4.000 Euro zum zehnjährigen Jubiläum

Irchenrieth. Dreifacher Grund zur Freude am Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) Irchenrieth: HypoVereinsbank Weiden spendete auch 2021 wieder und hat zwei Schecks im Gepäck

Filialdirektor Christian Wolf (rechts) von der HypoVereinsbank Weiden und Tobias Wolf (links) überreichten dem HPZ-Vorstandsmitglied Claudia Prommersberger (Mitte) gleich zwei Spendenschecks in einer Gesamthöhe von 4.000 Euro. Bild: Stephan Landgraf

Dreifachen Grund zur Freude hat es für das Heilpädagogische Zentrum (HPZ) Irchenrieth gegeben. Zum einen unterstützt die HypoVereinsbank Weiden bereits seit zehn Jahren das HPZ. Zum anderen überreichten zu diesem Jubiläum Filialdirektor Christian Wolf und Tobias Wolf, der als ehrenamtlicher Vorstand in mehreren der Stiftungen der HypoVereinsbank Region Bayern Nord tätig ist, an HPZ-Vorstandsmitglied Claudia Prommersberger gleich zwei Spendenschecks in einer Gesamthöhe von 4.000 Euro.

Es ist eine seit einem Jahrzehnt gewachsene Partnerschaft, die das HPZ und die HypoVereinsbank verbindet. So unterstützen die Bank-Mitarbeiter im Rahmen ihres sozialen Engagements unter dem Motto „Wir für die Region“ regelmäßig ehrenamtlich die Werkstatt-Feste am HPZ. Daher kam eine Spende über 1.000 Euro auch aus diesem Bereich. „Wir fühlen uns der Region verbunden und unterstützen darum das HPZ“, sagte Filialdirektor Christian Wolf.

Einzigartige Einrichtung in der Region

Er stellte das HPZ als „einzigartige Einrichtung in der Region“ heraus und lobte die hervorragende Arbeit für die zu Betreuenden. Gerade diese Einzigartigkeit war erneut ein Grund dafür, dass das HPZ zum wiederholten Male auch eine Spende von der „Sigrid und Joachim Radecke-Stiftung“ erhielt – heuer in einer Höhe von 3.000 Euro.

Die Stiftung, erklärte Tobias Wolf, ist im Jahr 2017 von Sigrid und Joachim Radecke ins Leben gerufen worden. Ihnen war es dabei ein besonderes Anliegen, vom Schicksal benachteiligten Menschen, die der Hilfe anderer bedürfen, zu helfen, ein würdigeres Leben zu führen. Dabei lag den beiden Stiftern vor allem auch das Wohl von Kindern und Jugendlichen am Herzen. Mit der finanziellen Unterstützung für das HPZ werde, so Wolf, das Wirken der Stifter in ihrem Sinne fortgeführt.

Soziales Engagement

HPZ-Vorstandsmitglied Claudia Prommersberger dankte der HypoVereinsbank Weiden für das seit vielen Jahren bestehende soziale Engagement für das HPZ. „Es ist unsere Aufgabe, Menschen mit Behinderung so zu begleiten und zu unterstützen, dass sie ein möglichst eigenständiges und glückliches Leben führen können.“

Im Sinne der „Sigrid und Joachim Radecke-Stiftung“ werden die diesjährigen Spenden für die Anschaffung von Außenspielgeräten für das neu errichtete Kinder- und Jugendwohnen „Am Kleefeld“ verwendet.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.