Ticketstart: 24. Osterfestival der Orchesterakademie

Anzeige

Weiden/Pleystein. Das Osterfestival Nördliche Oberpfalz bietet von März bis April 2018 eine Vielzahl an Konzerten für jeden Geschmack. Von Blechbläsermusik in Pleystein über einen festlichen Abend im Schloss Bor bis hin zu dem großen Symphoniekonzert in der Max-Reger-Halle in Weiden sind verschiedenste Formate dabei. 

Vom 24. März bis zum 02. April 2018 findet das Osterfestival zum 24. Mal mit Konzerten in Pleystein, Bor (CZ) und Weiden statt. Das Symphonieorchester präsentiert dabei mit Anton Bruckners fünfte Symphonie die musikalischen Ergebnisse seiner einwöchigen Probenphase. Als Dirigent konnte das Orchester Matthias Foremny gewinnen. Dabei ist er nicht nur Professor für Dirigieren und Chorleitung an der Leipziger Hochschule, sondern auch ständiger Gastdirigent an der Oper Leipzig und Chefdirigent des Stuttgarter Kammerorchester.

Bekannte Musicals und gefühlvolle Balladen beim Eröffnungskonzert

Die Orchesterakademie eröffnet in diesem Jahr erneut das Festival in der Stadtpfarrkirche St. Sigismund in Pleystein. Am 24. März um 20.00 Uhr präsentieren das Blechbläserensemble Brass Boys und die Pleysteiner Bläser gemeinsam ein Programm. Unter dem Titel „Brass together“ erwarten die Besucher eine vielfältige Stückauswahl für Jung und Alt. Lasst euch dabei von dem facettenreichen Können und einer Mischung aus melodischen Klängen bekannter Musicals und gefühlvollen Balladen überraschen.

Klassik und moderne Hits in besonderer Atmosphäre

Gleich zwei Salonkonzerte finden 2018 unter dem Motto „live gepresst – Musik ohne Grenzen aus einem breit gefächerten Repertoire“ statt. In einem festlichen Rahmen spielt das Blechbläserensemble Brass Boys sowohl im Haus Regina am 27. März, als auch im Fürstensaal des Schloss Bor am 28. März. Es erwarten euch vielversprechende Konzertabende mit Witz und Charme.

Auch die öffentliche Generalprobe lassen die Musiker in diesem Jahr nicht ausfallen. Am 30. März könnt ihr live erleben, wie das Symphonieorchester der Internationalen Jungen seinen letzten Schliff erhält.

Highlight des 24. Osterfestivals: Das Symphoniekonzert in Weiden

Für das 24. Osterfestival präsentiert das Symphonieorchester mit Antons Bruckners fünften Symphonie eine der monumentalsten Symphonien der Romantik. Dabei zeigen die internationalen jungen Musiker traditionell am Ostersonntag in der Max-Reger-Halle Weiden, was sie unter den renommierten Professor Foremny in Pleystein erlernt haben.

Der Ticketverkauf ist bereits gestartet. Erhältlich sind sie bei OK-Ticket, im Rathaus Pleystein, im Hotel Haus Regina, und in der Kultur- und Sozialstiftung Pleystein. Weitere Infos erhaltet ihr unter www.osterfestival.de

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!