Historisches Militärmanöver im Geschichtspark Bärnau

Anzeige

Bärnau. Die Zeit der Schwerter und Schilde, die Zeit der Ritter, Schlachten und Gemetzel: Dieses Bild haben die meisten Menschen durch Bücher und Filme vor Augen, wenn sie an das Mittelalter denken. Das Historische Mittelaltermanöver am 11. und 12. August 2018 zeigt, wie es wirklich war.

Bärnau Mittelalter Spektakel

Wie es im Mittelalter wirklich zuging erfahren die Besucher am Wochenende im Geschichtspark Bärnau. Foto: Geschichtspark Bärnau

Mit authentischen Waffen und Ausrüstung spüren unsere Darsteller den echten Geschehnissen in Krieg und Frieden nach. Die Besucher erleben Wehrübungen wie im 11. und 13. Jahrhundert. Die Darsteller beschäftigen sich seit Jahren mit den Kampftechniken der Fußtruppen und dem Leben der einfachen Soldaten. So können sie ein lebendiges Bild von den Kämpfen der Zeit bieten. Aber auch “echte Ritter”, also berittene Befehlshaber, sind dabei.

Mehr als 70 Darsteller

Insgesamt mehr als 70 Darsteller beleben am Samstag und Sonntag das Gelände des Geschichtsparks Bärnau-Tachov. Ab 10 Uhr startet im Früh- und Hochmittelalter das öffentliche Training der Kämpfer. Zu beobachten sind zum Beispiel Formationsübungen, Schildwalltraining, Belagerungsübungen aber auch freie Einzelkämpfe zwischen zwei Kontrahenten. Besonders spannend wird der Einsatz der Kavallerie des Hohen Mittelalters, die sich spielerisch auf ihre Aufgaben in der Schlacht vorbereiten wird. Die heiße Mittagszeit nutzen die Darsteller um in einer gemeinsamen Moden- und Waffenschau unseren Besuchern die Kleidungs- und Ausrüstungsentwicklung über mehrere Jahrhunderte zu zeigen.

Große Schlacht am Nachmittag

Höhepunkt der Veranstaltung ist alljährlich die “Große Schlacht der Epochen” am späten Nachmittag. Dabei werden sich die Einheiten zeitenübergreifend in einer simulierten Schlacht um die Brücke an der Motte messen.

Doch auch der härteste Kämpfer muss sich zwischendurch erholen und stärken. So wird im Geschichtspark natürlich auch noch gekocht und gewerkelt, Häuser müssen repariert, Kleidung angefertigt werden. Unsere Handwerker zeigen ebenso die Kunst des Schmiedens wie feinste Buchmalereien. Alles in allem bieten wir ein buntes Programm für den ganzen Tag bei dem es für jeden Besucher viel Neues und Spannendes aus dem Mittelalter zu entdecken gibt.

Schlagworte: ,

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.