Regale über Regale voll mit Kinderbüchern

Weiden. Die Hans-Sauer-Schule hat nun dank vieler fleißiger Helfer eine eigene Schülerbücherei.

Oberbürgermeister Meyer erkundet mit den Schülern die Bücherauswahl. Foto: Katja Zukanow/Stadt Weiden

„Aus einem alten, renovierungsbedürftigen Kellerraum ist hier mit der Hilfe vieler Kräfte eine wunderbare, zum Schmökern einladende Umgebung entstanden – ganz nach dem Motto ‚Wer liest, genießt!'“, so Schulleiter Matthias Holl.

Eine eigene kleine Bibliothek

Die Umsetzung dieses Vorhabens lag besonders Förderlehrerin Eva Reiß seit Jahren am Herzen: „Lesen ist Abenteuer im Kopf. Vor allem für unsere Kinder aus den Altersklassen der Sechs- bis Zehnjährigen.“ In den letzten Wochen und Monaten wurden Wände gestrichen, Böden neu verlegt, Möbel aufgestellt, Sitzgelegenheiten geschaffen und vor allem Mengen an Büchern besorgt.

Eine echte Lese-Oase

Die eigene kleine Bibliothek der Grundschule soll eine Ergänzung zur Weidener Regionalbibliothek sein, damit die Jüngsten auf kurzem Wege und ohne viel Aufwand ihre Lieblingsliteratur mit nach Hause nehmen können.

Feierlich eröffnet wurde die neue Lese-Oase durch Oberbürgermeister Jens Meyer: „Meine große Anerkennung für das Engagement von Lehrkräften und Schulleitung bei diesem tollen, sinnstiftenden Projekt. Wir als Stadt Weiden haben dafür sehr gerne die finanziellen Rahmenbedingungen geschaffen.“

Die kommenden Wochen bis zu den Sommerferien können die Schülerinnen und Schüler nun nach Belieben Bücher ausleihen und dem Lesegenuss frönen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.