Junger Fahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Hütten. Ein junger Autofahrer geriet heute Morgen auf der Strecke zwischen Hütten und Parkstein von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Er wurde dabei lebensgefährlich verletzt. 

Der junge Mann (23) aus Amberg fuhr entlang der NEW2 von Hütten in Richtung Parkstein. Auf der Strecke verlor er offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach etwa 15 Metern prallte der BMW gegen einen Baum.

Durch die Wucht des Aufpralls, wurde der Wagen heftig demoliert. Die Feuerwehr musste den Verletzten mit hydraulischer Schere aus dem BMW befreien. Er erlitt bei dem Unfall schwerste Verletzungen und wurde ins Klinikum nach Weiden gebracht.

Noch vor Ort hatte er angegeben, nicht alleine gewesen zu sein. Deshalb suchten die Einsatzkräfte das Gebiet nach einem weiteren Verletzten ab, allerdings ohne Erfolg. Die Feuerwehren aus Huetten, Parkstein und Schwarzenbach waren zur Rettung und Strassensperrung an der Einsatzstelle.

n5_160225_unfall_huetten_10

Fotos: News5/Masching

Unfall Hütten News5

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.