Rudolf Schopper weiter an der Spitze der Kameradschaft

Anzeige

Wurz. Bei der Jahreshauptversammlung der Soldatenkameradschaft im Gasthaus Schedl wurde Rudolf Schopper als Vorstand wiedergewählt. Sein Stellvertreter ist weiter Karl Schedl.

Bürgerversammlung Wurz

Rudolf Schopper ist weiter Vorsitzender der Soldatenkameradschaft

Von Tom Kreuzer

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Im Amt bestätigt wurden Alfred Schopper als Kassier und Otto Uhl als Schriftführer. Weiter in die Vorstandschaft gewählt wurden Erhard Haßler, Manfred Kowalek, Reinhold Sparrer, Harald Franz (neu) und Stefan Stangl (neu).

Im Jahresbericht erwähnte Schopper die Teilnahme am Volkstrauertag mit Stellung der Ehrenwache am Kriegerdenkmal, die Beteiligung an auswärtigen Veranstaltungen und am Fronleichnamsfest. Auch für die Pflege des Kriegerdenkmals zeigt sich der Verein verantwortlich. Weiter dankte Schopper Kanonier Christian Gleißner für seine Tätigkeit. Die Kameradschaft hat derzeit 52 Mitglieder.

Nach dem positiven Finanzbericht von Kassier Alfred Schopper sprach der Vorstand die Erneuerung der Vereinsfahne an, welche in nächster Zeit durch die Firma Kössinger erfolgt. Weiter veranstaltet man am Fronleichnamsfest ein Gartenfest und Karl Meiler will das Kanonenhäuschen auf dem Löherl mit einen neuen Außenanstrich versehen.

Anzeige
Schlagworte:

Deine Meinung dazu!