierten Tirschenreuther Passion 2022 statt. „Noch in dieser Woche beginnen wir mit dem Bühnenaufbau“, so Bürgermeister Franz Stahl bei einem Treffen mit dem Bau- und Organisationsteam.

Im ersten Schritt wird das Podest für die Hinterbühne aufgestellt, dann folgt ab Ende August der Aufbau des Theaterfelsens, der bei der diesjährigen Passion das zentrale Bühnenelement sein wird.

25-jähriges Jubiläum

Damit sei gewährleistet, sagte Franz Stahl weiter, dass die Proben mit den Regisseuren Johannes Reitmeier und Stefan Tilch mit Ende der Sommerferien ab Mitte September pünktlich beginnen können.

Nachdem die Tirschenreuther Passion im Jahr 2020 kurz vor der Premiere coronabedingt abgesagt werden musste, freue er sich nun sehr auf diese besondere, nur alle fünf Jahre stattfindende Aufführung – die darüber hinaus heuer auch ihr bereits 25-jähriges Jubiläum feiern würde.

Zuschauertribüne kommt Anfang September

Der Zeitplan der Bühnenbauer ist eng getaktet. Denn bereits Anfang September, parallel zum Bühnenaufbau, wird auch schon die Zuschauertribüne aufgestellt. „In Kombination mit einer neuen Licht- und Tontechnik können wir dem Publikum damit sowohl beste Sicht auf das Passions-Geschehen als auch eine raumfüllende Akustik und spezielle Lichteffekte bieten“, so Bühnenbauer und Technikverantwortlicher Karl Schwägerl.

Noch Darsteller gesucht

Wer Interesse hat, bei der „Neuen Tirschenreuther Passion 2022“ mitzuspielen, ist herzlich eingeladen, Teil des Darstellerensembles zu werden. Theater- und Schauspielerfahrung sind dabei nicht notwendig, ebenso wenig ein Wohnort in Tirschenreuth.

Gesucht werden aktuell noch ein Jünger, ein Hoher Rat, einige Kinder sowie Darsteller für gesprochene Zwischentexte in Hochdeutsch. Ob Kind, Jugendliche, Frau oder Mann, ob mit Sprechrolle oder ohne: Produktionsleiterin Gaby Saller freut sich über jede Anfrage. Diese ist bitte per E-Mail an gabysaller@web.de zu senden.

Ticketverkauf bereits gestartet

Für die insgesamt acht Aufführungen der „Neuen Tirschenreuther Passion 2022“ können ab sofort Tickets erworben werden. Sie kosten 22 Euro (Reihen 1-10) und 19 Euro (Reihen 11-20). Bei den Reihen 7-20 handelt es sich um Tribünenplätze. Alle Tickets sind online unter okticket.de buchbar.

Möglich ist aber auch ein Kauf in der Tourist-Information Tirschenreuth. Die Tourist-Info befindet sich in der Regensburger Str. 6, 95643 Tirschenreuth. Fragen und Reservierungswünsche werden dort ebenfalls unter der Telefonnummer 09631 / 600248 oder 600249 sowie per E-Mail an urlaub@stadt-tirschenreuth.de entgegengenommen.

Die Passion wird an folgenden acht Tagen gespielt:

  • Freitag, 21.10.2022, 19:30 Uhr (Premiere)
  • Sonntag, 23.10.2022, 16:00 Uhr
  • Freitag, 28.10.2022, 19:30 Uhr
  • Samstag, 29.10.2022, 19:30 Uhr
  • Sonntag, 30.10.2022, 16:00 Uhr
  • Dienstag, 1.11.2022, 19:30 Uhr (Allerheiligen)
  • Freitag, 4.11.2022, 19:30 Uhr
  • Samstag, 5.11.2022, 19:30 Uhr

Der aktuelle Flyer zur Passion präsentiert alle Infos auf einen Blick. Er liegt unter anderem im Rathaus-Foyer und in den Pfarrbüros aus – und ist auch in der Tourist-Info erhältlich. Alles zur neuen Passion auch im Web unter www.stadt-tirschenreuth.de/passion.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.