Diagnose Krebs: Und jetzt? Diese Optionen gibt es inzwischen

Weiden. Beim Onkologischen Patiententag am 15. Juli am Klinikum erfahren Patienten und Angehörige Informationen zu den unterschiedlichen Aspekten der Betreuung und Behandlung bei Tumorerkrankungen.

Klinikstandort Weiden. Bild: OberpfalzECHO.

Die Diagnose Krebs ist eine schockierende Botschaft und ein tiefer Einschnitt. Viele Fragen, Ängste und Sorgen sind mit einer solchen Diagnose verbunden. Das Onkologische Zentrum Nordoberpfalz informiert daher am 15. Juli beim Onkologischen Patiententag am Klinikum Weiden Patienten und Angehörige über verschiedene Aspekte der Betreuung und Behandlung bei Tumorerkrankungen.

Mit dem Onkologischen Zentrum Nordoberpfalz steht Patientinnen und Patienten ein Zentrum zur Verfügung, das höchste Standards erfüllt, wie die vor einigen Wochen erfolgreiche Re-Zertifizierung durch die Deutsche Krebsgesellschaft beweist.

Viele wichtige Bausteine unter einem Dach

Unter dem Dach des Zentrums sind alle Abteilungen, die an der Diagnose, Behandlung und Betreuung von Tumorpatienten beteiligt sind, eng miteinander vernetzt, denn für eine erfolgreiche Betreuung von Patienten mit einer Tumorerkrankung sind viele Bausteine wichtig.

Dazu gehört die Diagnostik ebenso wie die operative und medikamentöse Behandlung, aber auch eine Vielzahl weiterer Abteilungen und Bereiche, wie zum Beispiel die Psychoonkologie, die Schmerztherapie oder Ernährungstherapie.

Beim Onkologischen Patiententag erhalten Patienten und Angehörige viele Informationen rund um das Onkologische Zentrum – von der Ernährungsberatung über die Teilnahme an Studien bis hin zu Behandlungsmethoden wie Strahlentherapie oder verschiedenen Operationen, ob minimalinvasiv oder mit dem DaVinci-OP-Robotiksystem. Vor allem bei Prostataerkrankungen bietet der DaVinci enorme Vorteile für den Patienten.

Der Onkologische Patiententag

Die Veranstaltung findet am 15. Juli ab 15 Uhr in der Personalcafeteria am Klinikum Weiden statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Eintritt ist frei.

  • 15:00 Uhr: Begrüßung: Michael Hoffmann, Vorstand Kliniken Nordoberpfalz
  • 15:10 Uhr: Was ist ein Onkologisches Zentrum? Prof. Dr. med. Frank Kullmann, Leiter Onkologisches Zentrum
  • 15:30 Uhr: Ernährung und Krebs – was ist wichtig vor und während der Therapie? Antje Betz, Diätassistentin
  • 15:50 Uhr: Ist ein Patient in Studien ein Versuchskaninchen? Sabine Schelter, leitende Studienassistentin
  • 16:10 Uhr: Pause
  • 16:30 Uhr: Wann und wie kann man Krebs der Bauchspeicheldrüse operieren? Prof. Dr. med. Karl-Heinz Dietl, Chefarzt Klinik für Allgemein-,Thorax- und Visceralchirurgie
  • 16:50 Uhr: Sport und Krebs: Sebastian Meier, Leiter Abteilung für Physio- und Ergotherapie (Uniklinik Regensburg)
  • 17:20 Uhr Strahlentherapie in Weiden: Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft PD Dr. med. Bernd Gagel, Chefarzt Strahlentherapie

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.