Ich und die Welt: Kinder- und Jugendtheaterfestival im JUZ

Anzeige

Weiden. Der Eröffnungsabend zum Kinder- und Jugendtheaterfestival „Ich und die Welt“ war ein großer Erfolg. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß lobte den Mut und das Können der jungen Akteure, die ihr Talent und ihre Projekte eindrucksvoll zur Schau stellten. 

Von Jürgen Wilke

Kinder- und Jugendtheaterfestival „Ich und die Welt“, JuZ, Landestheater Oberpfalz (11)

Das „Landestheater Oberpfalz“ (LTO) veranstaltete bereits zum dritten Mal das Kinder- und Jugendtheaterfestival unter dem Motto „Ich und die Welt“. Dabei befassten sich die Mädchen und Jungen mit dem „Puzzle des Lebens“, also mit Themen wie Druck im Leben, Freundschaft, Trauer und Träumen. Das Festival unter der Schirmherrschaft von Radiomoderator Markus Pleyer fand an vier Tagen in der Weidener Regionalbibliothek und im Jugendzentrum (JUZ) statt. Zur Begrüßung bei der Ausstellungseröffnung im JUZ mit Bildern, Texten, Fotos von Kindern und Jugendlichen zum Thema „Ich und die Welt“ sagte LTO-Geschäftsführer Wolfgang Meidenbauer:

Kinder- und Jugendtheaterfestival „Ich und die Welt“, JuZ, Landestheater Oberpfalz (11)

LTO-Geschäftsführer Wolfgang Meidenbauer.

Das Festival soll eine Tür aufmachen und Kinder und Jugendliche für das Theater begeistern, es soll die Zielgruppe ansprechen, die für uns alle Kulturzukunft ist, nämlich die Jugend.

„Es ist das erklärte Ziel des LTO, dass jedes Kind in der Region mit dem Theater in Berührung kommen kann, ob nun zum Zuschauen oder im eigenen Erleben und Gestalten wie hier beim Festival. Wir wollen Kindern und Jugendlichen eine neue Tür öffnen und ihnen einen Blick hinter die Kulissen gewähren.“

Kurzfilm, Songs und Szenencollagen

Seit November gab es Workshops im Bereich Schauspiel, Bühnentechnik, Maske und eine eigene Schauspielvorstellung des Jungen Ensembles des LTO. Die Regisseurin und Theaterpädagogin Doris Hofmann, die Regieassistentin Anna Kunz, der künstlerische Leiter des LTO Till Rickelt, viele Helfer und vor allem die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen gaben ihr Bestes und präsentierten es einem begeisterten Publikum. Der Eröffnungsabend wurde mit Szenencollagen und Filmausschnitten von Jugendlichen gestaltet. Das „Junge Ensemble“ stellte einen Kurzfilm sowie ein Theaterstück zum Motto „Ich und die Welt“ vor. Als „Solist“ präsentierte das Nachwuchstalent des LTO, Jakob Engel, stolz seinen Song „Überall hin“. Dabei wurde er mit Querflöte und Keyboard von Theresa Weidhas und Ronja Künkler begleitet.

Oberbürgermeister Kurt Seggewiß bedankte sich im Namen der zahlreichen Besucher für den gelungenen Abend und lobte den Mut und das Können der jungen Akteure. Während der Festival-Tage wurde auch den Kleinen Einiges geboten: Angefangen vom Kasperltheater „Kasperl und der Esel Benjamin“, der Kinderoper „Hexe Hillary Geht in die Oper“ bis zu einer Vorstellung von „Pinocchio“. Wolfgang Meidenbauer ist sich sicher, dass es auch in Zukunft mit dem Kinder- und Jugendtheaterfestival weitergehen wird.

Kinder- und Jugendtheaterfestival „Ich und die Welt“, JuZ, Landestheater Oberpfalz (11) Kinder- und Jugendtheaterfestival „Ich und die Welt“, JuZ, Landestheater Oberpfalz (11) Kinder- und Jugendtheaterfestival „Ich und die Welt“, JuZ, Landestheater Oberpfalz (11) Kinder- und Jugendtheaterfestival „Ich und die Welt“, JuZ, Landestheater Oberpfalz (11) Kinder- und Jugendtheaterfestival „Ich und die Welt“, JuZ, Landestheater Oberpfalz (11) Kinder- und Jugendtheaterfestival „Ich und die Welt“, JuZ, Landestheater Oberpfalz (11) Kinder- und Jugendtheaterfestival „Ich und die Welt“, JuZ, Landestheater Oberpfalz (11) Kinder- und Jugendtheaterfestival „Ich und die Welt“, JuZ, Landestheater Oberpfalz (11)Kinder- und Jugendtheaterfestival „Ich und die Welt“, JuZ, Landestheater Oberpfalz (11)

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.