Kleine Tropfen – riesen Schaden

Anzeige

Weiden. Ein paar Tröpfchen Kleber und schon entstehen 3.500 Euro Sachschaden. 

Schlüssel Symbol Schlüsselloch

Nur wenige Tropfen Kleber im Schlossinneren machen mehrere Schlösser eines Anwesens in der Behaimstraße unbrauchbar. Das wird teuer. Symbolbild: Archiv.

Diesen deutlich hohen Sachschaden verursachte ein Unbekannter am Mittwoch zwischen 12:40 Uhr und 13:00 Uhr in einem Anwesen in der Weidener Behaimstraße. Laut Polizeiangaben stellte ein Anwohner fest, dass etwas mit den Schloss der Haustüre nicht stimmte. Der Grund? Klebstoff im Schlossinneren.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Doch es kam noch mehr: Sieben weitere Schlösser in der hauseigenen Tiefgarage waren wegen des Klebstoffs unbrauchbar. Durch die klebrige Aktion müssen die Schließsysteme wohl komplett ausgetauscht werden. Mit 3.500 Euro fällt die Rechnung dafür ziemlich hoch aus.

Die Polizei Weiden ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung. Wer Hinweise auf den, wie ihn der Polizeisprecher nennt, „Uhu-Unhold“ geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Weiden unter der Telefonnummer 0961-401-320 in Verbindung zu setzen.

Anzeige

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!