Im Krankenhaus seinen Vollrausch ausgeschlafen

Weiden. Passanten hatten den sturzbetrunkenen Mann am Schlörplatz entdeckt und die Polizei gerufen. Mit seinen 2,6 Promille war er nicht mehr haftfähig und musste in die Klinik eingeliefert werden.

Symbolbild: Pixabay

Passanten teilten am Freitag gegen 22.30 Uhr mit, dass sich auf dem Schlörplatz ein Mann befindet, der zwar recht aggressiv sei und Leute anpöbeln würde, trotzdem aber Hilfe benötige. Durch die eintreffende Streifenbesatzung wurde eine stark betrunkene männliche Person mit einem Atemalkoholgehalt von 2,6 Promille festgestellt, die sich nicht mehr selbst zu helfen wusste.

Polizei nimmt Mann in Gewahrsam

Sein Zustand machte eine medizinische Versorgung erforderlich. Gegenüber der Besatzung eines angeforderten Rettungswagens wurde er dann so aggressiv, dass er von Polizisten in Gewahrsam genommen werden musste.

Mann war nicht haftfähig

Vor der Einlieferung in die Haftzelle der Polizeiinspektion Weiden wurde, aufgrund der hohen Alkoholisierung, durch einen angeforderten Arzt eine Haftfähigkeitsprüfung durchgeführt. Nachdem der Mediziner bescheinigte, dass der Mann nicht haftfähig ist, wurde er in ein Krankenhaus verlegt, wo er dann etwas ruhiger wurde und schließlich unter medizinischer Betreuung seinen Rausch ausschlief. Bei der Durchsuchung seines mitgeführten Rucksacks wurden noch rund zwei Gramm Marihuana entdeckt.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.