125 Jahre Feuerwehr Georgenberg

Feuerwehr Georgenberg

Georgenberg. Die Feuerwehr steht in den Startlöchern für ihr Großereignis: Vom 3. bis 5. Juni feiert sie unter der Schirmherrschaft von Landrat Andreas Meier ihr 125-jähriges Gründungsjubiläum. „Wir freuen uns auf drei Tage mit viel Programm“, rühren die Festleiter Berthold Reber (stellvertretender Vorsitzender), Matthias Scheinkönig (Kommandant) und Markus Frischholz (Gerätewart) die Werbetrommel.

Die Feierlichkeiten beginnen am Freitag, 3. Juni, um 19 Uhr mit dem Totengedenken bei der Dorfkapelle „St. Georg“. Nach dem Rückzug und Einmarsch der Ehrengäste und Vereine erfolgt um 19.45 Uhr im Festzelt im Bauhofgelände der Bieranstich durch Bürgermeister Johann Maurer, bevor ab 21 Uhr die mittelfränkische Partyband „Zefix“ für Stimmung sorgt.

Viel Programm am zweiten Festtag

„Kinder spielen Feuerwehr“, heißt es am Tag darauf ab 14 Uhr beim Gerätehaus. Um 17 Uhr erfolgt der Startschuss zum ersten Entenrennen. Wer an dem Spektakel teilnehmen möchte, kann Gummienten zum Startpreis von zwei Euro noch am 3. und 4. Juni im Festbüro erwerben. Verkaufsstopp ist am Renntag um 16.30 Uhr. Der Seilzieh-Wettbewerb ist dann um 18 Uhr. Um 20 Uhr beginnt das Gastspiel der Gruppe „Gerlosbluat“ aus dem Zillertal.

Am Sonntag starten die Feierlichkeiten um 8.30 Uhr in Faislbach mit der Aufstellung zum Kirchenzug. Um 9 Uhr zelebrieren Bischöflich Geistlicher Rat Antony Soosai und Pfarrvikar Julius Johnrose den Festgottesdienst, dem sich der Frühschoppen anschließt. Der Festzug führt nach der Aufstellung um 13.30 Uhr ab 14 Uhr durch die Ortschaft zum Festzelt, in dem dann die Blaskapelle Waldkirch unter der Leitung von Bernhard Träger aufspielt. Zum Aufklang steigt schließlich ab 17.30 Uhr ein Musikanten-Treffen mit Künstlern aus der Region.

Feuerwehr Georgenberg

Weitere Informationen im Internet unter www.feuerwehr-georgenberg.de

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.