Mittags schon 1,5 Promille: Geplatzter Reifen verrät Autofahrer

Anzeige

Weiden. Ein geplatzter Reifen wurde gestern gegen 11:20 Uhr einem Weidener (24) zum Verhängnis.

Der junge Mann fuhr entlang der Regensburger Straße stadteinwärts, als ihm ein Reifen platzte. Aufgrund dessen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Straßenlaterne. Dann schlug das schlechte Gewissen zu. Der Fahrer und seine zwei Mitfahrer stiegen aus und flüchteten zu Fuß in Richtung Stadtmitte.

Die hinzugeeilten Beamten konnten noch in der Regensburger Straße zwei der drei Personen antreffen. Darunter auch der Fahrer. Rasch stellte sich heraus wer der Fahrer zum Unfallzeitpunkt war. Und auch der Grund für das Flüchten war rasch gefunden: Der junge Mann hatte in der Mittagszeit bereits 1,5 Promille. Diesen Wert zumindest erbrachte ein durchgeführter Atemalkoholtest. Um den exakten Wert zu klären wurde bei dem Fahrer eine Blutentnahme angeordnet.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Auch seinen Führerschein durfte er auf der Wache lassen. Der 24-Jährige hatte sich zwar alle Mühe gegeben, seine Fahrereigenschaft zu verschleiern, jedoch wurde er anhand vieler Kleinigkeiten überführt. Er darf sich nun strafrechtlich wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol verantworten.

Schlagworte: ,

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.