Bizarrer Polizeieinsatz: Kaffee und Kuchen gratis?

Anzeige

Weiden. „Heute gibt’s Kaffee und Kuchen für lau!“, das dachte sich diese Frau aus dem Raum Nabburg wohl, als sie es sich in einem Café in der Innenstadt gut gehen ließ. Doch wirklich seltsam wurde die Angelegenheit, als die Dame das Café verließ. 

Gestern gegen 16:00 Uhr gönnte sich eine Dame Kaffee und Kuchen in einer Gaststätte in der Altstadt. Als es ans Bezahlen ging, war die Frau aber plötzlich nicht mehr so entspannt. Ihre fällige Zeche von rund 15 Euro wollte sie einfach nicht begleichen. Zuerst weigerte sie sich zu bezahlen und als sie dann von Angestellten angesprochen wurde, verweigerte sie auch die Angaben ihrer Personalien. Ohne zu bezahlen verließ sie das Café.

Die Angestellten verständigten die Polizei. Die Beamten konnten dann auch rasch bei der Aufklärung helfen. Die Zechprellerin selbst hatte ebenfalls die Polizei verständigt und sich beschwert. Der Grund: Die Bedienungen hatten doch tatsächlich von ihr verlangt, die ihr gegenüber erbrachten Leistungen zu bezahlen. Frechheit! Über diese Beschwerde wunderten sich die Beamten schon sehr.

Was wirklich der Grund für das Verhalten der Dame war, bleibt wohl für immer ihr Geheimnis. Unterm Strich bleibt für die Dame jetzt eine Anzeige wegen Zechprellerei. Ob sie sich auch über diese „Ungerechtigkeit“ beschweren wird, wird sich zeigen.

Schlagworte: ,

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.