So bleiben die Schüler in Bewegung

Floß. Die Flosser Raiffeisenbank und die Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz spendierten der Grund- und Mittelschule Floß 550 Euro. Damit wurden Spielgeräte gekauft, mit denen die Kinder in Bewegung bleiben.

Die Schulleitung, der Elternbeirat und natürlich die Schulkinder selbst freuen über die neuen Spielgeräte. Foto: Fred Lehner

Große Freude herrschte bei den Schülerinnen und Schülern der Grund- und Mittelschule und beim Elternbeirat über eine Spende der Flosser Raiffeisenbank und der Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz. Die beiden Geldhäuser spendierten für die Anschaffung von Spielgeräten 550 Euro.

Schulleitung nimmt Spielgerät in Empfang

Mit dem Geld wurden Bällen, Becherstelzen, Reifen, Seile und Gummitwiste angekauft. Damit soll bei den Kindern wieder der Spaß auf mehr Bewegung geweckt werden, sei es in den Pausen oder während der Nachmittagsbetreuung. Im Schulhof hatten unter anderem Rektor Herbert Kraus mit seiner Stellvertreterin Gunda Hartinger die Spielgeräte im Empfang zu nehmen.

Dass auch der Elternbeirat voller Tatendrang ist, unterstrich dessen Vorsitzende Ines Gailitzdörfer. Als nächste Aktion ist wieder das Herrichten der Kletterwand im Pausenhof geplant. Am Vatertag gibt es mit dem „Vatertagstragerl“ ein spezielles Angebot.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.