Landratsamt schränkt Dienstbetrieb ein

Anzeige

Tirschenreuth. Das Landratsamt Tirschenreuth setzt weiter auf möglichst wenige persönliche Kontakte im Dienstbetrieb. 

Weil der Lockdown verlängert und verschärft wird, steht das Landratsamt Tirschenreuth ab Montag, den 11.01.2021, den Bürgerinnen und Bürgern nur mit einem eingeschränkten Dienstbetrieb zur Verfügung, wie Landratsamtssprecher Wolfgang Fenzl erklärt.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten mit den Arbeitsbereichen bzw. Sachbearbeitern grundsätzlich nur per Telefon, Post oder Mail zu kommunizieren: „Termine/Vorsprachen sind nur in Ausnahmefällen und nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Dies gilt z. B. auch für die Zulassungsstelle“, heißt es in der Mitteilung.

Ein Zutritt zum Landratsamt und den Außenstellen ist nur mit Termin, einer Mund-Nasen-Bedeckung und unter Einhaltung der Corona-Hygienevorschriften (1,5 Meter Abstand, Händedesinfektion etc.) gestattet.

Das Landratsamt bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für diese Maßnahmen. „Die derzeitige Lage erfordert vor allem im Interesse der Gesundheit der
gesamten Bevölkerung diese Maßnahmen“, erklärt Fenzl.

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!