Beziehungsstreit eskaliert: Nachbarn retten Frau

Anzeige

Weiden. Aufmerksame Nachbarn verhinderten am Samstagnachmittag womöglich Schlimmeres. Sie hörten die Hilferufe einer jungen Frau. Diese hatte Streit mit ihrem Partner, der sie dann würgte. Die Nachbarschaft schritt ein und verständigte die Polizei. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen.

Das Paar hatte sich bereits in der Wohnung gestritten und setzte die Streitigkeiten auf dem Balkon in der Schweigerstraße weiter fort. Der Mann (30) griff seine Partnerin (32) körperlich an. Daraufhin schrie sie um Hilfe, was den 30-Jährigen wiederum dazu veranlasste sie am Hals zu würgen.

Ein Nachbar, der sich ebenfalls zu diesem Zeitpunkt auf seinem Balkon aufhielt und auf die Hilferufe aufmerksam wurde, zögerte nicht und handelte schnell. Zusammen mit weiteren, durch ihn verständigte Nachbarn, klingelte er zunächst Sturm an der Wohnungstür des Paares. Der Mann öffnete und die Nachbarn konnten zu der bereits auf dem Balkon reglos liegenden Frau vordringen.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Haftbefehl wegen versuchtem Tötungsdelikt

Der hinzugerufene Rettungsdienst übernahm im weiteren Verlauf die medizinische Versorgung der Geschädigten. Die Frau ist bei der Auseinandersetzung zumindest körperlich zum Glück nur leicht verletzt worden.

Die verständigten Polizisten nahmen den Täter vor Ort fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Weiden ist Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdeliktes erlassen worden. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Schlagworte: ,

Ein Kommentar

  1. Elisabeth Hauer schreibt:

    Krank im Kopf

Deine Meinung dazu!