Polizei

Alkohol am Steuer führt zu 20.000 Euro Schaden

Likes 0 Kommentare

Weiden. Ein Weidener verursachte einen Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro, weil er mit 2,3 Promille noch Auto gefahren ist.

 

Symbolbild: pixabay

Zeugen teilten der Polizei Weiden gestern früh gegen 05:25 Uhr mit, dass ein Auto im Bereich des Stockerhutweges an ein anderes Fahrzeug gefahren ist und sich daraufhin von Dannen machte. Die hinzugerufenen Beamten trafen den Unfallverursacher nur wenige Meter weiter in der Frauenrichter Straße an.

2,3 Promille im Blut

Sein Auto hatte wohl aufgrund des Schadens "den Geist aufgegeben". Schnell war auch der Grund für das Fahrverhalten des Weideners klar: Ein noch vor Ort durchgeführter freiwilliger Alkoholtest erbrachte rund 2,3 Promille Atemalkoholkonzentration. 

Seinen Führerschein stellten die Beamten noch an Ort und Stelle sicher. Der Weidener wird sich demnächst wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten müssen. Es entstand ein Gesamtschaden von mindestens 20.000 Euro.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.