Herausforderungen der Digitalisierung

8. Wirtschaftsforum an der OTH Weiden

Anzeige

Weiden. Die steigende Digitalisierung bringt sowohl Chancen als auch Risiken für die Unternehmen mit sich. Im Wirtschaftsforum geht Referentin Prof. Dr. Claudia Eckert deshalb auf die neue Komplexität ein. 

Viele Unternehmen erkennen mittlerweile die Chancen der Digitalisierung. Durch das neue Potenzial entstehen neue Dienstleistungen, Produkte und Services. Auch die Vernetzung von Geschäfts- und Projektpartnern kennt keine Grenzen mehr. Doch die neue Chance bringt auch eine neue Komplexität mit sich. Neue Informationstechnologien und Sicherheitsanspruch werden dabei benötigt.

Expertin für digitale Entwicklung

Um Unternehmen und Interessierte über die Herausforderungen der Digitalisierung zu informieren, kommt Prof. Dr. Claudia Eckert nach Weiden. Sie erwarb ihr Diplom in Informatik an der Universität Bonn. Bereits 1993 promovierte die Referentin und habilitierte 1999 an der TU München zur Thematik „Sicherheit in verteilten Systemen“. 2008 gründete sie schließlich das Darmstädter Zentrum CASED und war bis 2010 dort stellvertretende Leiterin.

[Obacht: Die NEUE OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Außerdem ist Eckert Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Beiräten. Von dem Verwaltungsrat des Deutschen Forschungnetzes, über OFFIs und Bitkom bis hin zur wissenschaftlichen Kommission der Einstein-Stiftung Berlin ist sie überall vertreten. Neben dieser Tätigkeit berät sie außerdem Ministerien und die öffentliche Hand auf nationaler und sogar internationaler Ebene bei der Entwicklung von Forschungsstrategien und der Umsetzung von Sicherheitskonzepten. Da Eckert mit ihren Ideen und Projekten die digitale Entwicklung in Deutschland entscheidend vorantreibt, bekam sie 2014 die Auszeichnung „Deutschlands Digitale Köpfe“.

Digitalisierung und IT-Sicherheit

Das Wirtschaftsforum des Wirtschaftsclubs Nordoberpfalz lädt deshalb zum Thema „Herausforderungen der Digitalisierung“ an die OTH-Amberg-Weiden in Weiden ein. Im Großen Hörsaalgebäude können Interessierte am 23. November ab 17.00 Uhr die neue Komplexität der Digitalisierung kennenlernen. Gerhard Ludwig, Präsident des Wirtschaftsclubs Noroberpfalz, übernimmt die Begrüßung. Auch Prof. Dr. Andrea Klug, die Präsidentin der OTH-Amberg-Weiden, wird ebenfalls ein Grußwort übernehmen.

Im Anschluss übernimmt Prof. Dr. Claudia Eckert. Mit ihrem Vortrag „Digitalisierung und IT-Sicherheit“ macht sie auf aktuelle Problematiken aufmerksam. Zum Abschluss findet noch ein Come together und ein kleiner Imbiss auf dem Campusgelände statt. Die lockere Atmosphäre lädt hier zu einem Austausch mit anderen ein.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.