Museumsbesuch gefällig? Bitte, jetzt virtuell

Anzeige

Weiden. In Zeiten von Corona ist der Museumsbesuch entweder gar nicht oder nur eingeschränkt möglich. Hier schafft das Stadtmuseum Weiden i.d.OPf. mit seinen virtuellen Museumsbesuchen eine neue Möglichkeit die Vielfalt des Stadtmuseums zu erleben.

Petra Vorsatz Osterausstellung virtuell Stadtmuseum Weiden

Kulturamtsleiterin Petra Vorsatz nimmt euch ab jetzt virtuell auf eine kleine Führung durch das Stadtmuseum in Weiden mit.

Den Anfang dieser Reihe bildet die Ausstellung „Osterglück den Menschen allen: Passion und Ostern in Brauchtum, Glaubenszeugnissen und Frömmigkeit“. Besuchen kann man die Sonderausstellung des Stadtmuseums Weiden gemütlich von zu Hause aus!

„Diese Ausstellung spürt den unterschiedlichen Aspekten und Ausdrucksformen des österlichen Geschehens nach“, sagt Norbert Schmieglitz, Sprecher der Stadt Weiden. Sie zeigt die ganze Vielfalt dieses Festes. Seien es Kunstwerke der religiösen Hochkunst und der Volkskunst oder Zeugnisse des Osterfests im Alltag vom Glasei bis hin zur Schokoladenhasen-Form – der Rundgang durch Schätze des Stadtmuseums zum Thema Ostern hält Überraschungen bereit. Und viel Wissen: Was versteht man unter “Arma-Christi-Kreuz”? Was ist ein “Bilg-Ei”? Wie sahen die Ostergrüße von Max Reger aus? Warum waren die “Ratschn-Boum” unterwegs? Zu sehen ist das alles hier bei der Online-Ausstellung.

 

„Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern viel Spaß bei dieser neuen Erfahrung“, heißt es aus dem Weidener Rathaus.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!