Sieg in Sulzbach- Rosenberg: HC Damen erobern Tabellenführung

Anzeige

Weiden. Mit einem deutlichen 19:31 Auswärtssieg kehrten die Handballerinnen des HC Weiden am Samstag erfolgreich aus Sulzbach- Rosenberg zurück. Sie verteidigten die letzte Woche und eroberten die Tabellenführung in der Bezirksliga Ost.

Von Rainer Löw

Dass der Spieltag so positiv verlaufen würde, war noch unter der Woche nicht unbedingt zu erwarten. Nach dem Ausfall von Steffie Bräunlein im Tor gab es erst Freitag grünes Licht für den Einsatz der langjährigen Keeperin des HC Babsi List und der Jugendspielerin Lisa Roy.

[Obacht: Die NEUE OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Die ersten acht Minuten verliefen ausgeglichen und wurden auf Weidener Seite durch Tore aus dem Rückraum durch Rittner, Hauer und Schlosser bestimmt. Trotz Unterzahl gelangen Häring und Hermann anschließend zwei Tore zur 4:6-Führung. Die Gastgeber fanden in dieser Phase keinen Weg durch die energische und gut antizipierende Abwehrreihe der Weidenerinnen. Mit zwei Doppelpacks durch Eichinger und Häuber bauten die Gäste einen deutlichen Vorsprung auf (8:14). Jugendspielerin Lisanne Röhr, die für die verletzte Jasmin Häring ins Spiel kam, führte sich mit einem erfolgreichen Tempogegenstoß gleich gut in die Partie ein. Pausenstand: 12:16.

Sieben Tore in Folge

Eine hervorragende Leistung lieferten die Weidenerinnen nach dem Anpfiff ab. Mit sieben Toren in Folge, machten die Gäste den Sack zu. Die Gegenwehr war endgültig gebrochen (12:23). Erst in Überzahl brachte Sulzbach nach elf Minuten der zweiten Halbzeit den Ball wieder im Tor unter. Danach schalteten beide Teams im Tempo etwas zurück. Weiden ließ nichts mehr anbrennen (16:28).

Gefordert war die HC-Abwehr, um die mittlerweile eingewechselte Lisa Roy im Tor nochmal, während einer doppelten Unterzahl ab Minute 55. Die Defensive konnte diesen Nachteil aber bestens kompensieren und ließ die Herzogstädter nicht mehr herankommen. Den Schlusspunkt der Partie setzte Hauer mit einem verwandelten Strafwurf zum 19:31. Sehr erfreulich aus Trainersicht war die über lange Strecken sehr präsente Abwehr, aber auch die Tatsache dass sich die jungen Spielerinnen bestens in die Partie integriert haben.

Nächstes Auswärtsspiel

Am kommenden Samstag ist der HC zu Gast in Cham, bevor es dann nach einer längeren Pause am 16. Dezember zu Hause zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellennachbarn Altdorf kommt.

Es spielten: Lisa, Roy (TW), E. Baunoch, S. Eichinger (2),J. Häring (1), A. Häuber (6), T. Hauer (7/1), J. Hermann (2), J. Konrad, N.Rittner (4), L. Röhr (4), L. Ruhland (1), M. Schlosser (3), L. Venzl (1)

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.