Unfall wird dem Verursacher zum Verhängnis

Weiden. Der Unfall, den ein 25-jähriger Pkw-Lenker am Dienstag verursachte, und der zwei leicht Verletzte forderte, wurde ihm zum Verhängnis.

Polizei Auto Symbol Blaulicht Blau Polizeiauto Fahrzeug Einsatz Polizeieinsatz pixabay Symbolbild
Symbolbild: Pixabay

Der junge Mann aus dem östlichen Landkreis befuhr mit seinem Pkw am Dienstag gegen 14 Uhr die Süd-Ost-Tangente. An der Kreuzung mit der Moosbürger Straße fuhr er wohl aus Unachtsamkeit auf das vor ihm stehende Fahrzeug auf. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von circa 4000 Euro. Zwei Pkw-Insassen des anderen Fahrzeugs wurden leicht verletzt.

Ohne Führerschein

Der Unfall wurde dem jungen Mann aber schließlich zum Verhängnis, als ihn die Polizeibeamten nach seinem Führerschein befragten. Dabei stellte sich heraus, dass der junge Mann keine Fahrerlaubnis besitzt und auch eine gerichtliche Sperrfrist hat. Den Unfallfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.