Kachelofen löst Brand im Haus aus

Anzeige

Weiherhammer. Als ein Rentner (77) seinen Kachelofen im Keller seines Einfamilienhauses einheizt, hat das böse Folgen: Wenig später steigt Rauch aus dem Kellerabteil. 

Der 77-Jährige hat am Freitagabend den Ofen angeschürt, gegen 20:20 Uhr bemerkt er Rauch. Laut Polizeiangaben war wohl Funkenflug beim Nachschüren die Ursache für das Feuer, herumliegende Gegenstände sollen sich so schnell entzündet haben.

Kameraden der Feuerwehr Weiherhammer und Mantel haben den Brand zum Glück schnell unter Kontrolle gebracht. Durch den Brand wurde aber die Kellerdecke verkohlt und diverse Werkutensilien unter anderem ein Modellbauflieger sind beschädigt worden. Der dichte Rauch hat außerdem das gesamte Treppenhaus und die oberen Stockwerke in Mitleidenschaft gezogen.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Der Gesamtschaden dürfte bei einem mittleren fünfstelligen Betrag liegen, wie die Polizei schätzt. Glück im Unglück war, dass der Brandleider nicht verletzt wurde.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!