Onkologischer Patiententag: Einfach mal mit den Experten sprechen

Weiden. Neben den Fachvorträgen von Ärzten und Therapeuten stand beim onkologischen Patiententag im Klinikum besonders der persönliche Austausch im Mittelpunkt.

Sowohl beim Onkologischen Patiententag als auch bei den Weidener Hämatologisch-Onkologischen Gesprächen gab es vom Team des Onkologischen Zentrums Nordoberpfalz um Prof. Dr. Frank Kullmann (rechts) spezifische Informationen rund um Krebserkrankungen – sowohl für Patientinnen und Patienten als auch für niedergelassene Ärzte. Foto: Kliniken Nordoberpfalz, Michael Reindl

Mit zwei speziell abgestimmten Veranstaltungen hat das Onkologische Zentrum Nordoberpfalz sowohl Patientinnen und Patienten und deren Angehörige als auch niedergelassene Ärzte der Region über aktuelle Methoden der Diagnostik und Behandlung bei onkologischen Erkrankungen informiert.

Beim onkologischen Patiententag betonte Michael Hoffmann, Vorstand der Kliniken Nordoberpfalz (KNO), die Bedeutung des onkologischen Zentrums für alle Betroffenen einer Krebserkrankung. Dessen Leiter Prof. Dr. Frank Kullmann erläuterte im Detail die Kompetenzen und Möglichkeiten der Diagnostik und Behandlung, die sich unter dem Dach des zertifizierten Zentrums versammeln.

Gemeinsam für die Gesundheit des Patienten

Dazu gehören das Viszeralonkologische Zentrum, das gynäkologische Krebszentrum, das Brustzentrum sowie das Prostatakrebszentrum. „Für unsere Patientinnen und Patienten stehen alle wichtigen und modernen Formen für die Untersuchung und Behandlung von Tumorerkrankungen zur Verfügung. In unseren interdisziplinären Tumorkonferenzen arbeiten Experten aus allen Abteilungen zusammen, um eine bestmögliche Behandlung für die Erkrankten zu ermöglichen“, so Prof. Dr. Kullmann.

Neben der Vorstellung verschiedener Behandlungsmöglichkeiten bei einer Krebserkrankung durch Prof. Dr. Karl-Heinz Dietl und PD Dr. Bernd Gagel wurden auch weitere Aspekte dargestellt, die für eine umfassende und ganzheitliche Betreuung wichtig sind, wie beispielsweise die Ernährungsberatung, sportliche Betätigung oder die Teilnahme an klinischen Studien.

Auch interessant für Ärzte

Doch nicht nur die Patienten wurden über aktuelle Möglichkeiten und Entwicklungen rund um Krebserkrankungen informiert, sondern auch niedergelassene Ärzte. Bei den 15. Weidener Hämatologisch-Onkologischen Gesprächen standen die aktuellen Leitlinien im Bereich Hämatologie und Onkologie im Fokus. „Die Entwicklung der letzten Jahre in diesem Bereich sucht seinesgleichen. Darum wollen wir die Möglichkeit bieten, neue Erkenntnisse und Erfahrungen zusammenzufassen und aktuelle Optionen der Diagnostik und Therapie vorstellen“, so Prof. Dr. Frank Kullmann.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.